Hypotonie bei Tavor

Nebenwirkung Hypotonie bei Medikament Tavor

Insgesamt haben wir 456 Einträge zu Tavor. Bei 0% ist Hypotonie aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hypotonie bei Tavor.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1590
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,150,00

Tavor wurde von Patienten, die Hypotonie als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tavor wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Hypotonie auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hypotonie bei Tavor:

 

Tavor für Depression, Angststörungen, Panikattacken, Suizidgefahr mit Sedierung, Benommenheit, Muskelschwäche, Abgeschlagenheit, Verwirrtheit, Ataxie, Schwindel, Verlangsamung, Tremor, Hypotonie

Tavor 1,0 mg (Wirkstoff Lorazepam) habe ich verschrieben bekommen als Bedarfstablette. In Angst- und Stresssituationen oder bei Panikattacken, bei totalem Stimmungsabsturz, sollte ich eine nehmen. Ich finde Tavor klasse, nach ca. 15 Minuten beginnt es schon zu wirken. Nach 30 Minuten spürt man dann die volle Wirkung. Gefahr besteht lediglich, dass man abhängig wird oder eine schnelle Toleranzentwicklung hat. So nehme ich auch manchmal 2 mg. Bei einigen Patienten können auch die paradoxen Nebenwirkungen auftreten, d.h. dass es in der Notsituation die negativen Empfindungen zusätzlich verstärkt und nicht lindert. Wenn ich Tavor nehme, treten oft folgende Nebenwirkungen auf: Sedierung, Benommenheit, Muskelschwäche, Mattigkeit, Verwirrtheit, Ataxie(!), Schwindelgefühl, Hypotonie, verlängerte Reaktionszeit, Tremor, ... Allerdings stören mich die Nebenwirkungen wenig, da die Hauptursache -in dem Fall Panik, Angst, Depression,.. - somit zur Nebensache wird und durch die Verwirrtheit oder Mattigkeit, erscheint einem plötzlich alles doch nicht mehr so schlimm, es interessiert einen...

Tavor bei Depression, Angststörungen, Panikattacken, Suizidgefahr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorDepression, Angststörungen, Panikattacken, Suizidgefahr-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tavor 1,0 mg (Wirkstoff Lorazepam) habe ich verschrieben bekommen als Bedarfstablette.
In Angst- und Stresssituationen oder bei Panikattacken, bei totalem Stimmungsabsturz, sollte ich eine nehmen.
Ich finde Tavor klasse, nach ca. 15 Minuten beginnt es schon zu wirken. Nach 30 Minuten spürt man dann die volle Wirkung.
Gefahr besteht lediglich, dass man abhängig wird oder eine schnelle Toleranzentwicklung hat. So nehme ich auch manchmal 2 mg. Bei einigen Patienten können auch die paradoxen Nebenwirkungen auftreten, d.h. dass es in der Notsituation die negativen Empfindungen zusätzlich verstärkt und nicht lindert.

Wenn ich Tavor nehme, treten oft folgende Nebenwirkungen auf: Sedierung, Benommenheit, Muskelschwäche, Mattigkeit, Verwirrtheit, Ataxie(!), Schwindelgefühl, Hypotonie, verlängerte Reaktionszeit, Tremor, ...
Allerdings stören mich die Nebenwirkungen wenig, da die Hauptursache -in dem Fall Panik, Angst, Depression,.. - somit zur Nebensache wird und durch die Verwirrtheit oder Mattigkeit, erscheint einem plötzlich alles doch nicht mehr so schlimm, es interessiert einen dann nicht mehr in dem Moment. Zu gut Deutsch: Ich bin mir bewusst, dass ich ein Problem habe, aber es geht mir am Arsch vorbei.

Somit verwende ich Tavor sehr gerne.

Zur langfristigen Anwendung eignet es sich meiner Meinung nach aber nicht. Hab mal 1-1-1-0 Dosierung über 4 Tage verpasst bekommen und ich war somit nonstop total benebelt und runtergefahren. Da Tavor bei mir n i c h t stimmungsaufhellend wirkt, war ich also die ganze Zeit in einem Zustand, in dem ich benommen, matt, ignorant, verwirrt, etwas niedergeschlagen, etc. war.

Eingetragen am  als Datensatz 27117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]