Gewichtsverlust bei Edronax

Nebenwirkung Gewichtsverlust bei Medikament Edronax

Insgesamt haben wir 131 Einträge zu Edronax. Bei 3% ist Gewichtsverlust aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Gewichtsverlust bei Edronax.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren610
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,330,00

Wo kann man Edronax kaufen?

Edronax ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Edronax wurde von Patienten, die Gewichtsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Edronax wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Gewichtsverlust auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtsverlust bei Edronax:

 

Edronax für Depression, Antriebslosigkeit mit Frieren, Appetitsverlust, Gewichtsverlust

Die Dauer meiner Depression betrug schon ca. 8 Jahre. Ich wurde in dieser Zeit mit den verschiedensten Serotoninaufnahmehemmern behandelt. Die Wirkung belief sich auf Null.Als sich meine Antriebslosigkeit so arg gesteigert hatte, dass ich nicht einmal mehr fähig war die kleinsten alltäglichen Dinge zu verrichten, entschloss ich mich dazu, selbst im Internet nach Alternativen zu dem Botenstoff Setotonin zu suchen. Ich las Einträge über Edronax und bat meinen Arzt es mir zu verschreiben (dieser kannte das Medikament nicht mal) - und es half. Am Beginn der Einnahme verspürte ich einige Nebenwirkungen: Extremes Kältegefühl - vor allem in den Extremitäten, Herzklopfen und eine "Gänsehaut" der Kopfhaut.Auch hatte ich wenig Appetit und verlor ein paar Kilos an Körpergewicht. Die Nebenwirkungen traten in den ersten 2 Wochen auf und verschwanden danach gänzlich. Heute weiß ich, dass es so viele verschiedene Ansätze zur Behandlung einer Depression gibt - aber wenn man sich dabei nur auf die Ärzte verlässt und schön brav schluckt was einem verschrieben wird, macht man einen Fehler. Ich...

Edronax bei Depression, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression, Antriebslosigkeit11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Dauer meiner Depression betrug schon ca. 8 Jahre. Ich wurde in dieser Zeit mit den verschiedensten Serotoninaufnahmehemmern behandelt. Die Wirkung belief sich auf Null.Als sich meine Antriebslosigkeit so arg gesteigert hatte, dass ich nicht einmal mehr fähig war die kleinsten alltäglichen Dinge zu verrichten, entschloss ich mich dazu, selbst im Internet nach Alternativen zu dem Botenstoff Setotonin zu suchen. Ich las Einträge über Edronax und bat meinen Arzt es mir zu verschreiben (dieser kannte das Medikament nicht mal) - und es half.
Am Beginn der Einnahme verspürte ich einige Nebenwirkungen: Extremes Kältegefühl - vor allem in den Extremitäten, Herzklopfen und eine "Gänsehaut" der Kopfhaut.Auch hatte ich wenig Appetit und verlor ein paar Kilos an Körpergewicht.
Die Nebenwirkungen traten in den ersten 2 Wochen auf und verschwanden danach gänzlich.
Heute weiß ich, dass es so viele verschiedene Ansätze zur Behandlung einer Depression gibt - aber wenn man sich dabei nur auf die Ärzte verlässt und schön brav schluckt was einem verschrieben wird, macht man einen Fehler. Ich hätte mir mit mehr Selbstverantwortung und Selbstbestimmtheit (allerdings wer hat die während der Dauer einer Depression?) 8 schreckliche Jahre ersparen können.

Eingetragen am  als Datensatz 13271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Edronax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Edronax für Depression mit Ejakulationsstörungen, Erektionsstörungen, Schwindel, Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörungen, Gewichtsverlust

Die Einnahme von Edronax verursachte nach kurzer Zeit (ca. 1 Stunde) eine Penis- und Hodenretraktion (Penis und Hoden ziehen sich zusammen). Das Glied war nur noch ca. 2 cm lang und schmal wie ein gängiger Kugelschreiber. Diese Nebenwirkung legte sich nach zwei Tagen, erschien allerdings häufig in einer abgeschwächteren Version. Desweiteren verursacht das Medikament eine vorzeitige, oft nicht bemerkbare, Ejakulation die mit teils starken Hodenschmerzen verbunden ist. Schwindel bei stärkerer Anstrengung und beim Aufstehen, vermehrtes Schwitzen, Herzrasen, unruhiger Schlaf, Gewichtsverlust, dumpfes Wahrnehmen der Umwelt kennzeichneten bei mir das Medikament. Auch verursacht es gelegentlich eine unangepasste Denkweise bei bestimmten Situationen (Dinge werden "überspitzt" angegegangen). Absetzerscheinungen wie Entzugserscheinungen lagen keine vor. Das Absetzen geschah ohne ein Ausschleichen des Medikamentes. Das Medikament hat mir nicht geholfen und ist aufgrund der Nebenwirkungen nicht zu empfehlen. Herzrasen und die erheblichen sexuellen Funktionsstörungen (vor allem...

