Durst bei Paroxetin

Nebenwirkung Durst bei Medikament Paroxetin

Insgesamt haben wir 598 Einträge zu Paroxetin. Bei 0% ist Durst aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Durst bei Paroxetin.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm174160
Durchschnittliches Gewicht in kg9472
Durchschnittliches Alter in Jahren5660
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,0528,12

Paroxetin wurde von Patienten, die Durst als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Paroxetin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Durst auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durst bei Paroxetin:

 

Paroxetin für Depression mit Sodbrennen, Übelkeit, Durchfall, Müdigkeit, Durst, Erektionsstörungen, Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit, Inkontinenz

In den ersten 6 Wochen Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall ,Tagesmüdigkeit, Erektionsstörungen,starkes Durstgefühl, Gewichtsazunahme 12 Kg, Nachts Schlaflosigkeit, auch Inkontinenz

Paroxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 6 Wochen Übelkeit, Sodbrennen, Durchfall ,Tagesmüdigkeit, Erektionsstörungen,starkes Durstgefühl, Gewichtsazunahme 12 Kg, Nachts Schlaflosigkeit, auch Inkontinenz

Eingetragen am  als Datensatz 54250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depressionen, Angststörungen mit Schwitzen, Schleimhauttrockenheit, Durst

Zu Beginn war die Wirkung gut. Depressionen haben sich gebessert und ich habe sogar abgenommen. Nebenwirkungen sind heftig. Schwitzen, trockene Schleimhäute, ständig Durstig. Jetzt nach so langer Einnahmezeit habe ich das Gefühl, die Wirken nicht mehr. Wenn ich mit der Dosis rauf gehe werd ich immer noch müder und die Depressionen sind auch wieder da.

Paroxetin bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepressionen, Angststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn war die Wirkung gut. Depressionen haben sich gebessert und ich habe sogar abgenommen. Nebenwirkungen sind heftig. Schwitzen, trockene Schleimhäute, ständig Durstig. Jetzt nach so langer Einnahmezeit habe ich das Gefühl, die Wirken nicht mehr. Wenn ich mit der Dosis rauf gehe werd ich immer noch müder und die Depressionen sind auch wieder da.

Eingetragen am  als Datensatz 15231
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]