Lippentrockenheit bei Aknenormin

Nebenwirkung Lippentrockenheit bei Medikament Aknenormin

Insgesamt haben wir 119 Einträge zu Aknenormin. Bei 17% ist Lippentrockenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 119 Erfahrungsberichten zu Aknenormin wurde über Lippentrockenheit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Lippentrockenheit bei Aknenormin.

Prozentualer Anteil 53%47%
Durchschnittliche Größe in cm170177
Durchschnittliches Gewicht in kg6272
Durchschnittliches Alter in Jahren3328
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,2323,04

Aknenormin wurde von Patienten, die Lippentrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aknenormin wurde bisher von 51 sanego-Benutzern, wo Lippentrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lippentrockenheit bei Aknenormin:

 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit, Hauttrockenheit

Hallo, ich bin 16 Jahre jung und habe mich dazu entschieden eine Therapie mit Aknenormin zu beginnen. Aufgrund meiner mehr oder weniger starken Akne hat mir meine Hautärztin empfohlen die Pillen zu mir zunehmen, klappt bis jetzt ganz gut, seit 5 Wochen nehme ich 40 mg pro Tag und wiege 75 kg. Nach einer Woche fing meine Haut an ziemlich trocken zu werden und nach zwei Wochen meine Lippen, das Problem ist aber relativ einfach im Zaum zu halten, ich nehme alle ~15 Minuten Blistex und wenn ich sehe das meine Haut wieder trockener wird meine Feuchtigkeitscreme vom Hautarzt. Ich spiele seit 10 Jahren Fußball, deswegen hoffe ich das die Gelenkschmerzen nicht eintreten, habe seit einer Woche Rückenschmerzen, aber die gehen langsam wieder weg.. Wird wohl nicht am Medikament gelegen haben. Ansonsten sind meine Augen sehr trocken und meine Arme/Hände auch, aber durch Body Milk stellt das auch kein Problem dar.. Meine Akne im Gesicht ist ein wenig besser geworden... die Haut bleicht sehr aus, die Stellen werden heller, aber wenn ich mir einer Pickel ausdrücken will, weil er so...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin 16 Jahre jung und habe mich dazu entschieden eine Therapie mit Aknenormin zu beginnen.
Aufgrund meiner mehr oder weniger starken Akne hat mir meine Hautärztin empfohlen die Pillen zu mir zunehmen, klappt bis jetzt ganz gut, seit 5 Wochen nehme ich 40 mg pro Tag und wiege 75 kg.
Nach einer Woche fing meine Haut an ziemlich trocken zu werden und nach zwei Wochen meine Lippen, das Problem ist aber relativ einfach im Zaum zu halten, ich nehme alle ~15 Minuten Blistex und wenn ich sehe das meine Haut wieder trockener wird meine Feuchtigkeitscreme vom Hautarzt.
Ich spiele seit 10 Jahren Fußball, deswegen hoffe ich das die Gelenkschmerzen nicht eintreten, habe seit einer Woche Rückenschmerzen, aber die gehen langsam wieder weg.. Wird wohl nicht am Medikament gelegen haben.
Ansonsten sind meine Augen sehr trocken und meine Arme/Hände auch, aber durch Body Milk stellt das auch kein Problem dar..
Meine Akne im Gesicht ist ein wenig besser geworden... die Haut bleicht sehr aus, die Stellen werden heller, aber wenn ich mir einer Pickel ausdrücken will, weil er so verlockend ausschaut, wird er am nächsten Tag richtig rot. Das muss ich noch lernen zu unterdrücken, aber ansonsten ist sie echt besser geworden. An die Anfangsverschlechterung glaube ich nicht mehr, hoffe die Tabletten helfen mir.

Eingetragen am  als Datensatz 52727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne, ölige fette Haut mit Hautschuppung, Lippentrockenheit

Hallo, aufgrund Jahrzehnte lange mittlere Akne und extrem ölige und mega fettige Haut, habe ich jetzt mit der Aknenormin-Therapie begonnen. Meine Dermatologin ist wirklich eine sehr vorsichtige Ärztin. Sie beriet mich über die Therapie, gab mir die Broschüre mit und nahm eine Blutprobe. Nachdem ich das ok bekam und ich mich für diese Therapie entschied, soll ich 10 mg pro Tag nehmen. Diese nehme ich jetzt seit knapp einer Woche. Meine Haut schält sich leicht, die Akne ist jetzt schon deutlich besser und die fettige Haut wandelt sich zu einer normal bis trockenen Haut. Wenn die Wirkung so weiter verläuft, bin ich ein neuer Mensch. Auch wenn die Haut gerötet ist und die Lippen trocken sind, so kann ich damit besser leben, als mit fettiger und pickeliger Haut. Ich bin optimistisch und hoffe so sehr, daß ich mal ganz normale Haut ohne Unreinheiten haben werde. Selbst ein Arzt in einem dermatologischen Laserzentrum riet mir zu Aknenormin! Habt Geduld und lasst regelmäßig Euer Blut kontrollieren. Ich werde diese Therapie möglichst 6 Monate machen, wenn meine Dermatologin mir keine...

