Absetzerscheinungen bei Mirena

Nebenwirkung Absetzerscheinungen bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Absetzerscheinungen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Absetzerscheinungen bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1770
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,830,00

Mirena wurde von Patienten, die Absetzerscheinungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Absetzerscheinungen auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Absetzerscheinungen bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Brustspannungen, Prämenstruelles Syndrom, Haarwuchs, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Depressionen, Gereiztheit, Absetzerscheinungen

Hatte die Mirena 3 1/2 Jahre.Hatte in der Zeit fast durchgehend Spannen in der Brust,ständig ein prämenstruelles Gefühl,Unterbauchziehen und verstärkten Haarwuchs,an Stellen wo frau es wirklich nicht gebrauchen kann.War ebenso meist müde und abgeschlagen,ging teils auch in Depressivität über.War leicht gereizt.Als ich,wie von einer Freundin empfohlen mal Nebenwirkungen der Mirena ausgegoogelt hatte war ich schon sehr überrascht,dass soviele meiner Probleme von daher kamen.Also ließ ich sie vor ca.6 Wochen entfernen.Diese Nebenwirkungen sind so gut wie verschwunden. Aber da ist noch lange nicht Schluß gewesen mit Nebenwirkungen!Seit 2 einhalb Wochen nach dem Ziehen habe ich jeden Tag asige Gelenkschmerzen und Muskelkrämpfe.Bevorzugt in Knien und Füßen,so dass mir zum Abend Treppensteigen so schwer fällt wie einer 90 jährigen.Aber dazu kommen wechselnd alle möglichen anderen Gelenke.Jeder Tag ist zur Zeit wie ein Ü-Ei.Nach Untersuchungen habe ich mittlerweile die Bestätigung,dass es Nebenwirkungen durch den Hormonentzug nach dem Fehlen der Mirena sind.Soll angeblich 3-4 Zyklen...

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte die Mirena 3 1/2 Jahre.Hatte in der Zeit fast durchgehend Spannen in der Brust,ständig ein prämenstruelles Gefühl,Unterbauchziehen und verstärkten Haarwuchs,an Stellen wo frau es wirklich nicht gebrauchen kann.War ebenso meist müde und abgeschlagen,ging teils auch in Depressivität über.War leicht gereizt.Als ich,wie von einer Freundin empfohlen mal Nebenwirkungen der Mirena ausgegoogelt hatte war ich schon sehr überrascht,dass soviele meiner Probleme von daher kamen.Also ließ ich sie vor ca.6 Wochen entfernen.Diese Nebenwirkungen sind so gut wie verschwunden.
Aber da ist noch lange nicht Schluß gewesen mit Nebenwirkungen!Seit 2 einhalb Wochen nach dem Ziehen habe ich jeden Tag asige Gelenkschmerzen und Muskelkrämpfe.Bevorzugt in Knien und Füßen,so dass mir zum Abend Treppensteigen so schwer fällt wie einer 90 jährigen.Aber dazu kommen wechselnd alle möglichen anderen Gelenke.Jeder Tag ist zur Zeit wie ein Ü-Ei.Nach Untersuchungen habe ich mittlerweile die Bestätigung,dass es Nebenwirkungen durch den Hormonentzug nach dem Fehlen der Mirena sind.Soll angeblich 3-4 Zyklen dauern.Mal schauen....

Eingetragen am  als Datensatz 13740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Brustspannungen, Absetzerscheinungen

