Schmerzen bei MCP

Nebenwirkung Schmerzen bei Medikament MCP

Insgesamt haben wir 251 Einträge zu MCP. Bei 2% ist Schmerzen aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Schmerzen bei MCP.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm164172
Durchschnittliches Gewicht in kg4970
Durchschnittliches Alter in Jahren4054
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,2123,80

MCP wurde von Patienten, die Schmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MCP wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schmerzen bei MCP:

 

MCP für Übelkeit, Verstopfung mit Magenkrämpfe, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Blähbauch

Auf Grund einer Gastritis und Motiliätsstörungen (Verstopfung, Völlegefühl, Übelkeit) hab ich zunächst die MCP Tropfen und kurz später nach der Magenspieglung Pantoprazol verschrieben bekommen. Da ich sehr schlank bin und durch die Erkrankung noch zusätzlich abgenommen hatte, habe ich eine sehr geringe Dosierung der beiden Medikamente. Ich muss allerdings sagen, dass die Nebenwirkungen der beiden Medikamente und vorallem des MCP schon sehr belastend sind, auch wenn die Gastritis ausgeheilt ist und die Tropfen meine Verstopfung durchaus lösen. Ich habe mal mehr , mal minder Starke Magenkrämpfe, Gelenk und Muskelschmerzen, bin permanent extrem aufgebläht, so dass es aussieht, als wäre ich im 5 Monat schwanger. Durch das MCP bleiben meine Tage aus und ich fühle mich prämenstrual, also bin geruchsempfindlich, mir ist häufig übel, die Brüste spannen und im Unterleib ziepts auch ständig (nein, eine schwangerschaft ist ausgeschlossen). Direkt nach der Einnahme des MCP bin ich außerdem extrem müde und ich habe leichte Krämpfe in Zunge und Kiefer. Nachdem ich Anfangs das MCP als...

MCP AL Tropfen bei Übelkeit, Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCP AL TropfenÜbelkeit, Verstopfung8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Grund einer Gastritis und Motiliätsstörungen (Verstopfung, Völlegefühl, Übelkeit) hab ich zunächst die MCP Tropfen und kurz später nach der Magenspieglung Pantoprazol verschrieben bekommen. Da ich sehr schlank bin und durch die Erkrankung noch zusätzlich abgenommen hatte, habe ich eine sehr geringe Dosierung der beiden Medikamente.

Ich muss allerdings sagen, dass die Nebenwirkungen der beiden Medikamente und vorallem des MCP schon sehr belastend sind, auch wenn die Gastritis ausgeheilt ist und die Tropfen meine Verstopfung durchaus lösen.

Ich habe mal mehr , mal minder Starke Magenkrämpfe, Gelenk und Muskelschmerzen, bin permanent extrem aufgebläht, so dass es aussieht, als wäre ich im 5 Monat schwanger.
Durch das MCP bleiben meine Tage aus und ich fühle mich prämenstrual, also bin geruchsempfindlich, mir ist häufig übel, die Brüste spannen und im Unterleib ziepts auch ständig (nein, eine schwangerschaft ist ausgeschlossen). Direkt nach der Einnahme des MCP bin ich außerdem extrem müde und ich habe leichte Krämpfe in Zunge und Kiefer.

Nachdem ich Anfangs das MCP als Tropfen genommen habe, bin ich auf Grund der Nebenwirkungen auf die Tabletten umgestiegen. Ich muss aber jetzt nach einigen Tagen, die ich die schon nehme, sagen dass die Nebenwirkungen eher noch schlimmer sind, besonders was die Magenkrämpfe angeht und ich das Medikament nicht mehr nehmen werde und auch niemandem empfehlen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 35531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP AL Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Schwitzen, Dyskinesie, Sprachstörungen, Muskelkrämpfe, Schmerzen

Guten Tag, mein Name ist Dennis I. Ich bin 18 jahre alt und habe soweit keine Alergien!!!!! Ich habe MCP Al Tropfen und Kapseln mein Leben lang genommen und hatte mein keinerlei Nebenwirkungen. Doch ca. vor einem Jahr hatte ich eine Margen-Darm Grippe und nahm am Morgen und am Mittag jewahls eine Kapsel MCP und dann ging das Specktakel los mit: erstmal habe ich angefangen tierisch zu schwitzen aber da es warm war habe ich mir da nicht so viel bei gedacht, dann ca gegen 15:00 UHr traf ich mich mit einem Freund und der sprach mcih denn auch schon nach kurzer zeit an warum ich denn so komisch sei, (ich konnte mich auf garnichts mehr konzentrieren) und dann ca. gegen 17 war mein Wortschatz schon erheblich eingeschränkt da ich krämnpfe im kiefer bekam (dachte ich habe eine tierhaarallergie und bin deswegen sofort nach hause gegangen und war duschen, half aber nichts) dann legte ich mich in´s bett und versuchte zu schlafen das ging aber wiederum auch nicht da ich jetzt auch krämpfe in der halsgegend bekam ( kopf wurde nach hintengedrückt als wenn mir jemand den kopf von der stirn...

