Magendruck bei Doxy

Nebenwirkung Magendruck bei Medikament Doxy

Insgesamt haben wir 71 Einträge zu Doxy. Bei 3% ist Magendruck aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Magendruck bei Doxy.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg710
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,770,00

Doxy wurde von Patienten, die Magendruck als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Doxy wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Magendruck auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magendruck bei Doxy:

 

Doxy für Angina mit Magendruck, Schwindel, Halsschmerzen, Übelkeit

Magendruck, Schwindelgefühl, Drücken im Hals (Kloß-im-Hals), Engegefühl, Übelkeit

Doxy200 bei Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxy200Angina10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magendruck, Schwindelgefühl, Drücken im Hals (Kloß-im-Hals), Engegefühl, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 6825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxy für Rachenentzündung mit Übelkeit, Magendruck, Sodbrennen, Brechreiz, Gereiztheit, Nervosität

Zum ersten nehme ich das Medikament seit 2 Tagen. Immer wieder spüre ich Drucksteigerung in der Schädelhöhle, die sich wie ein Kopfschmerz äußert und Gelenkschmerzen kommen dazu. Gleichgewichtsstörungen hab ich auch nach jedem aufstehen und danach folgt immer gleich der Druck im Kopf. Außerdem kam am 2. Tag noch Übelkeit, Magendruck,Sodbrennen, Brechreiz und Erbrechen hinzu. Seit dem ich dieses Antibiotikum einnehme bin ich schneller gereizt und sehr nervös.

Doxy-M-ratiopharm 100 Tabletten bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxy-M-ratiopharm 100 TablettenRachenentzündung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zum ersten nehme ich das Medikament seit 2 Tagen.

Immer wieder spüre ich Drucksteigerung in der Schädelhöhle, die sich wie ein Kopfschmerz äußert und Gelenkschmerzen kommen dazu.
Gleichgewichtsstörungen hab ich auch nach jedem aufstehen und danach folgt immer gleich der Druck im Kopf.
Außerdem kam am 2. Tag noch Übelkeit, Magendruck,Sodbrennen, Brechreiz und Erbrechen hinzu.
Seit dem ich dieses Antibiotikum einnehme bin ich schneller gereizt und sehr nervös.

Eingetragen am  als Datensatz 37023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxy-M-ratiopharm 100 Tabletten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]