Magenkrämpfe bei Moviprep

Nebenwirkung Magenkrämpfe bei Medikament Moviprep

Insgesamt haben wir 259 Einträge zu Moviprep. Bei 2% ist Magenkrämpfe aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Magenkrämpfe bei Moviprep.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren480
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,880,00

Wo kann man Moviprep kaufen?

Moviprep ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Moviprep wurde von Patienten, die Magenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Moviprep wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Magenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenkrämpfe bei Moviprep:

 

Moviprep für Colitis ulcerosa, Darmspiegelung mit Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit

Kaufen mußte ich das Präparat nicht, ich bekam es vor der Darmspiegelung vom Arzt. Erst ließ es sich überraschend gut trinken. Allerdings schon am ersten Tag nach dem 3.Glas stellten sich bereits Kopfschmerzen ein. Ab dem 5. Glas wurde das Trinken immer schwerer, die Kopfschmerzen wurden schlimmer, Durchfall blieb aus. Als ab dem 6. Glas kam leichtes Bauchrumoren. Massivste Bauchschmerzen, extremer Blähbauch und noch kein Durchfall über beinahe 1 Stunde, bis es endlich los ging. Am zweiten Tag tat ich mir beim Trinken schon schwerer. Ab dem 3. Glas erbrach ich bereits alles. Anschließend konnte ich absolut nichts mehr trinken, weder dieses Mittel noch Wasser. Mir wurde hundeelend. Eine starke Müdigkeit stellte sich ein, ich konnte mich kaum mehr auf den Beinen halten. Ich verschlief den Vormittag. Der Transport zur Spiegelung wurde zur Tortur. Alle angeführten Symptome waren sehr stark ausgeprägt, ich hatte das Gefühl umzukippen und ständig Erbrechen zu müssen. Die Kopfschmerzen hielten bis zum nächsten Tag an. Das Bauchrumoren, die Bauchschmerzen ebenso.

Moviprep bei Colitis ulcerosa, Darmspiegelung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepColitis ulcerosa, Darmspiegelung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kaufen mußte ich das Präparat nicht, ich bekam es vor der Darmspiegelung vom Arzt.
Erst ließ es sich überraschend gut trinken.
Allerdings schon am ersten Tag nach dem 3.Glas stellten sich bereits Kopfschmerzen ein.
Ab dem 5. Glas wurde das Trinken immer schwerer, die Kopfschmerzen wurden schlimmer, Durchfall blieb aus.
Als ab dem 6. Glas kam leichtes Bauchrumoren.
Massivste Bauchschmerzen, extremer Blähbauch und noch kein Durchfall über beinahe 1 Stunde, bis es endlich los ging.

Am zweiten Tag tat ich mir beim Trinken schon schwerer.
Ab dem 3. Glas erbrach ich bereits alles.
Anschließend konnte ich absolut nichts mehr trinken, weder dieses Mittel noch Wasser.
Mir wurde hundeelend.
Eine starke Müdigkeit stellte sich ein, ich konnte mich kaum mehr auf den Beinen halten.

Ich verschlief den Vormittag. Der Transport zur Spiegelung wurde zur Tortur.
Alle angeführten Symptome waren sehr stark ausgeprägt, ich hatte das Gefühl umzukippen und ständig Erbrechen zu müssen. Die Kopfschmerzen hielten bis zum nächsten Tag an.
Das Bauchrumoren, die Bauchschmerzen ebenso.

Eingetragen am  als Datensatz 60977
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moviprep für Koloskopie mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Magenkrämpfe

Nach Einnahme von Moviprep bekam ich sehr starken Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Magenkrämpfe.

Moviprep bei Koloskopie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepKoloskopie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme von Moviprep bekam ich sehr starken Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Magenkrämpfe.

Eingetragen am  als Datensatz 75435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moviprep für Darmspiegelung mit schlechter Geschmack, Übelkeit, Magenkrämpfe

Schmeckt einfach ekelhaft. Der Würgereiz kommt leider von alleine. Die Mischung ist extrem süß und gleichzeitig versalzen. Sofort nach dem Trinken hatte ich schmerzen, fühlbar dort wo das Wasser durch meinen Magen und Darm läuft. Wenn dann alles draußen ist hören auch die Krämpfe auf.

Moviprep bei Darmspiegelung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepDarmspiegelung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmeckt einfach ekelhaft. Der Würgereiz kommt leider von alleine.
Die Mischung ist extrem süß und gleichzeitig versalzen.

Sofort nach dem Trinken hatte ich schmerzen, fühlbar dort wo das Wasser durch meinen Magen und Darm läuft. Wenn dann alles draußen ist hören auch die Krämpfe auf.