Nach Entfernen der Spirale bekam ich drei Tage später einen Blutdruckabsturz über drei Tage, mit Schwindelgefühlen durchgehend. Danach ging es besser. Meine geschwollenen Brüste waren gleich besser und auf Normalmaß zurückgegangen. Etwa 5 Wochen nach der Entfernung der Spirale bekam ich totales Hormonchaos, Absturz der Hormone und absolutes Schilddrüsenchaos...erst Normalfuntion, dann Unterfunktion drei Wochen Später schon wieder Überfunktion. Hormonstatus ergab komplett ind en Wechseljahren. Meine Eierstöcke tun nichts mehr. Soll wieder Hornome nehmen aber traue mich nicht, denn das Chaos ist nach zehn Wochen immer noch nicht besser. Morgendliche Schmerzen im Schilddrüsenbereich (obwohl Total-OP) und Angstzustände bis Panikattacke..ganz ganz grausem. Ichhoffe , dass das bald ein Ende hat. Kann nur jedem von der Mirena abraten. So schlecht wir jetzt ging es mir noch nie. Nehme jetzt zwei Tropfen Insidon abends , aber es wird nicht besser. Will das Zeugs auch wieder absetzen, weil es mir unheinlich ist.Und seit Entfernung der Spirale totale Gewichtszunahme.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Entfernen der Spirale bekam ich drei Tage später einen Blutdruckabsturz über drei Tage, mit Schwindelgefühlen durchgehend. Danach ging es besser. Meine geschwollenen Brüste waren gleich besser und auf Normalmaß zurückgegangen. Etwa 5 Wochen nach der Entfernung der Spirale bekam ich totales Hormonchaos, Absturz der Hormone und absolutes Schilddrüsenchaos...erst Normalfuntion, dann Unterfunktion drei Wochen Später schon wieder Überfunktion. Hormonstatus ergab komplett ind en Wechseljahren. Meine Eierstöcke tun nichts mehr. Soll wieder Hornome nehmen aber traue mich nicht, denn das Chaos ist nach zehn Wochen immer noch nicht besser. Morgendliche Schmerzen im Schilddrüsenbereich (obwohl Total-OP) und Angstzustände bis Panikattacke..ganz ganz grausem. Ichhoffe , dass das bald ein Ende hat. Kann nur jedem von der Mirena abraten. So schlecht wir jetzt ging es mir noch nie. Nehme jetzt zwei Tropfen Insidon abends , aber es wird nicht besser. Will das Zeugs auch wieder absetzen, weil es mir unheinlich ist.Und seit Entfernung der Spirale totale Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 5121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Brustspannungen, Empfindungsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Angstzustände, Bluthochdruck, Absetzerscheinungen

Ich habe Mirena im September 2007 einsetzen lassen, in der Hoffnung dass meine Tage ausbleiben, und meine Blutwerte sich verbessern. Einsetzten selber war etwas schmerzhaft, musste gleich 2 Schmerztabletten nehmen, aber am 2 Tag war es viel besser. 1 Monat später hatte ich Brustspannen, Taubgefüll in Armen und Händen, danach etwa im 2 monat kammen Herzrythmusstörungen, was mich total beunruhigt hat. Ich war deswegen beim Arzt, und er meinte dass es von Hormonen kommen kann. Todesangst,Bluthochdruck (normal sehr niedrieg) und das Gefühl, kurz vor Herzinfakt zu sein. Habe vom meinem Arzt Rat bekommen, entweder M. entfernen oder Betablocker im schlimmsten Fall zunehmen. Ich habe mich etnschieden weiter normal leben zu dürfen, und habe vor 2 Monate Mirena entfernt. Danach hat es sofort mit dem Herzrasen aufgehört. Habe aber Hautenzug bekommen. Ich weiss das klingt ganz komisch. Meine Haut war ganzen Monat sehr trocken, schuppenbildung und am Gesicht spannungsgefühl. Ich habe in diese Zeit so viel Wasser, Tees getrunken wie noch nie in meinem Leben. Jetzt suche ich andere Alternative...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirena im September 2007 einsetzen lassen, in der Hoffnung dass meine Tage ausbleiben, und meine Blutwerte sich verbessern.
Einsetzten selber war etwas schmerzhaft, musste gleich 2 Schmerztabletten nehmen, aber am 2 Tag war es viel besser. 1 Monat später hatte ich Brustspannen, Taubgefüll in Armen und Händen, danach etwa im 2 monat kammen Herzrythmusstörungen, was mich total beunruhigt hat. Ich war deswegen beim Arzt, und er meinte dass es von Hormonen kommen kann. Todesangst,Bluthochdruck (normal sehr niedrieg) und das Gefühl, kurz vor Herzinfakt zu sein. Habe vom meinem Arzt Rat bekommen, entweder M. entfernen oder Betablocker im schlimmsten Fall zunehmen. Ich habe mich etnschieden weiter normal leben zu dürfen, und habe vor 2 Monate Mirena entfernt. Danach hat es sofort mit dem Herzrasen aufgehört. Habe aber Hautenzug bekommen. Ich weiss das klingt ganz komisch. Meine Haut war ganzen Monat sehr trocken, schuppenbildung und am Gesicht spannungsgefühl. Ich habe in diese Zeit so viel Wasser, Tees getrunken wie noch nie in meinem Leben. Jetzt suche ich andere Alternative und werde auf Pille umsteigen.

Eingetragen am  als Datensatz 6396
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]