Edronax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Edronax verursachte nach kurzer Zeit (ca. 1 Stunde) eine Penis- und Hodenretraktion (Penis und Hoden ziehen sich zusammen). Das Glied war nur noch ca. 2 cm lang und schmal wie ein gängiger Kugelschreiber. Diese Nebenwirkung legte sich nach zwei Tagen, erschien allerdings häufig in einer abgeschwächteren Version.
Desweiteren verursacht das Medikament eine vorzeitige, oft nicht bemerkbare, Ejakulation die mit teils starken Hodenschmerzen verbunden ist.

Schwindel bei stärkerer Anstrengung und beim Aufstehen, vermehrtes Schwitzen, Herzrasen, unruhiger Schlaf, Gewichtsverlust, dumpfes Wahrnehmen der Umwelt kennzeichneten bei mir das Medikament.
Auch verursacht es gelegentlich eine unangepasste Denkweise bei bestimmten Situationen (Dinge werden "überspitzt" angegegangen).

Absetzerscheinungen wie Entzugserscheinungen lagen keine vor. Das Absetzen geschah ohne ein Ausschleichen des Medikamentes.

Das Medikament hat mir nicht geholfen und ist aufgrund der Nebenwirkungen nicht zu empfehlen. Herzrasen und die erheblichen sexuellen Funktionsstörungen (vor allem Penisretraktion) sind äußerst unangenehm und stehen in keinem Verhältnis zu einer EVENTUELLEN Wirkung.

VORSICHT!!

Eingetragen am  als Datensatz 2882
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Edronax für Panikattacken, Angsterkrankung mit Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Schwindel

Ich konnte 10 Tage nacheinander nicht schlafen, auch mit allen möglichen Schlafmittel nicht. Extreme Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Schwindel traten ebenfalls auf.Ich war körperlich in einem sehr geschwächten Zustand nach 2 Monaten,deshalb wurde das Edronax wieder abgesetzt.

Edronax bei Panikattacken, Angsterkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxPanikattacken, Angsterkrankung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte 10 Tage nacheinander nicht schlafen, auch mit allen möglichen Schlafmittel nicht. Extreme Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Schwindel traten ebenfalls auf.Ich war körperlich in einem sehr geschwächten Zustand nach 2 Monaten,deshalb wurde das Edronax wieder abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 2657
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Edronax für Depressionen mit Verstopfung, Schwitzen, Unruhe, Gewichtsverlust

Mir wurde Edronax wegen meiner schweren Depressionen und Angstzustände verschrieben. Die Nebenwirkungen wir Verstopfung, Schwitzen, Unruhe, Gewichtsverlust stellten sich sehr schnell ein. Eine positive Wirkung auf meine Depressionen erfolgte nicht, im Gegenteil. Ich bekam noch stärke Depressionen und richtige Weinkrämpfe einschl. Selbstmordgedanken, sodaß ich in eine Klinik eingewiesen wurde. Nach Absetzen von Edronax und Einnahme von Citalopram ging es dann wieder besser. Ich kann nur von diesem Medikament abraten !!!

Edronax bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepressionen7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Edronax wegen meiner schweren Depressionen und Angstzustände verschrieben. Die Nebenwirkungen wir Verstopfung, Schwitzen, Unruhe, Gewichtsverlust stellten sich sehr schnell ein. Eine positive Wirkung auf meine Depressionen erfolgte nicht, im Gegenteil. Ich bekam noch stärke Depressionen und richtige Weinkrämpfe einschl. Selbstmordgedanken, sodaß ich in eine Klinik eingewiesen wurde. Nach Absetzen von Edronax und Einnahme von Citalopram ging es dann wieder besser.

Ich kann nur von diesem Medikament abraten !!!

Eingetragen am  als Datensatz 20357
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Edronax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]