psychotische Reaktionen

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung psychotische Reaktionen.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm171173
Durchschnittliches Gewicht in kg7263
Durchschnittliches Alter in Jahren3024
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5221,05

Die Nebenwirkung psychotische Reaktionen trat bei folgenden Medikamenten auf

Bromocriptin (1/43)
2%
Nitrofurantoin (1/46)
2%
Vigil (1/68)
1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung psychotische Reaktionen bei Bromocriptin

 

Migräne, Übelkeit, psychotische Reaktionen bei Bromocriptin für Prolaktinwerterhöhung bei Einnahme des Antipsychotikums Amisulprid

Einnahmemenge: anfänglich 2,5mg, dann 7,5mg und jetzt 10mg. Ob meine Migräne vom Medikament herrührt ist nicht klar, da ich bereits vorher Migräne gehabt hatte, jedoch ist genau nach Dosiserhöhung des Bromocriptins eine sehr starke Migräne aufgetreten. Müdigkeitsgefühl und Müdigkeit sind mit...

Bromocriptin bei Prolaktinwerterhöhung bei Einnahme des Antipsychotikums Amisulprid

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromocriptinProlaktinwerterhöhung bei Einnahme des Antipsychotikums Amisulprid242 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahmemenge: anfänglich 2,5mg, dann 7,5mg und jetzt 10mg.
Ob meine Migräne vom Medikament herrührt ist nicht klar, da ich bereits vorher Migräne gehabt hatte, jedoch ist genau nach Dosiserhöhung des Bromocriptins eine sehr starke Migräne aufgetreten.
Müdigkeitsgefühl und Müdigkeit sind mit steigender Dosis stark angewachsen und momentan sehr sehr intensiv.
Übelkeit mässig bis mittel und latente psychotische Symptome sind erst vermehrt seit Steigerung auf 7,5mg vorhanden.

Eingetragen am  als Datensatz 78512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromocriptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung psychotische Reaktionen bei Nitrofurantoin

 

psychotische Reaktionen bei nitrofurantoin für wiederkehrende Harnwegsinfekte

Das Antibiotikum hat zwar super geholfen - endlich war ich mal eine Woche am Stück frei von Blasenbeschwerden und musste mir mal keine Gedanken darüber machen - aber bereits am 2. Tag der Einnahme bekam ich ein beklemmendes Gefühl. Im Laufe der nächsten Tage wurde es immer schlimmer. Irgendwann...

nitrofurantoin bei wiederkehrende Harnwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
nitrofurantoinwiederkehrende Harnwegsinfekte-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Antibiotikum hat zwar super geholfen - endlich war ich mal eine Woche am Stück frei von Blasenbeschwerden und musste mir mal keine Gedanken darüber machen - aber bereits am 2. Tag der Einnahme bekam ich ein beklemmendes Gefühl. Im Laufe der nächsten Tage wurde es immer schlimmer. Irgendwann war ich nur noch am Weinen und habe überall Verschwörungen und Intrigen vermutet. Ich war innerhalb einer Woche zu einem psychischen Wrack geworden. Irgendwann begriff ich zum Glück, dass es an dem Nitrofurantoin lag. Einen Tag nach dem Absetzen ging es mir schon erheblich besser. Noch einen Tag später fingen allerdings die Beschwerden beim Wasserlassen auch wieder an.

Eingetragen am  als Datensatz 78732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Nitrofurantoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit psychotische Reaktionen aufgetreten:

Übelkeit (1/3)
33%
Migräne (1/3)
33%
Wahnvorstellungen (1/3)
33%
Schizophrenie (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]