Aknenormin bei Akne, ölige fette Haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne, ölige fette Haut-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
aufgrund Jahrzehnte lange mittlere Akne und extrem ölige und mega fettige Haut, habe ich jetzt mit der Aknenormin-Therapie begonnen. Meine Dermatologin ist wirklich eine sehr vorsichtige Ärztin. Sie beriet mich über die Therapie, gab mir die Broschüre mit und nahm eine Blutprobe. Nachdem ich das ok bekam und ich mich für diese Therapie entschied, soll ich 10 mg pro Tag nehmen. Diese nehme ich jetzt seit knapp einer Woche. Meine Haut schält sich leicht, die Akne ist jetzt schon deutlich besser und die fettige Haut wandelt sich zu einer normal bis trockenen Haut. Wenn die Wirkung so weiter verläuft, bin ich ein neuer Mensch. Auch wenn die Haut gerötet ist und die Lippen trocken sind, so kann ich damit besser leben, als mit fettiger und pickeliger Haut. Ich bin optimistisch und hoffe so sehr, daß ich mal ganz normale Haut ohne Unreinheiten haben werde. Selbst ein Arzt in einem dermatologischen Laserzentrum riet mir zu Aknenormin!
Habt Geduld und lasst regelmäßig Euer Blut kontrollieren. Ich werde diese Therapie möglichst 6 Monate machen, wenn meine Dermatologin mir keine Steine in den Weg legt. Der Wunsch ist unendlich groß, einmal ein ganz normales Leben zu führen...
Viel Glück Euch allen und haltet durch!

Eingetragen am  als Datensatz 59967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Haarausfall, Lippentrockenheit, Hauttrockenheit, Schleimhauttrockenheit

Ich bin weiblich und Mitte 30. Nach einer Jahre jahrelangen Akne (mit diversen Gels und Salben, Antibiotikum und Nahrungsumstellung) war dies meine letzte Möglichkeit. Ich musste alle 30 Tage zum Hautarzt um das Blut zu überprüfen, dazu ein ss-Test. Die Kosten hierfür musste ich selber tragen. Mit ca 15€ aber vertretbar. Ich fing mit den 20 an. In den ersten 2 Monaten sah ich schlimm aus, jede Pore im Gesicht "klärte" sich in Form von Mitessern. Die Entzündungen heilten kaum. Die Lippen und dünne Hautbereiche trockneten aus. Auch die Schleimhäute, ich war infektanfälliger und ständig Erkältet. Die Kopfhaut schuppte stark, das dauerte 2 Wochen. Bin von sehr fettiger Kopfhaut zu trockener gewechselt (toller Nebeneffekt). Habe ein Urea-shampo benutzt. Dann folgte plötzlich die Besserung! Die Haut am ganzen Körper wurde nach und nach immer reiner. Ich bekam viele Komplimente. Manche Personen wussten garnicht warum. Ich machte kein Make-up mehr drauf und die Ausstrahlung samt Ego nahm wohl zu ;-) Nach 4 Monaten wurde die Dosis auf 10 reduziert. Plötzchlich bekam ich...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin weiblich und Mitte 30. Nach einer Jahre jahrelangen Akne (mit diversen Gels und Salben, Antibiotikum und Nahrungsumstellung) war dies meine letzte Möglichkeit.

Ich musste alle 30 Tage zum Hautarzt um das Blut zu überprüfen, dazu ein ss-Test. Die Kosten hierfür musste ich selber tragen. Mit ca 15€ aber vertretbar.

Ich fing mit den 20 an. In den ersten 2 Monaten sah ich schlimm aus, jede Pore im Gesicht "klärte" sich in Form von Mitessern. Die Entzündungen heilten kaum. Die Lippen und dünne Hautbereiche trockneten aus. Auch die Schleimhäute, ich war infektanfälliger und ständig Erkältet. Die Kopfhaut schuppte stark, das dauerte 2 Wochen. Bin von sehr fettiger Kopfhaut zu trockener gewechselt (toller Nebeneffekt). Habe ein Urea-shampo benutzt. Dann folgte plötzlich die Besserung! Die Haut am ganzen Körper wurde nach und nach immer reiner. Ich bekam viele Komplimente. Manche Personen wussten garnicht warum. Ich machte kein Make-up mehr drauf und die Ausstrahlung samt Ego nahm wohl zu ;-)

Nach 4 Monaten wurde die Dosis auf 10 reduziert. Plötzchlich bekam ich Haarausfall uns beendete die Therapie. Insgesamt 6 Monate.