MCP AL Tropfen bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCP AL TropfenÜbelkeit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag,
mein Name ist Dennis I.
Ich bin 18 jahre alt und habe soweit keine Alergien!!!!!
Ich habe MCP Al Tropfen und Kapseln mein Leben lang genommen und hatte mein keinerlei Nebenwirkungen.
Doch ca. vor einem Jahr hatte ich eine Margen-Darm Grippe und nahm am Morgen und am Mittag jewahls eine Kapsel MCP und dann ging das Specktakel los mit: erstmal habe ich angefangen tierisch zu schwitzen aber da es warm war habe ich mir da nicht so viel bei gedacht, dann ca gegen 15:00 UHr traf ich mich mit einem Freund und der sprach mcih denn auch schon nach kurzer zeit an warum ich denn so komisch sei, (ich konnte mich auf garnichts mehr konzentrieren) und dann ca. gegen 17 war mein Wortschatz schon erheblich eingeschränkt da ich krämnpfe im kiefer bekam (dachte ich habe eine tierhaarallergie und bin deswegen sofort nach hause gegangen und war duschen, half aber nichts) dann legte ich mich in´s bett und versuchte zu schlafen das ging aber wiederum auch nicht da ich jetzt auch krämpfe in der halsgegend bekam ( kopf wurde nach hintengedrückt als wenn mir jemand den kopf von der stirn nach hinten drückt , habe mal versucht den kopf danach soweit nach hinten zu drücken aber ich schaffte es nicht noch ein mal diese schmerzen zu erzeugen.) Dann habe ich meine Eltern angerufen weil ich alleine Zu hause war. meine mutter hatte mir geraten noch ein bisschen abzuwarten weil es ja hätte sein können das sich die krämpfe wieder legen, dieser fall trat aber nicht ein, eher genau das gegenteil, die krämpfe wurden immer schlimmer und ich beschloss mich meine mutter noch ein mal anzurufen und dann machten sie sich auch auf den weg nach hause (für den weg braucht man mit dem auto höchstens 10-15 minuten) ich kam ihnen im treppenhaus entgegen, meine mutter schrie meinen Vater an das er sofort einen Krankenwagen rufen soll und das tat er auch. Der krankenwagen war sofort da und bei den Sanitätern herrschte Ratlosigkeit. Wir fuhren ins Krankenhaus und auf dem weg dahin lies meine sehkraft stark nach(der Sanitäter sagte das ich geschaut hätte als wenn mich ein sehr helles licht blendet, aber dem war nicht so. Ich hatte jetzt auch schon krämpfe in den augen.) dann kamen wir endlich im krankenhaus an und dort hatte auch niemand eine ahnung was mit mir los sein könnte. Ein HNO Arzt hatte mich versucht zu untersuchen, er versuchte mir in den hals zu schauen doch das ging nicht weil mein unterkiefer sich nach links drückte und ich meinen mund nicht richtig öffnen konnte. die untersuchung dauerte ca 1 stunde. dann kam ich in einen anderen raum wo ich mich auf eine liege legen konnte weil sich jetzt auch mein oberkörper nach oben drückte (d.h ich sezte mich immer aufrecht hin) ich habe bestimmt 100 mal gesagt das ich MCP eingenommen hatte doch dies schien niemanden zu interessiern ausser eine Krankenschwester. Sie laß sich gegen die Anweisung des Arztes den beipackzettel durch und somit hatte sich denn auch geklärt was ich hatte. ich wurde ca. von 10-15 Ärzten untersucht und niemand kam auf die idee das es nebenwirkungen von MCP sind!!!!! Ich frage mich warum Ärzte nicht die Nebenwirkungen von einem Medikament wissen das Tötlich sein kann, das Medikament wird so gegen fast alles gegeben doch keiner weiß bescheid, ausser eine krankenschwester und auf die hört denn erstmal niemand. dabei habe ich 100 mal gesagt: leute ich habe heute 2 tabletten genommen ( MCP!!!!!) Ich habe nicht mal die möglichkeit einen Allergieausweiß zu bekommen. Ich musste mir selber einen Zettel machen!!!! Ich habe solche schmerzen gehabt..... ( ich konnte 1 woche nicht richtig essen und sprechen weil ich einen muskelkater im kiefer hatte, und ich konnte 2 wochen meinen kopf nicht bewegen da ich auch im nacken einen muskelkater hatte. Dieses medikament ist tötlich aber niemend macht darauf aufmerksam und das finde ich eine SCHWEINEREI!!!!!!! ICH HÄTTE STERBEN KÖNNEN!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 13519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP AL Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Gastritis mit Muskelkrämpfe, Schmerzen, Panikattacken

