Überempfindlichkeit bei Valette

Nebenwirkung Überempfindlichkeit bei Medikament Valette

Insgesamt haben wir 441 Einträge zu Valette. Bei 0% ist Überempfindlichkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Überempfindlichkeit bei Valette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg510
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,960,00

Valette wurde von Patienten, die Überempfindlichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Valette wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Überempfindlichkeit auftrat, mit durchschnittlich 3,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Überempfindlichkeit bei Valette:

 

Valette für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Depressionen, Angstzustände, Panikattacken, Brustspannen, Überempfindlichkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall, Blähungen, Menstruationsschmerzen, Ausfluß

Bonjour, ich nahm die Valette seit meinem 15. Lebensjahr ein, heute bin ich 19 Jahre. Vor 2 Monaten habe ich die Pille abgesetzt. Unbestritten ist, dass die Pille wirkt, d. h., ihren Zweck erfüllt: sie verhindert eine ungewollte Schwangerschaft. Außerdem verfeinerte sich mein ohnehin ebenes Hautbild. Die Nebenwirkungen überwogen den Nutzen bei mir jedoch enorm. Nebenwirkungen bemerkte ich etwa ab dem 17. Monat der Einnahme (dank Tagebuch sehr genau nachzuvollziehen). Sie begannen schleichend und wurden kontinuierlich schlimmer. Ich habe die folgenden Nebenwirkungen an mir festgestellt: 1. Libidoverlust(völlig) 2. Depressionen(schwer) 3. Angstzustände 4. Panikattacken(bis 2 x pro Woche) 5. "Fremdsein im eigenen Körper" - das Gefühl, unter einer Käseglocke zu leben 6. Starkes Brustspannen, Überempfindlichkeit am ganzen Körper 7. Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Unlust 8. Magen-Darm-Probleme(Durchfall, Blähungen, sehr schlechte Verdauung) 9. Enorm schwere Krämpfe während der Periode 10. Grundloses Weinen(täglich, über Wochen), Launenhaftigkeit,...

Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bonjour,

ich nahm die Valette seit meinem 15. Lebensjahr ein, heute bin ich 19 Jahre. Vor 2 Monaten habe ich die Pille abgesetzt.
Unbestritten ist, dass die Pille wirkt, d. h., ihren Zweck erfüllt: sie verhindert eine ungewollte Schwangerschaft. Außerdem verfeinerte sich mein ohnehin ebenes Hautbild. Die Nebenwirkungen überwogen den Nutzen bei mir jedoch enorm.

Nebenwirkungen bemerkte ich etwa ab dem 17. Monat der Einnahme (dank Tagebuch sehr genau nachzuvollziehen). Sie begannen schleichend und wurden kontinuierlich schlimmer.
Ich habe die folgenden Nebenwirkungen an mir festgestellt:

1. Libidoverlust(völlig)
2. Depressionen(schwer)
3. Angstzustände
4. Panikattacken(bis 2 x pro Woche)
5. "Fremdsein im eigenen Körper" - das Gefühl, unter einer Käseglocke zu leben
6. Starkes Brustspannen, Überempfindlichkeit am ganzen Körper
7. Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Unlust
8. Magen-Darm-Probleme(Durchfall, Blähungen, sehr schlechte Verdauung)
9. Enorm schwere Krämpfe während der Periode
10. Grundloses Weinen(täglich, über Wochen), Launenhaftigkeit, Niedergeschlagenheit
11. Starker Ausfluss(Zerfix)
12. Schwindel, Orientierungslosigkeit(etappenweise, plötzlich)
13. Schlechteres Vertragen von Kontaktlinsen (trage seit 7 Jahren Kontaktlinsen,
nach und vor Absetzten wesentlich bessere Verträglichkeit), trockene Augen
14. Untypisch starke Veränderung der Persönlichkeit und des Charakterbildes
15. Verstärkte Empfindlichkeit gegenüber Temperaturen, v. a. ständiges Frieren

Nachdem ich die Pille als mögliche Ursache erkannt hatte, was zugegebenermaßen sehr lange dauerte, sind die Nebenwirkungen samt und sonders innerhalb der 2 Monate nach der letzten Einnahme stark abgeklungen (Kontaktlinsen, Ausfluss) bzw. völlig verschwunden (Rest).
Auch alle psychischen Beeinträchtigungen klangen sehr schnell und restlos ab.

Ich rate niemandem, der nicht genau über seinen Körper bescheid weiss, zur Einnahme dieser Pille, denn aus langjähriger Erfahrung ist mir bewusst, wie wenig gerade Frauenärzte über die tatsächlichen Nebenwirkungen der Valette und auch anderer Pillen wissen (wollen?). Ich handelte gegen den Ratschlag meiner 3 unabhängigen Frauenärzte, als ich die Pille absetzte. Jetzt bin ich wieder gesund!

Eingetragen am  als Datensatz 20839
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]