Taubheitsgefühl an den Füßen

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Taubheitsgefühl an den Füßen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren550
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,280,00

Die Nebenwirkung Taubheitsgefühl an den Füßen trat bei folgenden Medikamenten auf

Metobeta (1/20)
5%
Pentoxifyllin (1/54)
1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Taubheitsgefühl an den Füßen bei Metobeta

 

Gewichtszunahme, Taubheitsgefühl an den Händen, Taubheitsgefühl an den Füßen, starkes Schwitzen bei Metobeta für Bluthochdruck

Gewichtszunahme ca. 20 kg im Laufe der Jahre, Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Füßen und Händen. Starkes Schwitzen. Jetzt nach ausschleichen des Medikaments und neuem Präperat- Gewichtsverlsut von 6 kg innerhalb von 2Monaten. Taubheitsgefühl weg und Schwitzen läßt nach.

Metobeta bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetobetaBluthochdruck6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme ca. 20 kg im Laufe der Jahre, Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Füßen und Händen. Starkes Schwitzen.
Jetzt nach ausschleichen des Medikaments und neuem Präperat- Gewichtsverlsut von 6 kg innerhalb von 2Monaten. Taubheitsgefühl weg und Schwitzen läßt nach.

Eingetragen am  als Datensatz 55512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Taubheitsgefühl an den Füßen bei Pentoxifyllin

 

Taubheitsgefühl an den Füßen, Leistungsabfall, psychische Störung bei Pentoxifyllin für Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Infarkt im Ohr

Starke Nebenwirkungen: insbesondere Zucken und Kribbeln in den Beinen, "wie elektrisch aufgeladen", Taubheitsgefühl in den Füßen, innere und motorische Unruhe, Schweißausbrüche, Schwächeanfälle, Krankheitsgefühl, Leistungsabfall, Missempfindungen am ganzen Körper, psychisch total von der Rolle.

Pentoxifyllin bei Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Infarkt im Ohr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PentoxifyllinSchwindel, Gleichgewichtsstörungen, Infarkt im Ohr12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Nebenwirkungen: insbesondere Zucken und Kribbeln in den Beinen, "wie elektrisch aufgeladen", Taubheitsgefühl in den Füßen, innere und motorische Unruhe, Schweißausbrüche, Schwächeanfälle, Krankheitsgefühl, Leistungsabfall, Missempfindungen am ganzen Körper, psychisch total von der Rolle.

Eingetragen am  als Datensatz 77962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pentoxifyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Taubheitsgefühl an den Füßen aufgetreten:

Gewichtszunahme (1/2)
50%
starkes Schwitzen (1/2)
50%
Taubheitsgefühl an den Händen (1/2)
50%
Leistungsabfall (1/2)
50%
psychische Störung (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]