Es sind weitere 2 Monate vergangen. Zuerst kamen recht schnell einige kleine Pickel zurück! Die Haut fettet nur leicht. Inzwischen muss ich mir wieder täglich die Haare waschen (immer noch deutlich besser als vor der Therapie). Hab ein Gel gegen Akne verschrieben bekommen, die gut hilft. Gegen den Haarausfall (ja hält an) ein Tonikum

Alles in allem bin ich zufrieden und würde es wieder machen!

Ach ja: Meine lieblings Lippenpflege war der Bepanthen-Stieft, sowie die Fett-Salbe über Nacht

Eingetragen am  als Datensatz 70028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit, Kribbeln

Dieses Tagebuch soll meine Therapie mit AKNENORMIN (Wirkstoff: Isotretinoin) festhalten 07.10.2013 Ich bin 34, weiblich und leide seit meinem 13. Lebensjahr an Akne. Heute hab ich mir das Mittel aus der Apotheke geholt. Ich bin sehr gespannt auf die Wirkung, die dieses Medikament bei mir haben wird. Ich habe schon alles erdenkliche ausprobiert aber NICHTS hat über einen längeren Zeitraum wirklich gut geholfen. Meine Akne verteilt sich über meinen gesamten Oberkörper, Hals und Gesicht es sind alle Arten von Mitessern, Pickeln und Pusteln vertreten, der Heilungsprozess ist sehr langwierig. Verschrieben bekommen habe ich 20mg pro Tag (1 Kapsel). 14.10.2013 7 Kapseln habe ich schon hinter mir. Die Lippen sind schon nach dem 3. Tag trocken geworden aber es ist noch erträglich. Sonst hab ich noch keine weitere Wirkung oder Nebenwirkung feststellen können. 21.10.2013 2 Wochen geschafft, mittlerweile wird die Kopfhaut, das Gesicht und die Beine ziemlich trocken, 1x Cremen am Tag reicht aber. Nur die Kopfhaut kribbelt immerzu und auch die Augenbrauen jucken. Am Rücken...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Tagebuch soll meine Therapie mit AKNENORMIN
(Wirkstoff: Isotretinoin) festhalten

07.10.2013
Ich bin 34, weiblich und leide seit meinem 13. Lebensjahr an Akne. Heute hab ich mir das Mittel aus der Apotheke geholt. Ich bin sehr gespannt auf die Wirkung, die dieses Medikament bei mir haben wird. Ich habe schon alles erdenkliche ausprobiert aber NICHTS hat über einen längeren Zeitraum wirklich gut geholfen. Meine Akne verteilt sich über meinen gesamten Oberkörper, Hals und Gesicht es sind alle Arten von Mitessern, Pickeln und Pusteln vertreten, der Heilungsprozess ist sehr langwierig. Verschrieben bekommen habe ich 20mg pro Tag
(1 Kapsel).

14.10.2013
7 Kapseln habe ich schon hinter mir. Die Lippen sind schon nach dem 3. Tag trocken geworden aber es ist noch erträglich. Sonst hab ich noch keine weitere Wirkung oder Nebenwirkung feststellen können.

21.10.2013
2 Wochen geschafft, mittlerweile wird die Kopfhaut, das Gesicht und die Beine ziemlich trocken, 1x Cremen am Tag reicht aber. Nur die Kopfhaut kribbelt immerzu und auch die Augenbrauen jucken. Am Rücken werden die Pusteln schlimmer und gehen schon bis zu den Oberschenkeln, der Heilungsprozess dauert sehr lange. Die trockenen Lippen sind nicht schlimmer geworden als am 3-4 Tag.

29.10.2013
Die 3. Woche mit Aknenormin ist zu Ende. Der Rücken wird immer schlimmer, die Pusteln größer und schmerzhafter. Allerdings muss ich im Gegenzug sagen, dass ich im Gesicht nur noch ganz wenig Pickel habe und seit 3 Tage sogar ohne Make Up zur Arbeit gehe, was vorher für mich undenkbar war, da ich mich einfach unwohl gefühlt habe. Das kribbeln der Augenbrauen und Kopfhaut hat aufgehört. Weitere Nebenwirkungen, wie in der Broschüre beschrieben, haben sich bei mir (noch) nicht eingestellt.

