Schwindelanfälle bei Sertralin

Nebenwirkung Schwindelanfälle bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 829 Einträge zu Sertralin. Bei 0% ist Schwindelanfälle aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Schwindelanfälle bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0186
Durchschnittliches Gewicht in kg096
Durchschnittliches Alter in Jahren050
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,96

Sertralin wurde von Patienten, die Schwindelanfälle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schwindelanfälle auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwindelanfälle bei Sertralin:

 

Sertralin für Depression mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Schwindelanfälle, Kopfschmerzen, Benommenheit, Müdigkeit, Mundtrockenheit

Ich nehme Sertralin nun 7 Tage und es zieht mich mehr runter als es mir hilft. Zudem die ganzen Nebenwirkungen, die mich echt schaffen. Gewichtszunahme (dabei hab ich eh schon zu kämpfen mit den Pfunden...), starke Beeinträchtigung der Libido, Schwindelanfälle und sehr oft ein "Rauschzustand". Manchmal hab ich auch starke Kopfschmerzen. Das viele Schlafen kann ich akzeptieren, genauso wie leichte Mundtrockenheit. Aber die zuvor genannten Nebenwirkungen empfinde ich nicht sehr hilfreich in Sachen Besserung. Ich fühle mich mit den Tabletten noch schlecher als ohne. Hatte zuvor Mirtazapin bekommen, welche aber nicht wirklich geholfen haben. Da verspürte ich nur Schwindelgefühl und eine dauerhafte Müdigkeit währen der ganzen 3 Wochen... Ich kann Sertralin auf keinen Fall empfehlen. Mein Arzt meint, ich wäre ein Ausnahmefall. Aber wenn ich mir die anderen Beiträge hier so ansehe, dann wohl nicht...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Sertralin nun 7 Tage und es zieht mich mehr runter als es mir hilft. Zudem die ganzen Nebenwirkungen, die mich echt schaffen. Gewichtszunahme (dabei hab ich eh schon zu kämpfen mit den Pfunden...), starke Beeinträchtigung der Libido, Schwindelanfälle und sehr oft ein "Rauschzustand". Manchmal hab ich auch starke Kopfschmerzen.
Das viele Schlafen kann ich akzeptieren, genauso wie leichte Mundtrockenheit. Aber die zuvor genannten Nebenwirkungen empfinde ich nicht sehr hilfreich in Sachen Besserung. Ich fühle mich mit den Tabletten noch schlecher als ohne.
Hatte zuvor Mirtazapin bekommen, welche aber nicht wirklich geholfen haben. Da verspürte ich nur Schwindelgefühl und eine dauerhafte Müdigkeit währen der ganzen 3 Wochen...
Ich kann Sertralin auf keinen Fall empfehlen. Mein Arzt meint, ich wäre ein Ausnahmefall. Aber wenn ich mir die anderen Beiträge hier so ansehe, dann wohl nicht...

Eingetragen am  als Datensatz 30516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Appetitlosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Sprachstörungen, Schwindelanfälle, Zittern, Übelkeit, Magenschmerzen

Den ganzen Tag kein Appetit. Gleichgewichtsstörungen. Sprachstörungen. Nachts wache ich aus traumlosem Schlaf auf. Zuerst Schwindelanfall. Paar Minuten später fühlt sich mein Körper so an als ob heisses Öl durch Ihn fliesst. Zittern am ganzen Körper. Mein Kiefer hat sich verselbstständigt. Ich lege mich auf dem eiskalten Boden um den Körper zu kühlen. Die Sanitäter treffen ein. Kein Blutdruckabfall laut Sanitätern. Kein Fieber. Veränderung der Lage verschlimmert sofort die Nebenwirkungen. Da keine Gegenmittel in dem Fall vorhanden sind muss ich die ganze Nacht mit den Nebenwirkungen verbringen. Ein schliessen der Augen führte sofort zu Schwindel und Übelkeit. Brennen im Magen. Alle Fenster sind offen. Jegliche art von Wärme die ganze Nacht unverträglich. Fühle mich wie Drogenabhängige beim Entzug. Nach einer einzigen 50 mg Tablette.

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Den ganzen Tag kein Appetit. Gleichgewichtsstörungen. Sprachstörungen. Nachts wache ich aus traumlosem Schlaf auf. Zuerst Schwindelanfall. Paar Minuten später fühlt sich mein Körper so an als ob heisses Öl durch Ihn fliesst. Zittern am ganzen Körper. Mein Kiefer hat sich verselbstständigt. Ich lege mich auf dem eiskalten Boden um den Körper zu kühlen. Die Sanitäter treffen ein. Kein Blutdruckabfall laut Sanitätern. Kein Fieber. Veränderung der Lage verschlimmert sofort die Nebenwirkungen. Da keine Gegenmittel in dem Fall vorhanden sind muss ich die ganze Nacht mit den Nebenwirkungen verbringen. Ein schliessen der Augen führte sofort zu Schwindel und Übelkeit. Brennen im Magen. Alle Fenster sind offen. Jegliche art von Wärme die ganze Nacht unverträglich. Fühle mich wie Drogenabhängige beim Entzug. Nach einer einzigen 50 mg Tablette.

Eingetragen am  als Datensatz 4850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]