Unruhegefühl bei Medikinet

Nebenwirkung Unruhegefühl bei Medikament Medikinet

Insgesamt haben wir 182 Einträge zu Medikinet. Bei 1% ist Unruhegefühl aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unruhegefühl bei Medikinet.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren230
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,590,00

Medikinet wurde von Patienten, die Unruhegefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Medikinet wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unruhegefühl auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhegefühl bei Medikinet:

 

Medikinet für ADH-Syndrom, Aggressivität, Konzentrationsstörungen mit Kopfschmerzen, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Zittern der Hände, Schlafschwierigkeiten, Unruhegefühl

Das ADHS wurde bei mir schon ziemlich früh (2. Klasse) diagnostiziert und auch unabhängig mehrmals bei unterschiedlichen Ärzten. Medikamente dagegen habe ich zuvor jedoch nie genommen, weil es auch ohne möglich war. Jetzt bin ich 22 und studiere im 3. Semester Jura. Leider habe ich dabei bemerkt, dass es durch mein Studium und den Kommilitonen (die sind zu laut) nicht mehr ohne geht. In der Schule habe ich die problematischen schriftlichen Noten mit mündlichen gut ausgeglichen. Jetzt musste ich merken, dass es bei einer Studiumwahl wie meiner nicht mehr möglich ist. Daher nutze ich die Medikamente um mein "Handicap" abzuschalten und eine faire Basis zu schaffen. Auch hilft mir das Medikament zum Teil gegen meine Aggressivität die durch meine Ungeduld anderen Menschen gegenüber resultiert leichter in Griff zu kriegen. Wobei ich es vorher auch einigermaßen unter Kontrolle hatte und jetzt durch das gewöhnen an die Medikamente es nach der Wirkung schwieriger geworden ist. Auch habe ich eine gewisse Unruhe begleitet mit Zittern der Hände und Herzrasen bemerkt. Zudem leide ich seit dem...

Medikinet bei ADH-Syndrom, Aggressivität, Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom, Aggressivität, Konzentrationsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das ADHS wurde bei mir schon ziemlich früh (2. Klasse) diagnostiziert und auch unabhängig mehrmals bei unterschiedlichen Ärzten. Medikamente dagegen habe ich zuvor jedoch nie genommen, weil es auch ohne möglich war. Jetzt bin ich 22 und studiere im 3. Semester Jura. Leider habe ich dabei bemerkt, dass es durch mein Studium und den Kommilitonen (die sind zu laut) nicht mehr ohne geht. In der Schule habe ich die problematischen schriftlichen Noten mit mündlichen gut ausgeglichen. Jetzt musste ich merken, dass es bei einer Studiumwahl wie meiner nicht mehr möglich ist. Daher nutze ich die Medikamente um mein "Handicap" abzuschalten und eine faire Basis zu schaffen. Auch hilft mir das Medikament zum Teil gegen meine Aggressivität die durch meine Ungeduld anderen Menschen gegenüber resultiert leichter in Griff zu kriegen. Wobei ich es vorher auch einigermaßen unter Kontrolle hatte und jetzt durch das gewöhnen an die Medikamente es nach der Wirkung schwieriger geworden ist. Auch habe ich eine gewisse Unruhe begleitet mit Zittern der Hände und Herzrasen bemerkt. Zudem leide ich seit dem nicht mehr so leicht einschlafen zu können, an Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen* und Magenschmerzen*. Die Sternchen heißen, dass ich mir nicht sicher bin ob es daran liegt. Ach ja und ich glaube ich bin durch die Medikamente etwas emotionslos (an manchen Tagen geht es). Geplant ist es, die Medikamente nur phasenweise zu nehmen (zur Unterstützung bei der Klausurenphase). Ich schreibe hier von Medikamenten, weil ich eine 10er mg nehme und eine 20er mg manchmal nach 7h nochmal eine 10er mg.

Eingetragen am  als Datensatz 81515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]