Eingetragen am  als Datensatz 61182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moviprep für Darmspiegelung mit Übelkeit, Magenkrämpfe, Schüttelfrost, Blähbauch

Habe es zuerst nicht runter bekommen!! Mußte mich übergeben!! Dann hatte ich die Idee mit kaltem Apfelsaft!! Also: Schluck Apfelsaft in den Mund,dazu Moviprep drei große Schlückchen,dann wieder Apfelsaft!! Und! nicht! in einer Stunde alle 15 Minuten,sondern alles auf einmal,in 15 Minuten! So ist es einigemaßen zu ertragen!! :o/ Dann kamen auch sofort die Nebenwirkungen...Blähbauch,furchtbare Magenkrämpfe,Übelkeit und ganz schlimm!! Schüttelfrost!!! Man fühlt sich total krank! Es geht dann auch sofort los,man muß flitzen! In den ersten zwei Stunden alle 5/10 Minuten,dann ab der 3.Stunde alle 20/30Minuten... Auch nach 3 Stunden ist mir noch speiübel und ich bin ganz wackelig...Aber es nützt ja nichts! Und morgen um 6Uhr die Gleiche Aktion nochmal...Aber mit Apfelsaft geht es...Kopf hoch!!

Moviprep bei Darmspiegelung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepDarmspiegelung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es zuerst nicht runter bekommen!! Mußte mich übergeben!!
Dann hatte ich die Idee mit kaltem Apfelsaft!!
Also: Schluck Apfelsaft in den Mund,dazu Moviprep drei große Schlückchen,dann wieder Apfelsaft!! Und! nicht! in einer Stunde alle 15 Minuten,sondern alles auf einmal,in 15 Minuten!
So ist es einigemaßen zu ertragen!! :o/
Dann kamen auch sofort die Nebenwirkungen...Blähbauch,furchtbare Magenkrämpfe,Übelkeit und ganz schlimm!! Schüttelfrost!!! Man fühlt sich total krank!
Es geht dann auch sofort los,man muß flitzen! In den ersten zwei Stunden alle 5/10 Minuten,dann ab der 3.Stunde alle 20/30Minuten...
Auch nach 3 Stunden ist mir noch speiübel und ich bin ganz wackelig...Aber es nützt ja nichts! Und morgen um 6Uhr die Gleiche Aktion nochmal...Aber mit Apfelsaft geht es...Kopf hoch!!

Eingetragen am  als Datensatz 89421
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moviprep für Darmspiegelung mit Magenkrämpfe

Ich hatte am Anfang ein kleines bisschen Panik als ich gesehen habe, was Andere für Erfahrungen mit Moviprep gemacht haben... Es ist wirklich schrecklich runterzubekommen, der Geschmack ist grauenvoll. Die erste Stunde danach hatte ich Magenkrämpfe und ich habe mich sehr unwohl gefühlt aber nach dieser Stunde kam dann auch die erwünschte Wirkung. Ich habe mir wirklich umsonst Sorgen gemacht. Nach 2 Stunden saß ich gemütlich im Bett und hatte keine Schmerzen mehr.

Moviprep bei Darmspiegelung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepDarmspiegelung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte am Anfang ein kleines bisschen Panik als ich gesehen habe, was Andere für Erfahrungen mit Moviprep gemacht haben... Es ist wirklich schrecklich runterzubekommen, der Geschmack ist grauenvoll. Die erste Stunde danach hatte ich Magenkrämpfe und ich habe mich sehr unwohl gefühlt aber nach dieser Stunde kam dann auch die erwünschte Wirkung. Ich habe mir wirklich umsonst Sorgen gemacht. Nach 2 Stunden saß ich gemütlich im Bett und hatte keine Schmerzen mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 86247
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moviprep für Magen- Darmspiegeljng mit Übelkeit, Schüttelfrost, Magenkrämpfe

Ich bin gerade dabei, den 2. Liter des Präparats zu trinken, da meine Spiegelung heute ist. Klar, es tut was es soll: Abführen. Alles andere als angenehm, vor allem wenn man längere Zeit im Bad verbringen muss. Wenn ich mir andere Rezensionen hier durchlese, bin ich froh, dass es bei mir "nur" 5-6x war. Nach 40min (nach Einnahmeende) musste ich das erste Mal ins Bad. Die Einnahme jedoch ist der Horror. Gestern hab ich es geschafft, das Zeug innerhalb 50min zu schlucken, danach gings jedoch los: Übelkeit, Schüttelfrost und Magenkrämpfe. Jetzt bin ich beim 2. Glas und kriege es absolut nicht runter. Auch wenn ich in kleinen Stücken trinke, bin ich kurz davor mich zu übergeben. Ich denke nicht, dass ich den ganzen Liter schaffe.

Moviprep bei Magen- Darmspiegeljng

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepMagen- Darmspiegeljng2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin gerade dabei, den 2. Liter des Präparats zu trinken, da meine Spiegelung heute ist.
Klar, es tut was es soll: Abführen. Alles andere als angenehm, vor allem wenn man längere Zeit im Bad verbringen muss. Wenn ich mir andere Rezensionen hier durchlese, bin ich froh, dass es bei mir "nur" 5-6x war. Nach 40min (nach Einnahmeende) musste ich das erste Mal ins Bad.
Die Einnahme jedoch ist der Horror. Gestern hab ich es geschafft, das Zeug innerhalb 50min zu schlucken, danach gings jedoch los: Übelkeit, Schüttelfrost und Magenkrämpfe.
Jetzt bin ich beim 2. Glas und kriege es absolut nicht runter. Auch wenn ich in kleinen Stücken trinke, bin ich kurz davor mich zu übergeben. Ich denke nicht, dass ich den ganzen Liter schaffe.

Eingetragen am  als Datensatz 68015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]