Nach der Einnahme von MCP-Tropfen hatte ich etwa eine halbe Stunde danach schlimme Krämpfe im Nacken-Hals- Kieferbereich, die mir große Panikattacken und sehr starke Schmerzen verursachte. Es war ein Gefühl, als wolle man mir die Zunge in den Hals ziehen und gleichzeitig den Kiefer zusammenpressen. Erst Stunden später gab man mir im Krankenhaus ein Gegenmittel nahmens Akineton- schlagartig waren die Beschwerden weg, aber ich fühlte mich reif für die Psychiatrie!

MCP bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPGastritis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von MCP-Tropfen hatte ich etwa eine halbe Stunde danach schlimme Krämpfe im Nacken-Hals- Kieferbereich, die mir große Panikattacken und sehr starke Schmerzen verursachte. Es war ein Gefühl, als wolle man mir die Zunge in den Hals ziehen und gleichzeitig den Kiefer zusammenpressen. Erst Stunden später gab man mir im Krankenhaus ein Gegenmittel nahmens Akineton- schlagartig waren die Beschwerden weg, aber ich fühlte mich reif für die Psychiatrie!

Eingetragen am  als Datensatz 8250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Gliederschmerzen, Übelkeitsgefühl, Krampanfälle

Ich habe MCP von meinem Hausarzt gegen immerwieder auftretende Übelkeit verschrieben bekommen . Ich habe es dann 2 Tage genommen wie vom Arzt geraten (eine Tablette am Tag) . Am 2. Tag habe ich am Abend schwere Krampfanfälle bekommen und bin dann mit Notarzt ins KH gekommen , und habe dort 2 Tage verbracht da nicht sofort klar war das es vom verschriebenen MCP kam . Ich habe mit diesem Medikament sehr schlechte Erfahrung gemacht daher kann ich leider nichts über Wirkung o.ä sagen .

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe MCP von meinem Hausarzt gegen immerwieder auftretende Übelkeit verschrieben bekommen . Ich habe es dann 2 Tage genommen wie vom Arzt geraten (eine Tablette am Tag) . Am 2. Tag habe ich am Abend schwere Krampfanfälle bekommen und bin dann mit Notarzt ins KH gekommen , und habe dort 2 Tage verbracht da nicht sofort klar war das es vom verschriebenen MCP kam . Ich habe mit diesem Medikament sehr schlechte Erfahrung gemacht daher kann ich leider nichts über Wirkung o.ä sagen .

Eingetragen am  als Datensatz 83869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Magenbeschwerden mit Gliederschmerzen

Pantozol 40mg nehme ich schon seit Jahren ein. Gut verträglich, Wirksamkeit wahrscheinlich gut. Seit 3Wochen nehme ich zusätzlich auch abends eine Tablette. Es geht mir nicht besser. MCP beta Tropfen nehme ich seit 4Wochen 3xtäglich zusätzlich ein. Keine Besserung. Seit 8Tagen habe ich heftige Gliederschmerzen. Kommt dies von den Tropfen? Ich habe ab heute morgen die MCP Tropfen abgesetzt. Wie es mir geht? Abwarten!!

MCP beta Tropfen bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCP beta TropfenMagenbeschwerden5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pantozol 40mg nehme ich schon seit Jahren ein. Gut verträglich, Wirksamkeit wahrscheinlich gut. Seit 3Wochen nehme ich zusätzlich auch abends eine Tablette. Es geht mir nicht besser.
MCP beta Tropfen nehme ich seit 4Wochen 3xtäglich zusätzlich ein. Keine Besserung. Seit 8Tagen habe ich heftige Gliederschmerzen. Kommt dies von den Tropfen?
Ich habe ab heute morgen die MCP Tropfen abgesetzt. Wie es mir geht? Abwarten!!

Eingetragen am  als Datensatz 16951
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP beta Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]