Konzentrationsstörungen bei Metamizol

Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Medikament Metamizol

Insgesamt haben wir 102 Einträge zu Metamizol. Bei 2% ist Konzentrationsstörungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Konzentrationsstörungen bei Metamizol.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm172170
Durchschnittliches Gewicht in kg6895
Durchschnittliches Alter in Jahren5035
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,9932,87

Metamizol wurde von Patienten, die Konzentrationsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metamizol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Konzentrationsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsstörungen bei Metamizol:

 

Metamizol für Bandscheibenvorfall mit Atemnot, Blutdruckabfall, Schwindel, Übelkeit, Konzentrationsstörungen

Atemnot, Blutdruckabfall, Schwindel, Übelkeit, Verminderte Reaktion

Metamizol bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetamizolBandscheibenvorfall7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atemnot, Blutdruckabfall, Schwindel, Übelkeit, Verminderte Reaktion

Eingetragen am  als Datensatz 6950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metamizol für HWS-Neuralgie mit Schwitzen, Hautausschlag, Schwindel, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen

Metamizol, (anfangs alle 4h 20 Tropfen, bei nachlassenden Beschwerden dann reduziert) : Schwitzen, nach 2 Tagen Ausschlag am gesamten Kopf und Hals-Dekoltebereich Tetrazepam 2 Tage je 2x. am 3ten Tag nur abends eingenommen: starker Schwindel, Müdigkeit, verlangsamtes Reaktionsvermögen, die Wirkung hat erst 2 Tage nach der letzten Einnahme vollständig nachgelassen (damit einhergehend dann allerdings auch wieder Zunahme der Beschwerden)

Metamizol bei HWS-Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetamizolHWS-Neuralgie5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metamizol, (anfangs alle 4h 20 Tropfen, bei nachlassenden Beschwerden dann reduziert) : Schwitzen, nach 2 Tagen Ausschlag am gesamten Kopf und Hals-Dekoltebereich

Tetrazepam 2 Tage je 2x. am 3ten Tag nur abends eingenommen: starker Schwindel, Müdigkeit, verlangsamtes Reaktionsvermögen, die Wirkung hat erst 2 Tage nach der letzten Einnahme vollständig nachgelassen (damit einhergehend dann allerdings auch wieder Zunahme der Beschwerden)

Eingetragen am  als Datensatz 9229
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metamizol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]