metallischer Geschmack bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln

Nebenwirkung metallischer Geschmack bei Medikament PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln. Bei 3% ist metallischer Geschmack aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu metallischer Geschmack bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm166178
Durchschnittliches Gewicht in kg7274
Durchschnittliches Alter in Jahren3944
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,1323,36

Wo kann man PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln kaufen?

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln wurde von Patienten, die metallischer Geschmack als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo metallischer Geschmack auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über metallischer Geschmack bei PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln:

 

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln für Heliobacta Pylori mit Müdigkeit, Magenschmerzen, Taubheitsgefühl, Teerstuhl, metallischer Geschmack

Habe das Medikament bekommen, weil ich bereits schon einmal Antibiotika eingenommen habe um Heliobacta loszuwerden und das nicht geklappt hat. Die Einnahmen 4 mal am Tag sind echt schwer, vor allem wenn man lange arbeitet und Abendessen und Schlafengehen knapp hintereinander liegen und man nur di Information hat zum abendssen einnehmen. Hatte während der Einnahmezeit starke Magenschmerzen, War sehr müde und unkonzentriert, der Stuhl war tief schwarz. Und der ständige metallische Geschmack im Mund war auch unangenehm. Nach den 10 Tagen habe ich immer noch leichtes Schwinelgefühl und Müdigkeit und der Stuhl hat sich noch nicht umgefärbt. Scheint ein paar Tage zu deuern.

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln bei Heliobacta Pylori

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg HartkapselnHeliobacta Pylori10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament bekommen, weil ich bereits schon einmal Antibiotika eingenommen habe um Heliobacta loszuwerden und das nicht geklappt hat. Die Einnahmen 4 mal am Tag sind echt schwer, vor allem wenn man lange arbeitet und Abendessen und Schlafengehen knapp hintereinander liegen und man nur di Information hat zum abendssen einnehmen. Hatte während der Einnahmezeit starke Magenschmerzen, War sehr müde und unkonzentriert, der Stuhl war tief schwarz. Und der ständige metallische Geschmack im Mund war auch unangenehm. Nach den 10 Tagen habe ich immer noch leichtes Schwinelgefühl und Müdigkeit und der Stuhl hat sich noch nicht umgefärbt. Scheint ein paar Tage zu deuern.

Eingetragen am  als Datensatz 85072
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bismut subcitrat, Metronidazol, Tetracyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln für Heliobacter pylori Eradikation mit Schwindel, metallischer Geschmack, dunkler Urin, Magenprobleme

Pylera wurde mir im Rahmen einer Eradikation des Heliobacter (HB) verschrieben. Vor einem halben Jahr hatte ich noch keine Magenprobleme, dann aber häufiger Magenschmerzen mit der Folge, dass eine Magenspiegelung mit Biopsie durchgeführt wurde. In dessen Folge wurde HB festgestellt und ich bekam umgehend die Antibiotika verschrieben. Ich habe absolut keinen Horrortrip erlebt, so wie einige ihn hier beschreiben, aber ein kleiner Spaziergang ist die Therapie trotzdem nicht. Meine Nebenwirkungen: allg. Schwäche, etwas schwindelig, schwarzer Stuhlgang, dunkler Urin - alles tolerierbar; früh beim Aufstehen chemisch/ metallischer Geschmack im Mund - das ist echt unangenehm, da reicht aber Zähneputzen; nach der Einnahme leichtes Brennen im Bauch, nach dem Schlucken der Tabletten so etwas wie Kloß im Hals bzw. im Übergang zum Magen; ab und zu mal etwas Drücken im Bauch; gelegentlich allg. leichtes Unwohlsein, was das Essen nicht zum Vergnügen macht; 2x hatte ich für wenige Sekunden so etwas wie eine leichte Panikattacke, ganz komisch habe ich noch nie erlebt, kann nur an den Tabletten...

