Übelkeit bei Infectomycin

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Infectomycin

Insgesamt haben wir 22 Einträge zu Infectomycin. Bei 23% ist Übelkeit aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Infectomycin.

Prozentualer Anteil 40%60%
Durchschnittliche Größe in cm102123
Durchschnittliches Gewicht in kg1523
Durchschnittliches Alter in Jahren1113
Durchschnittlicher BMIin kg/m214,1515,12

Wo kann man Infectomycin kaufen?

Infectomycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Infectomycin wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Infectomycin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Infectomycin:

 

Infectomycin für lungenentzündung mit Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen mit Übelkeit, Kopfschmerzen

Bei meinem 5jährigen Sohn wurde vom Kinderarzt eine angehende Lungenentzündung diagnostiziert. Hiergegen bekam er das Antibiotikum Infectomycin 400, Einnahme morgens und abends jeweils 6 ml. Das Medikament hat bereits am 1. Tag seine Wirkung gezeigt, da mein Sohn nachts nicht mehr hustete (was ja sehr positiv war!). Jedoch am 2. Tag jammerte er morgens nach der Einnahme (während des Frühstücks) über starke Magenschmerzen; ebenso auch abends nach der Einnahme während des Abendessens. Er ging mit Magenschmerzen und Unwohlsein ins Bett. Am etwas späteren Abend ist er dann aufgewacht, klagte über starke Magenschmerzen, kurz darauf erbrach er sich und hatte starken Durchfall. Das ging noch viermal weiter so. In telefonischer Absprache mit dem Bereitschaftsdienst durfte ich ihm ein Vomex-A-Zäpfchen geben und sein Magen-Darm-Trakt beruhigte sich wieder. In Absprache mit dem Kinderarzt haben wir nun das Antibiotikum abgesetzt und es geht ihm besser: keinerlei Magenschmerzen, kein Durchfall, kein Erbrechen mehr. Meines Erachtens ist dieses Medikament, auch hinsichtlich der bisherigen...

InfectoMycin 400 bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectoMycin 400lungenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meinem 5jährigen Sohn wurde vom Kinderarzt eine angehende Lungenentzündung diagnostiziert. Hiergegen bekam er das Antibiotikum Infectomycin 400, Einnahme morgens und abends jeweils 6 ml. Das Medikament hat bereits am 1. Tag seine Wirkung gezeigt, da mein Sohn nachts nicht mehr hustete (was ja sehr positiv war!).
Jedoch am 2. Tag jammerte er morgens nach der Einnahme (während des Frühstücks) über starke Magenschmerzen; ebenso auch abends nach der Einnahme während des Abendessens. Er ging mit Magenschmerzen und Unwohlsein ins Bett. Am etwas späteren Abend ist er dann aufgewacht, klagte über starke Magenschmerzen, kurz darauf erbrach er sich und hatte starken Durchfall. Das ging noch viermal weiter so. In telefonischer Absprache mit dem Bereitschaftsdienst durfte ich ihm ein Vomex-A-Zäpfchen geben und sein Magen-Darm-Trakt beruhigte sich wieder.
In Absprache mit dem Kinderarzt haben wir nun das Antibiotikum abgesetzt und es geht ihm besser: keinerlei Magenschmerzen, kein Durchfall, kein Erbrechen mehr.
Meines Erachtens ist dieses Medikament, auch hinsichtlich der bisherigen Erfahrungsberichte, für Kinder absolut ungeeignet. Im Beipackzettel sind zudem gerade diese Nebenwirkungen auch mit "häufig" angegeben.

Eingetragen am  als Datensatz 81454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

InfectoMycin 400
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2013 
Größe (cm):119 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):25
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Infectomycin für Mittelohrentzündung mit Erbrechen, Übelkeit, Magenschmerzen

Unsere Tochter (fast 4 1/2 Jahre) bekam den InfectoMycin 600 Saft vom Kinderarzt wegen einer sehr heftigen Mittelohrentzündung verordnet. Wir können uns nur dem anderen Erfahrungsbericht anschließen. InfectoMycin mußten wir nach 3 Gaben (1 Tag) absetzen, weil unsere Tochter einen heftigen Brechreiz, ganz schlimme Bauchschmerzen, Erbrechen und Übelkeit bekam. Erbrochen hat sie ebenfalls Wasser, Schaum und schließlich Gallenflüssigkeit. Wir versuchen es jetzt weiter mit Zwiebeln und Golbulis.

Infectomycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectomycinMittelohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unsere Tochter (fast 4 1/2 Jahre) bekam den InfectoMycin 600 Saft vom Kinderarzt wegen einer sehr heftigen Mittelohrentzündung verordnet.
Wir können uns nur dem anderen Erfahrungsbericht anschließen.
InfectoMycin mußten wir nach 3 Gaben (1 Tag) absetzen, weil unsere Tochter einen heftigen Brechreiz, ganz schlimme Bauchschmerzen, Erbrechen und Übelkeit bekam. Erbrochen hat sie ebenfalls Wasser, Schaum und schließlich Gallenflüssigkeit.

Wir versuchen es jetzt weiter mit Zwiebeln und Golbulis.

