Nasenausfluss bei Mirena

Nebenwirkung Nasenausfluss bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Nasenausfluss aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nasenausfluss bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren560
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,390,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Nasenausfluss als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Nasenausfluss auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nasenausfluss bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Brustschmerzen, Übelkeit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Nasenausfluss, Taubheitsgefühle, Hauttrockenheit

Habe mir im Juni 2010 die dritte Mirena Spirale einsetzen lassen, da es mir von meiner Ärztin so empfohlen wurde. Das Einsetzen war erträglich, etwas Bauchweh, wenig Schmierblutung. Nach wenigen Wochen ging es mir körperlich so schlecht daß ich über meine Beschwerden gegoogelt habe. Dabei bin ich auf dieses Forum gestoßen und mir ging ein Licht auf. Kurz entschlossen also zur Ärztin mit dem Wunsch die Spirale wieder zu entfernen. Mit meinem Anliegen stieß ich auf taube Ohren, die Mirena sei bestens verträglich, meine Beschwerden kämen vom privaten Stress und meiner körperlichen Arbeit. Die Ärztin überedete mich die Spirale ("Kostet soviel, da hätte ich ein schlechtes Gewissen Ihnen gegenüber.") drin zu lassen aber wenn ich es wirklich wollte dann soll ich wieder kommen. Ok, dachte ich, übereilte Entscheidungen sind vielleicht wirklich nicht gut. Inzwischen ist es März 2011 geworden und meine diversen Beschwerden sind nicht besser geworden. Ich zähle mal auf was mich plagt, jenes was ich am Schlimmsten empfinde zuerst: Ständige Müdigkeit und Antriebslosigkeit ( jede Tätigkeit ist...

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir im Juni 2010 die dritte Mirena Spirale einsetzen lassen, da es mir von meiner Ärztin so empfohlen wurde. Das Einsetzen war erträglich, etwas Bauchweh, wenig Schmierblutung. Nach wenigen Wochen ging es mir körperlich so schlecht daß ich über meine Beschwerden gegoogelt habe. Dabei bin ich auf dieses Forum gestoßen und mir ging ein Licht auf. Kurz entschlossen also zur Ärztin mit dem Wunsch die Spirale wieder zu entfernen. Mit meinem Anliegen stieß ich auf taube Ohren, die Mirena sei bestens verträglich, meine Beschwerden kämen vom privaten Stress und meiner körperlichen Arbeit. Die Ärztin überedete mich die Spirale ("Kostet soviel, da hätte ich ein schlechtes Gewissen Ihnen gegenüber.") drin zu lassen aber wenn ich es wirklich wollte dann soll ich wieder kommen. Ok, dachte ich, übereilte Entscheidungen sind vielleicht wirklich nicht gut. Inzwischen ist es März 2011 geworden und meine diversen Beschwerden sind nicht besser geworden. Ich zähle mal auf was mich plagt, jenes was ich am Schlimmsten empfinde zuerst: Ständige Müdigkeit und Antriebslosigkeit ( jede Tätigkeit ist eine Qual, zu allem muß ich mich aufraffen), ständige Erschöpfung, fast jeden Tag Spannen oder richtige Schmerzen in der Brust (neuerdings mit Schmerzen bis unter die Achselhöhlen), leichte Übelkeiten, Libidoverlust, öfters Kopfweh, das ganze Jahr eine Tropfnase (Allergietests waren negativ), Schmerzen in der Leiste mit Ziehen bis in die Beine (schwere Beine), taube Hände, trockene Haut. Gestern war ich wieder bei der Ärztin und habe mir die Mirena entfernen lassen, sie versuchte auch nicht noch mal mich zu überreden. Übrigens, überall findet man in dieser Praxis Mirena Werbung, Im Wartezimmer verschiedene Prospekte, im Flur, im Behandlungsraum. Ein Schelm der Böses dabei denkt....Jetzt bin ich mal gespannt wie es mir in den nächsten Wochen geht, ich hoffe der Schleier von Müdigkeit und Schmerzen lüftet sich!

Eingetragen am  als Datensatz 33338
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]