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln bei Heliobacter pylori Eradikation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg HartkapselnHeliobacter pylori Eradikation10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pylera wurde mir im Rahmen einer Eradikation des Heliobacter (HB) verschrieben. Vor einem halben Jahr hatte ich noch keine Magenprobleme, dann aber häufiger Magenschmerzen mit der Folge, dass eine Magenspiegelung mit Biopsie durchgeführt wurde. In dessen Folge wurde HB festgestellt und ich bekam umgehend die Antibiotika verschrieben.
Ich habe absolut keinen Horrortrip erlebt, so wie einige ihn hier beschreiben, aber ein kleiner Spaziergang ist die Therapie trotzdem nicht.

Meine Nebenwirkungen: allg. Schwäche, etwas schwindelig, schwarzer Stuhlgang, dunkler Urin - alles tolerierbar; früh beim Aufstehen chemisch/ metallischer Geschmack im Mund - das ist echt unangenehm, da reicht aber Zähneputzen; nach der Einnahme leichtes Brennen im Bauch, nach dem Schlucken der Tabletten so etwas wie Kloß im Hals bzw. im Übergang zum Magen; ab und zu mal etwas Drücken im Bauch; gelegentlich allg. leichtes Unwohlsein, was das Essen nicht zum Vergnügen macht; 2x hatte ich für wenige Sekunden so etwas wie eine leichte Panikattacke, ganz komisch habe ich noch nie erlebt, kann nur an den Tabletten liegen, war aber nach 3-4 Sekunden wieder vorbei, also nicht so wild
Gewicht ist bei mir konstant geblieben.

Ich glaub das schlimmste ist die kontinuierliche Einnahme der 12+2 Kapseln jeden Tag.
Mein Schema war 6:45 Aufstehen // Omeprazol 7:30/ 8:00 Frühstück/ 8:15 Pylera // 12:15 Mittagessen/ 12:30 Pylera // 17:30 Omeprazol/ 18:00 Abendbrot/ 18:15 Pylera // 22:15 2.kleineres Abendbrot / 22:30 Pylera // 23:30 zu Bett gehen.

Diese Routine 10 Tage durchzuhalten, jedes Mal 3 dieser seltsam schmeckenden, großen Kapseln zu schlucken, das ständige Essen ohne das man wirklich Hunger hat und der wenige Schlaf, das zehrt an den Nerven.

Folgende Hinweise:
1. Ich habe das Omeprazol ca. 30min vor dem Essen genommen, die Pylera aber nach dem Essen. Macht das Schema komplizierter, deshalb steht es in der Anleitung zu Pylera anders drin, macht aber mehr Sinn (Stichwort: compliance; Findet man auch stellenweise in den pharmazeutischen Begleittexten.)

2. Nach der Einnahme mind 1h nicht hinlegen, da die Inhaltstoffe sonst lokal den Magen schädigen können. Am besten sogar etwas Bewegung, ist gerade nachts nervig.

3. Bei der Einahme ausreichend (250ml) Wasser trinken.

4. Keine Milch oder Saft zur Einnahme (wegen Calcium). Achtung, auch Hafermilch & Co. enthalten häufig Calcium-Zusatz (dieser Fehler ist mir leider passiert). Ansonsten habe ich 10 Tage sogar komplett auf Milchprodukte verzichtet.

5. Ich habe auch auf Zucker o.ähnl. verzichtet, um die verbleibende Darmflora nicht negativ zu belasten.

6. Besorgt euch vorher eine Flasche Mundwasser, um den metallischen Geschmack schnell loszuwerden!

7. Probiotika setze ich erst nach der Kur ein.

Die Testergebnisse zur Eradikation stehen noch aus, aber allg. wird dem Medikament eine hohe Erfolgsrate zugesprochen.
In Summe...es ist nervig, es ist anstrengend, man ist psychisch und physisch nach den 10 Tagen schon irgendwie mitgenommen, aber es war machbar, nur Mut :-).

Eingetragen am  als Datensatz 107343
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PYLERA 140 mg/125 mg/125 mg Hartkapseln
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bismut subcitrat, Metronidazol, Tetracyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]