Brennen bei Cefuroxim

Nebenwirkung Brennen bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 337 Einträge zu Cefuroxim. Bei 1% ist Brennen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 337 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Brennen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Brennen bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,280,00

Cefuroxim wurde von Patienten, die Brennen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Brennen auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Kopfschmerzen Mandelentzündung mit Schmerzen, Juckreiz, Schlaflosigkeit, Brennen, Hautauschlag

Nach der ersten Tablette bildete sich ein roter juckender Fleck am Daumen. Ich dachte es sei ein Mückenstich. Im Laufe des zweiten Tages wurden es mehr rote Flecken. Juckreiz wie verrückt und gleichzeitiges brennen an Händen und Füßen. Kein Auge zugetan in der Nacht. Noch beim Notdienst und am nächsten Tag im Krankenhaus gewesen weil es so schlimm wurde. Habe dann einen Tablettencocktail bestehend aus 8 verschiedenen Medikamenten und einer Salbe am Tag bekommen. Nach 3 Tagen hörte der Schmerz auf und ich konnte langsam wieder Sachen anfassen. Das ist jetzt drei Wochen her und meine Haut schält sich noch immer wie verrückt. Das Zeug nehme ich nie wieder. Auch wenn ich von der Erkältung her nach 2 Tagen wieder fit war...

Cefuroxim bei Kopfschmerzen Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximKopfschmerzen Mandelentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Tablette bildete sich ein roter juckender Fleck am Daumen. Ich dachte es sei ein Mückenstich. Im Laufe des zweiten Tages wurden es mehr rote Flecken. Juckreiz wie verrückt und gleichzeitiges brennen an Händen und Füßen. Kein Auge zugetan in der Nacht. Noch beim Notdienst und am nächsten Tag im Krankenhaus gewesen weil es so schlimm wurde. Habe dann einen Tablettencocktail bestehend aus 8 verschiedenen Medikamenten und einer Salbe am Tag bekommen. Nach 3 Tagen hörte der Schmerz auf und ich konnte langsam wieder Sachen anfassen. Das ist jetzt drei Wochen her und meine Haut schält sich noch immer wie verrückt. Das Zeug nehme ich nie wieder. Auch wenn ich von der Erkältung her nach 2 Tagen wieder fit war...

Eingetragen am  als Datensatz 79077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Angina tonsillaris mit Schwellungen, Hautempflindlichkeit, Brennen

Wegen einer akuten Angina mit extrem schmerzhaften Schluckbeschwerden wurde mir dieses Medikament von meiner Nephrologin verschrieben. Da ich eine Bauchfelldialyse durchführe, ist es notwendig, eine "Keimverschleppung" zu vermeiden. Ich nehm Cefuroxim im Abstand von 12 Stunden seit dem gestrigen Tag. Heute - nach dem Aufwachen - merke ich, dass meine Handflächen geschwollen und sehr druckempfindlich sind. Die Hände brennen/jucken. Kleine Hautveränderungen (ähnlich wie Stiche) sind an den Fingern vereinzelt zu erkennen. Kälte ist angenehm - Wärme verstärkt die Symptomatik an den Händen.

Cefuroxim bei Angina tonsillaris

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximAngina tonsillaris1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer akuten Angina mit extrem schmerzhaften Schluckbeschwerden wurde mir dieses Medikament von meiner Nephrologin verschrieben. Da ich eine Bauchfelldialyse durchführe, ist es notwendig, eine "Keimverschleppung" zu vermeiden.
Ich nehm Cefuroxim im Abstand von 12 Stunden seit dem gestrigen Tag. Heute - nach dem Aufwachen - merke ich, dass meine Handflächen geschwollen und sehr druckempfindlich sind. Die Hände brennen/jucken. Kleine Hautveränderungen (ähnlich wie Stiche) sind an den Fingern vereinzelt zu erkennen.
Kälte ist angenehm - Wärme verstärkt die Symptomatik an den Händen.

Eingetragen am  als Datensatz 36956
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]