Depressive Verstimmungen bei Esmya

Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Medikament Esmya

Insgesamt haben wir 59 Einträge zu Esmya. Bei 5% ist Depressive Verstimmungen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Depressive Verstimmungen bei Esmya.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,160,00

Esmya wurde von Patienten, die Depressive Verstimmungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Esmya wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Depressive Verstimmungen auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressive Verstimmungen bei Esmya:

 

Esmya für Uterusmyome mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen

Die Blutungen hörten fast ganz auf, es traten nur an einigen Tagen Schmierblutungen auf. Die Myome wurden im Umfang kleiner. Als Nebenwirkung traten depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme und Müdigkeit auf.

Esmya bei Uterusmyome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EsmyaUterusmyome7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Blutungen hörten fast ganz auf, es traten nur an einigen Tagen Schmierblutungen auf. Die Myome wurden im Umfang kleiner. Als Nebenwirkung traten depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme und Müdigkeit auf.

Eingetragen am  als Datensatz 68313
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Esmya
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ulipristalacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esmya für Uterusmyome mit Depressive Verstimmungen, Unruhe, Muskelschmerzen, Muskelzucken, Gelenkschmerzen, Ohrensausen, Sehstörungen, Hitzewallungen

Nach ca. 1 Woche kamen leider die ersten Nebenwirkungen wie: depressive Verstimmungen, exterme und spontane innere Unruhe (geht ca. 20 min. von alleine wieder weg), Muskelschmerzen/-zuckungen, Gelenkschmerzen, Ohrensausen/-druck, Sehstörungen,Hitzewallungen. Jetzt (nach einem Monat) sind die Myome leider noch nicht kleiner geworden, kann ja aber noch 2 Monate gehen, obwohl momentan über das Absetzen dieses Medis Zwischen HA und Gyn diskutiert wird.

Esmya bei Uterusmyome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EsmyaUterusmyome28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 1 Woche kamen leider die ersten Nebenwirkungen wie: depressive Verstimmungen, exterme und spontane innere Unruhe (geht ca. 20 min. von alleine wieder weg), Muskelschmerzen/-zuckungen, Gelenkschmerzen, Ohrensausen/-druck, Sehstörungen,Hitzewallungen. Jetzt (nach einem Monat) sind die Myome leider noch nicht kleiner geworden, kann ja aber noch 2 Monate gehen, obwohl momentan über das Absetzen dieses Medis Zwischen HA und Gyn diskutiert wird.

Eingetragen am  als Datensatz 63648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Esmya
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ulipristalacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Esmya für Myom mit Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Gelenkbeschwerden, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich (49), habe schon immer Myome gehabt, aber solche, die zu keinen spürbaren Nebenwirkungen führten. Menstruationsschmerzen hatte ich nie. Nur meistens an den ersten zwei Tagen eine ziemlich starke Periode. Danach flachte sie ab, machte einen Tag Pause, kehrte dann wieder für einen Tag ganz schwach zurück. Nur wuchs das Myom innerhalb von zwei Jahren um 2,5 cm auf jetzt knapp 4 cm. Meine Frauenärztin empfahl mir Esmya und ich war froh, dass sie es auch verschrieb, denn es kostet 900 EUR für 3 Monate. Wie es mir damit erging: Elend, kann ich nur sagen. Ich hatte depressive Verstimmungen und fühlte mich niedergeschlagen, ich hatte leichte Kopfschmerzen, rheumatische Beschwerden und nicht zuletzt Konzentrationsstörungen. Ich würde das niemals wieder nehmen. In diesen drei Monaten hatte ich weder eine Blutung noch eine Schmierblutung, aber ich zählte die Tage, wann ich dieses Präparat endlich wieder absetzen konnte. Dann kam der große Tag, ich war gespannt, ob es geschrumpft ist. Leider nein, kein bisschen! Alles für die Katz! Sehr enttäuschend.

Esmya bei Myom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EsmyaMyom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (49), habe schon immer Myome gehabt, aber solche, die zu keinen spürbaren Nebenwirkungen führten. Menstruationsschmerzen hatte ich nie. Nur meistens an den ersten zwei Tagen eine ziemlich starke Periode. Danach flachte sie ab, machte einen Tag Pause, kehrte dann wieder für einen Tag ganz schwach zurück. Nur wuchs das Myom innerhalb von zwei Jahren um 2,5 cm auf jetzt knapp 4 cm. Meine Frauenärztin empfahl mir Esmya und ich war froh, dass sie es auch verschrieb, denn es kostet 900 EUR für 3 Monate.
Wie es mir damit erging: Elend, kann ich nur sagen. Ich hatte depressive Verstimmungen und fühlte mich niedergeschlagen, ich hatte leichte Kopfschmerzen, rheumatische Beschwerden und nicht zuletzt Konzentrationsstörungen. Ich würde das niemals wieder nehmen. In diesen drei Monaten hatte ich weder eine Blutung noch eine Schmierblutung, aber ich zählte die Tage, wann ich dieses Präparat endlich wieder absetzen konnte. Dann kam der große Tag, ich war gespannt, ob es geschrumpft ist. Leider nein, kein bisschen! Alles für die Katz! Sehr enttäuschend.

Eingetragen am  als Datensatz 74892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Esmya
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ulipristalacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]