Gleichgewichtsstörungen bei Marcumar

Nebenwirkung Gleichgewichtsstörungen bei Medikament Marcumar

Insgesamt haben wir 363 Einträge zu Marcumar. Bei 1% ist Gleichgewichtsstörungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Gleichgewichtsstörungen bei Marcumar.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,960,00

Marcumar wurde von Patienten, die Gleichgewichtsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Marcumar wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gleichgewichtsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gleichgewichtsstörungen bei Marcumar:

 

Marcumar für Lungenembolie mit Nachtschweiß, Gleichgewichtsstörungen, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Hautunreinheiten

Ich bin vor 6 Monaten an einer Lungenembolie erkrankt und es gab große Probleme am Anfang Marcumar einzustellen. Hab Tage lang Nachts geschwitzt, aber das wurde mit der Zeit besser. Als ich dann zu Hause war, habe ich dann leichte Gleichgewichtsstörungen bekommen. Erst als ich mit meinem damaligen Freund schluss gemacht habe, hatte ich endlich den INR- Wert wo ich brauchte. Danach kam 6-7 Wochen appettitlosigkeit (musste mich zwingen was zu essen) und schlagartig habe ich wieder alles gegessen, wie wenn nie was war. Nach 5 Monaten ist mir aufgefallen das ich Haare verliere, nicht arg aber sie sind auf jeden Fall dünner geworden wie vorher und ich hab noch Pickelchen auf den Rücken und auf dem Delkolte bekommen. Fettige Haut hatte ich von anfang an und die ist auch nicht besser geworden und seitdem kämpfe ich mit allen Pickelcremen gegen meine Pickel an :-(. Was mich sehr belastet, weil ich dank meiner damaligen Pille nie Pickel hatte.

Marcumar bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarLungenembolie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin vor 6 Monaten an einer Lungenembolie erkrankt und es gab große Probleme am Anfang Marcumar einzustellen. Hab Tage lang Nachts geschwitzt, aber das wurde mit der Zeit besser. Als ich dann zu Hause war, habe ich dann leichte Gleichgewichtsstörungen bekommen. Erst als ich mit meinem damaligen Freund schluss gemacht habe, hatte ich endlich den INR- Wert wo ich brauchte. Danach kam 6-7 Wochen appettitlosigkeit (musste mich zwingen was zu essen) und schlagartig habe ich wieder alles gegessen, wie wenn nie was war. Nach 5 Monaten ist mir aufgefallen das ich Haare verliere, nicht arg aber sie sind auf jeden Fall dünner geworden wie vorher und ich hab noch Pickelchen auf den Rücken und auf dem Delkolte bekommen. Fettige Haut hatte ich von anfang an und die ist auch nicht besser geworden und seitdem kämpfe ich mit allen Pickelcremen gegen meine Pickel an :-(. Was mich sehr belastet, weil ich dank meiner damaligen Pille nie Pickel hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 27585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Schlaganfall, Faktor -V5-Leiden mit Müdigkeit, Hautveränderungen, Blähungen, Gewichtszunahme, Gleichgewichtsstörungen, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Haarausfall, Schleimhautentzündung, Knochenschmerzen

habe die selben Nebenwirkungen, inclusive weitere! Früher aktiver und beweglicher Mensch. Jetzt mit 48, extrem müde, arbeitsunfähig, graue Haut, Blähbauch, Leber und Nierenbeschwerden, Gewichtsprobleme, Glechgewichtsprobleme, Kopfschmerzen, Doppelbilder, Haut- und Nagelprobleme, Haarausfall, tränende Augen und Nase (ständig), Knochenschmerzen etc. Warum forscht hier die Pharma-Industrie nicht, nach einem besseren Mittel? Leiden und Sterben an Nebenwirkungen eines Medikamentes, rechtfertigen doch keineswegs, die Verabreichung dessen, wegen einer Krankheit, die erblich bedingt ist und nicht durch Übergewicht oder Rauchen!

Marcumar bei Schlaganfall, Faktor -V5-Leiden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarSchlaganfall, Faktor -V5-Leiden5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe die selben Nebenwirkungen, inclusive weitere!
Früher aktiver und beweglicher Mensch. Jetzt mit 48, extrem müde, arbeitsunfähig, graue Haut, Blähbauch, Leber und Nierenbeschwerden, Gewichtsprobleme, Glechgewichtsprobleme, Kopfschmerzen, Doppelbilder, Haut- und Nagelprobleme, Haarausfall, tränende Augen und Nase (ständig), Knochenschmerzen etc.

Warum forscht hier die Pharma-Industrie nicht, nach einem besseren Mittel?

Leiden und Sterben an Nebenwirkungen eines Medikamentes, rechtfertigen doch keineswegs, die Verabreichung dessen, wegen einer Krankheit, die erblich bedingt ist und nicht durch Übergewicht oder Rauchen!

Eingetragen am  als Datensatz 7537
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]