Trägheitsgefühl bei Mirtazapin

Nebenwirkung Trägheitsgefühl bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1182 Einträge zu Mirtazapin. Bei 0% ist Trägheitsgefühl aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Trägheitsgefühl bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,550,00

Mirtazapin wurde von Patienten, die Trägheitsgefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Trägheitsgefühl auftrat, mit durchschnittlich 5,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Trägheitsgefühl bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Depression, Psychose, Dissoziative Störung mit Heißhunger, Heißhungerattacken, Schläfrigkeit, psychotische Reaktionen, abnormale Träume, psychotische Symptome, Trägheitsgefühl

Wenn ihr an psychotischen Symptomen leidet ist dieses Medikament, meiner Meinung nach, komplett ungeeignet. Im Laufe meines stationären Aufenthalts würde mir Mirtazapin gegeben und es hat meine psychotischen Symptome extrem verstärkt. Ich hätte zB extrem real wirkende Träume, an die ich mich heute noch immer besser erinnern kann; als an die Realität. Im Zuge dessen konnte ich untertags nicht zwiachen Realität und Traum/ Fantasie unterscheiden. Irgendetwas komisches passiert da im Hirn mit Mirta. Leider konnte ich die antidepressive Wirkung nicht abwarten, da die psychotischen Symptome zu schlimm waren.

Mirtazapin bei Depression, Psychose, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Psychose, Dissoziative Störung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ihr an psychotischen Symptomen leidet ist dieses Medikament, meiner Meinung nach, komplett ungeeignet. Im Laufe meines stationären Aufenthalts würde mir Mirtazapin gegeben und es hat meine psychotischen Symptome extrem verstärkt. Ich hätte zB extrem real wirkende Träume, an die ich mich heute noch immer besser erinnern kann; als an die Realität. Im Zuge dessen konnte ich untertags nicht zwiachen Realität und Traum/ Fantasie unterscheiden. Irgendetwas komisches passiert da im Hirn mit Mirta. Leider konnte ich die antidepressive Wirkung nicht abwarten, da die psychotischen Symptome zu schlimm waren.

Eingetragen am  als Datensatz 85000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für schwere Depressionen mit Müdigkeit, Schlafprobleme, Trägheitsgefühl, Albträume

Ich nehme Mirtazapin seit 3 Jahren gegen schwere Depressionen und es ist das einzige Antidepressivum, das mir bisher geholfen hat. Alle anderen Medikamente (es waren wirklich viele), die ausprobiert wurden (auch in Kombination mit Mirtazapin) haben nicht gewirkt und/oder hatten sehr heftige Nebenwirkungen. Mirtazapin hat mich gerettet und dafür bin ich dankbar, ich muss allerdings auch sagen, dass die Nebenwirkungen mich belasten. Ich bin unglaublich müde! Komme jeden Morgen zu spät, weil ich meine beiden Wecker nicht höre! Ich bin sehr träge (auch im Denkprozess). Ich schlafe anders, bin regelrecht ausgeknockt, habe oft Alpträume. Und selbst auf 45 mg bin ich noch leicht bis mittelschwer depressiv. Trotzdem ist und war Mirtazapin die beste Option für mich.

Mirtazapin bei schwere Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapinschwere Depressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Mirtazapin seit 3 Jahren gegen schwere Depressionen und es ist das einzige Antidepressivum, das mir bisher geholfen hat. Alle anderen Medikamente (es waren wirklich viele), die ausprobiert wurden (auch in Kombination mit Mirtazapin) haben nicht gewirkt und/oder hatten sehr heftige Nebenwirkungen. Mirtazapin hat mich gerettet und dafür bin ich dankbar, ich muss allerdings auch sagen, dass die Nebenwirkungen mich belasten. Ich bin unglaublich müde! Komme jeden Morgen zu spät, weil ich meine beiden Wecker nicht höre! Ich bin sehr träge (auch im Denkprozess). Ich schlafe anders, bin regelrecht ausgeknockt, habe oft Alpträume. Und selbst auf 45 mg bin ich noch leicht bis mittelschwer depressiv. Trotzdem ist und war Mirtazapin die beste Option für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 77370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]