Conn-Syndrom

Wir haben 11 Patienten Berichte zu der Krankheit Conn-Syndrom.

Prozentualer Anteil 10%90%
Durchschnittliche Größe in cm162188
Durchschnittliches Gewicht in kg62101
Durchschnittliches Alter in Jahren5363
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,6228,40

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Conn-Syndrom

Conn syndrom, Conn-Syndrom, Hyperaldosteronismus

Bei Conn-Syndrom wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Inspra 18% (2 Bew.)
ACE-Hemmer9% (1 Bew.)
Nebilet9% (1 Bew.)

Bei Conn-Syndrom wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Eplerenon18% (2 Bew.)
Enalapril9% (1 Bew.)
Lisinopril9% (1 Bew.)
Nebivolol9% (1 Bew.)
Ramipril9% (1 Bew.)
Captopril9% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Conn-Syndrom

alle Fragen zu Conn-Syndrom

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Inspra bei Conn-Syndrom

 

inspra für Conn-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Der Blutdruck ist in verbindung mit Amilorid 5 Mg ( Mono ) ohne HTC und jeweils morgens und abends 25 mg Inspra super eingestellt!

inspra bei Conn-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
inspra Conn-Syndrom360 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Blutdruck ist in verbindung mit Amilorid 5 Mg ( Mono ) ohne HTC und jeweils
morgens und abends 25 mg Inspra super eingestellt!

Eingetragen am  als Datensatz 48788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

inspra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Eplerenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

inspra für Conn-Syndrom

Kalium Wert Ok keine Nebenwirkung wie bei Spirolakton (Brutsschmerzen)

inspra bei Conn-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
inspra Conn-Syndrom700 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kalium Wert Ok keine Nebenwirkung wie bei Spirolakton (Brutsschmerzen)

Eingetragen am  als Datensatz 85372
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

inspra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Eplerenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von ACE-Hemmer bei Conn-Syndrom

 

ACE-Hemmer für Conn-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Wenn ein Patient Kalium-Mangel hat, sollte ihm keine ACE-Hemmer verschrieben werden, da 1. ohne Wirkung bei diesem Krankheitsfall (HYperaldosteronismus / Conn Syndrom) und 2. Gefahr einer Zungenschwellung als Nebenwirkung, siehe Beipackzettel. Der Hyperaldosteronismus wird unterschätzt, deswegen...

ACE-Hemmer bei Conn-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ACE-HemmerConn-Syndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ein Patient Kalium-Mangel hat, sollte ihm keine ACE-Hemmer verschrieben werden, da 1. ohne Wirkung bei diesem Krankheitsfall (HYperaldosteronismus / Conn Syndrom) und 2. Gefahr einer Zungenschwellung als Nebenwirkung, siehe Beipackzettel.
Der Hyperaldosteronismus wird unterschätzt, deswegen laufen über 1 millionen Hypertonie Patienten,ohne richtige Diagnose und Behandlung herum. Denen kann durch eine OP geholfen (Entfernung eines Adenoms an der Nebenniere) werden, so das über 70% nach OP keine Medikamente mehr brauchen, oder nur noch ein Wirkstoff + niedrig dosiert und dann auch wirkt !!!
Jeder Hypertoniker sollte sein Kalium untersuchen lassen und die Hormone Aldosteron und Renin GLEICHZEITIG untersuchen lassen.Ein Renin/Aldosteronquotient über 30 ist ein Hinweis auf ein Hyperaldosteronismus.

Eingetragen am  als Datensatz 22706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ACE-Hemmer
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Captopril, Enalapril, Lisinopril, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Nebilet bei Conn-Syndrom

 

Nebilet für Conn-Syndrom, Bluthochdruck, Conn-Syndrom mit Schlafstörungen, Impotenz, Verdauungsstörungen, Brustschmerzen, Stuhlveränderungen, Gynäkomastie

Nebilet: Gute Wirksamkeit mit moderater Pulssenkung während 22 Monaten. Heute trotz Dosisreduktion zu starke Pulssenkung auf 45-48 Schläge. Nebenwirkungen: Schlafstörungen, Potenz, Verdauungsprobleme, Enge in der Brust, starke Auswirkungen beim Ausdauersport. Heute: Therapie wird ersatzlos...

Nebilet bei Bluthochdruck, Conn-Syndrom; Aldactone bei Conn-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebiletBluthochdruck, Conn-Syndrom2 Jahre
AldactoneConn-Syndrom1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebilet: Gute Wirksamkeit mit moderater Pulssenkung während 22 Monaten. Heute trotz Dosisreduktion zu starke Pulssenkung auf 45-48 Schläge. Nebenwirkungen: Schlafstörungen, Potenz, Verdauungsprobleme, Enge in der Brust, starke Auswirkungen beim Ausdauersport. Heute: Therapie wird ersatzlos abgebrochen.

Aldactone: gute Wirkung und Verträglichkeit. Leichte Darmprobleme - Schmierstuhl. Grösste Nebenwirkung: starke Gynäkomastie mit Schmerzen in den Brustdrüsen (bin bald bereits B-Cup-Träger!). Blutdrucksenkung auf Normalwerte mit 100 mg Erhaltungsdosis pro Tag.

Eingetragen am  als Datensatz 14456
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nebilet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Conn-Syndrom gruppiert wurden

Begleitmedi beim Conn-Syndrom, Conn-Syndrom (Hyperaldosteronismus), Conn-Syndrom mit Blutdruck von 160 zu 170, Conn-Syndrom mit Blutdruck von 160/270, Hyperadosteronismus, primärem Hyperaldosteronismus, primärer Hyperaldestoronismus

Klassifikation nach ICD-10

E26.0Primärer Hyperaldosteronismus

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von nicky0205
nicky0205
Benutzerbild von Dietmar Schilling
Dietmar …
Benutzerbild von Ulrichvoigt
Ulrichvo…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 9 Benutzer zu Conn-Syndrom

[]