Palexia bei Muskelschmerz wegen Nervenschaden durch OP; Lyrica bei Nervenschädigung; Cyproteronacetat bei Prostatakarzinom; ASS TAD bei Durchblutungsstörungen; Metoprololsuccinat bei Bluthochdruck; Katadolon bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMuskelschmerz wegen Nervenschaden durch OP-
LyricaNervenschädigung-
CyproteronacetatProstatakarzinom-
ASS TADDurchblutungsstörungen-
MetoprololsuccinatBluthochdruck-
KatadolonSchmerzen (akut)-
Eingetragen am als Datensatz 36469

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe vor ca. 5 Monaten in einer Schmerzklinik wegen sehr starken Nebenwirkungen Oxycodon 5mg bei Bedarf und 3 -4 X tägl. Oxygesic 40 mg durch Medikamentenentzug abgesetzt und durch Palexia 100mg 2X täglich ersetzt. Bei Bedarf nehme ich noch gelegentlich eine Katadolon. 2 X Lyrica 150 mg habe ich jetzt in der 2 . Woche gegen 3 X 75 mg runtergesetzt. Die Nebenwirkungen besonders das Befinden ist besser geworden. Ich leide nciht mehr so viel aber immer noch unter heftigen Schweißausbrüchen die den ganzen Körper schwächen. Da ich aber wegen Durchblutungsstörungen und Prostata Krebs, der vor einem 1 1/2 Jahren mit Erfolg bestrahlt wurde, noch mehr Medikamente nehmen muss und auch Diabetiker bin kann man auch nicht genau sagen woher schwitzen, Müdigkeit ,Verdauungsstörungen und Schmerzen kommen.
Die Umstellung auf Palexia in der Schmerzklinik hat mir viel Lebensqualität wiedergegeben.
Auch Dehnübungen und Eisabreibungen helfen mir und haben keine Nebenwirkungen, sollten Ärzte viel öfter empfehlen . Nicht erst wenn durch Nebenwirkungen andere Organe geschädigt sind und man wieder einen neuen Fachrzt dazu bekommt. Hält zwar die Ärzte am Leben aber kosten den Krankenkassen und uns viel Geld und dem Patienten auch zu früh das Leben !

Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol, Pregabalin, Cyproteronacetat, Acetylsalicylsäure, Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr: 1949   Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm): 184   Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 108
Geschlecht: männlich

Einträge zu Palexia

Einträge zu Lyrica

Einträge zu Cyproteronacetat

Einträge zu ASS

Einträge zu Katadolon

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden
 
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.