Eingetragen am  als Datensatz 40405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Infectomycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):119 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):19
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Infectomycin für Husten mit Erbrechen, Übelkeit, Bauchschmerzen

Mein Sohn 9 Jahre , 30Kg hat wegen Belastungshusten das Medikament erhalten. Schon nach der 3. Einnahme bekam er nach ca. 3Stunden leichte Bauchschmerzen. Dieses steigert sich so sehr, das zu den Bauchschmerzen noch Übelkeit und Erbrechen dazu kamen. Jetzt nach der 5.Eingabe ist es ganz extrem, so das wir es morgen ( Sonntag) bestimmt absetzen werden. Der Husten ist jetzt weg....dafür habe ich ein leidendes Kind.

InfectoMycin 400 bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectoMycin 400Husten3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn 9 Jahre , 30Kg
hat wegen Belastungshusten das Medikament erhalten. Schon nach der 3. Einnahme bekam er nach ca. 3Stunden leichte Bauchschmerzen. Dieses steigert sich so sehr, das zu den Bauchschmerzen noch Übelkeit und Erbrechen dazu kamen. Jetzt nach der 5.Eingabe ist es ganz extrem, so das wir es morgen ( Sonntag) bestimmt absetzen werden.
Der Husten ist jetzt weg....dafür habe ich ein leidendes Kind.

Eingetragen am  als Datensatz 55708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

InfectoMycin 400
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):140 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):30
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Infectomycin für Mittelohrentzündung mit Übelkeit, Erbrechen

Mein Sohn (fast 5 Jahre) bekam den InfectoMycin 400 Saft vom Kinderarzt wegen einer sehr heftigen Mittelohrentzündung verordnet. Auf alle bisherigen Antibiotika reagierte mein Sohn bisher entweder kurz vor Einnahmeende und kurz nach Einnahmeende mit einem allergischen Ausschlag. InfectoMycin mußten wir nach 2 Gaben (1 Tag) absetzen, weil mein Sohn ca. 8 Std. nach der letzen Gabe einen heftigen Brechreiz, Erbrechen und Übelkeit bekam. Erbrochen hat er nur Wasser, Schaum und schließlich Gallenflüssigkeit. Jeden Schluck Wasser, den er trank, und jeden Bissen, den er aß, kamen wieder heraus. Nach 5 Std. und mit Hilfe von Globulis gegen Brechreiz war der Spuk vorbei. Die Mittelohrentzündung haben wir daraufhin mit Hausmitteln und Homöopathie auskuriert. Der Kinderarzt war 2 Tage später erstaunt, wie schnell die Mittelohrentzündung ohne Antibiotikum abgeheilt war.

InfectoMycin 400 bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectoMycin 400Mittelohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn (fast 5 Jahre) bekam den InfectoMycin 400 Saft vom Kinderarzt wegen einer sehr heftigen Mittelohrentzündung verordnet. Auf alle bisherigen Antibiotika reagierte mein Sohn bisher entweder kurz vor Einnahmeende und kurz nach Einnahmeende mit einem allergischen Ausschlag. InfectoMycin mußten wir nach 2 Gaben (1 Tag) absetzen, weil mein Sohn ca. 8 Std. nach der letzen Gabe einen heftigen Brechreiz, Erbrechen und Übelkeit bekam. Erbrochen hat er nur Wasser, Schaum und schließlich Gallenflüssigkeit. Jeden Schluck Wasser, den er trank, und jeden Bissen, den er aß, kamen wieder heraus. Nach 5 Std. und mit Hilfe von Globulis gegen Brechreiz war der Spuk vorbei. Die Mittelohrentzündung haben wir daraufhin mit Hausmitteln und Homöopathie auskuriert. Der Kinderarzt war 2 Tage später erstaunt, wie schnell die Mittelohrentzündung ohne Antibiotikum abgeheilt war.

Eingetragen am  als Datensatz 39715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

InfectoMycin 400
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):110 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):15
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Infectomycin für Mandelentzündung mit Magenschmerzen, Durchfall, Übelkeit

Meine knapp 3 jährige Tochter hat InfectoMycin wegen einer Mandelentzündung bekommen. Nach der 1. Dosis hatte sie schon leichtes Bauchweh. War aber, ihrer Aussage nach, noch ok und auszuhalten. Nach der 2. Dosis kam noch Durchfall dazu und nach der 3. Dosis Übelkeit. Erbrochen hat sie aber nicht! Nach Rücksprache mit dem Kinderarzt sollte ich es aber weiter geben.. Haben die 7 Tage durchgezogen. Gewirkt hat es bereits nach 2 tagen (also nach 4 Gaben). Wirken tut es gut, Nebenwirkungen sind aber nicht ohne.

Infectomycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InfectomycinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine knapp 3 jährige Tochter hat InfectoMycin wegen einer Mandelentzündung bekommen. Nach der 1. Dosis hatte sie schon leichtes Bauchweh. War aber, ihrer Aussage nach, noch ok und auszuhalten. Nach der 2. Dosis kam noch Durchfall dazu und nach der 3. Dosis Übelkeit. Erbrochen hat sie aber nicht! Nach Rücksprache mit dem Kinderarzt sollte ich es aber weiter geben.. Haben die 7 Tage durchgezogen. Gewirkt hat es bereits nach 2 tagen (also nach 4 Gaben).
Wirken tut es gut, Nebenwirkungen sind aber nicht ohne.

Eingetragen am  als Datensatz 69318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Infectomycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Erythromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2012 
Größe (cm):86 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):11
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]