Paracetamol für Bauchspeicheldrüsenentzündung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 29 Einträge zu Bauchspeicheldrüsenentzündung. Bei 3% wurde Paracetamol eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bauchspeicheldrüsenentzündung in Verbindung mit Paracetamol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0176
Durchschnittliches Gewicht in kg070
Durchschnittliches Alter in Jahren022
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,60

Wo kann man Paracetamol kaufen?

Paracetamol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Paracetamol für Bauchspeicheldrüsenentzündung auftraten:

Schwindel (1/1)
100%
Vergesslichkeit (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Paracetamol für Bauchspeicheldrüsenentzündung liegen vor:

 

Tilidin comp für Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung mit Schwindel, Vergesslichkeit

Ich habe seit meinem 8. Lebensjahr eine hereditäre chronische Pankreatitis. Habe schon viele Medikamente probiert, kann also relativ gut die Wirkungsweisen vergleichen. Aktuell trage ich ein Transdermales Pflaster welches 10µg Buprenorphin/h angibt. Dazu nehme ich morgens und abends 50mg Lyrica. Bei besonders starken Schmerzen, habe ich außerdem noch TEMGESIC Tabletten mit der Stärke 0,4mg. Nebenwirkungen verspüre ich nur leicht, wahrscheinlich da ich diese Art von Medikamente schon eine Weile einnehme. Hauptsächlich spüre ich noch: Leichtes Schwindelgefühl, Vergesslichkeit.

Tilidin comp bei Bauchspeicheldrüsenentzündung; Temgesic bei Bauchspeicheldrüsenentzündung; Lyrica bei Bauchspeicheldrüsenentzündung; Paracetamol bei Bauchspeicheldrüsenentzündung; Novaminsulfon bei Bauchspeicheldrüsenentzündung; Buprenorphin bei Bauchspeicheldrüsenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin compBauchspeicheldrüsenentzündung2 Jahre
TemgesicBauchspeicheldrüsenentzündung2 Wochen
LyricaBauchspeicheldrüsenentzündung2 Wochen
ParacetamolBauchspeicheldrüsenentzündung11 Jahre
NovaminsulfonBauchspeicheldrüsenentzündung10 Jahre
BuprenorphinBauchspeicheldrüsenentzündung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit meinem 8. Lebensjahr eine hereditäre chronische Pankreatitis.
Habe schon viele Medikamente probiert, kann also relativ gut die Wirkungsweisen vergleichen.
Aktuell trage ich ein Transdermales Pflaster welches 10µg Buprenorphin/h angibt. Dazu nehme ich morgens und abends 50mg Lyrica. Bei besonders starken Schmerzen, habe ich außerdem noch TEMGESIC Tabletten mit der Stärke 0,4mg.

Nebenwirkungen verspüre ich nur leicht, wahrscheinlich da ich diese Art von Medikamente schon eine Weile einnehme. Hauptsächlich spüre ich noch: Leichtes Schwindelgefühl, Vergesslichkeit.

Eingetragen am 18.06.2018 als Datensatz 84177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin comp
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Temgesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paracetamol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Buprenorphin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Pregabalin, Paracetamol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Paracetamol wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Paracetamol 1000 mg 3x-tgl, Paracetamol 1000 mg, Paracetamol, Paracetamol comp Stada, Paracetamol 500mg, Paracetamol 500 mg, Paracetamol comp. STADA, Paracetamol 500, Paracetamol 1000mg, Panacetanol, Parazetamol, Paracetamol nach Bedarf, Paracetamol,, Paracetamo, Paracetamol 500 BC, Paracetemol, paracentamol, Paracethamol, Paracetamol AL, PARATEAMOL, peracetamol, Paracetamol ratiopharm, Paracetamol 80, Paracetamol Sandoz, Paracetamol saft, Paracetamolzäpfchen 500, 2 Stk. Parazetamol, Paracetamolkatadolon, Paracetamol 500mg/30mg, Paracetamol Zäpfchen, Paracetamol-Tabletten, Schmerzmed. Paracetamol, Paracetamol 1000 Zäpfchen, Paraceta.comp Stada Tabletten, Paracetamolcetamol, Paracetamol comp.Stada, Paracetamol (als Tabletten + Zäpfchen), Paracetamolzäpfchen, Paracetamol 600 g, Paracetamol 800, Paracetamol 1000, Paracetomol, pARACETAMOL 1000m, Paracetmol, Paracetanol, Paracetamol mit Codein, Paractemol, Paracetamol-Zäpfchen, Paracetamol-ratiopharm, PARACETAMOL;, Paracetamol 600, Paracetamol cum Cod., Paracetamol Fiebersaft, Paracetamol 800 mg, Paracetamol 800mg, Paracetamol Stada, Paracetamol Zäpfchen 125 mg, Paracetamol (3 Tabletten), Paracetamol 125mg, paracetamol500 bei bedarf, paracetamol-CT, Paracetamol u.a., Paracetamol Hexal 500mg, ParacetamolSaft, Paracetamol (empfohlen), prantozol, ibuprofen, Vorschlag Paracetamol, Paracetamol Al Saft, paracetamol al comp, Paracetamol comp., Paracetamol als Bedarf, Paracetamol mir Codein, Paracetamol 30x500mg, Paracetamol supp, Paracetamol-Fiebersaft, Hüstenlöser, Paracetamol AL 500, Paracetamol 4x1000, Paracetamol-ct 500, Paracetamol 1 Tropf nach der OP, Paracetamol 40mg, Paracetamoltbl.

Bauchspeicheldrüsenentzündung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Bauchspeicheldrüsenentzündung, chron. Pankreatitis, Pankreatitis

[]