11.11.2013
1 Packung á 30 Kapseln ist leer und die 2. á 50 Kapseln ist angefangen. Langsam wird mein Rücken besser, ich bekomme nicht mehr diese riesigen Pusteln. Dafür bekomme ich im Gesicht und am Hals Mitesser und kleinere Pickel. Das heißt für mich: wieder Make Up verwenden.
Zusätzlich benutze ich 1-2 mal täglich ein mildes Reinigungsgel mit Aloe Vera (günstig im Müller) und eine etwas teurere Tagescreme/Gel von LaRoche (aus der Apotheke) die wirklich schnell einzieht und keinen fettenden Film hinterlässt. Bei der Tagescreme habe ich erst ein paar Proben vom Hautarzt bekommen und diese war für mich die beste. Positiv zu sagen wäre, dass die Haut im Gesicht langsam weicher wird.

12.2013
Die Haut am gesamten Körper ist viel weicher als vorher, meine Haare fetten nicht mehr so schnell. Alle 4 Tage waschen reicht, vorher musste ich alle 2 Tage Haare waschen.
Die Mitesser und kleine Pickel sind verschwunden.

02.2014
Der fünfte Monat ist ins Land gegangen. Manchmal bekomme ich vereinzelt ein paar Pusteln am Rücken aber die heilen schnell wieder ab, genau wie die Pickelchen im Gesicht. Kommen aber sehr unregelmäßig.



04.2014
Langsam kommt die Sonne raus und wenn ich im direkten Sonnenlicht sitze merke ich, wie meine Haut anfängt zu spannen und zu brennen. Das heißt, dass Medikament verträgt sich überhaupt nicht mit der Sonne. Ansonsten sind keinen Nebenwirkungen aufgetreten. Blutwerte sind normal. Alles im grünen Bereich.

04.05.2014
Ich habe die Medikation selbstständig abgebrochen, bis Ende Mai hätte ich sie noch nehmen müssen, da ich gemerkt habe, dass ich doch sehr empfindlich auf die Wärme und die Sonne regiere.

11.09.2014
4 Monate nach Ende der Einnahme von Aknenormin bin ich mit dem Ergebnis immer noch sehr zufrieden. Meine Haare muss ich wieder alle 2 Tage waschen. Mein Gesicht muss ich gut pflegen, sonst sind die Pickelchen wieder da. Ab und zu bekomme ich auf dem Rücken eine Pustel, diese verheilt aber relativ schnell. Ach ja, und ich glaube ich bin von Labello abhängig geworden ;-)

Mein Fazit: Aknenormin ist ein tolles Medikament, wenn man es richtig verordnet bekommt und eine ordentliche Aufklärung und Betreuung durch den Hautarzt erhält, kann man damit nichts falsch machen. Ich würde jedem empfehlen, der schon lange mit Akne zu kämpfen hat sich beraten zu lassen und es auszuprobieren.
Eins noch, ich habe wirklich die ganzen 7 Monate 1 Kapsel á 20mg pro Tag genommen, nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 63708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Hauttrockenheit, Lippentrockenheit, Augentrockenheit

Hatte mit 18 Jahren (bin männlich) ziemlich starke Akne im Gesicht, Knoten unter der Haut und einmal hat sich sogar ein Abzess gebildet. Habe Aknenormin verschrieben bekommen, nachdem ich Monate lang sämtliche Cremes durch hatte. Und ich muss sagen dieses Medikament war für mich echt das Beste was ich gegen die Akne tun konnte. Die ersten 2 Monate hatte ich Erstverschlimmerung, was aber bei den Tabletten normal ist. Ab dann ist es langsam und kontinuirlich besser geworden. Trockene Haut, kaputte Lippen und trockene Augen waren normal. Nach 8 Monaten war meine Akne komplett weg und das gute an dem Medikament ist, dass die Akne danach eher elten wiederkommt. Ich habe dann ein Jahr später nochmal etwas Akne bekommen, dann musste ich 3 Monate wieder Aknenormin nehmen und seit dem keine Probleme mehr und das ist jetzt schon ein paar Jahre her. Nebenwirkungen hatte ich kaum welche, konnte auch 4 mal die Woche Sport, keine Gelenkbeschwerden. Die Anwendung war super einfach, einfach jeden Morgen eine Tablette und mehr nicht, keine Cremes oder Salben. Ich kann dieses Medikament nur...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte mit 18 Jahren (bin männlich) ziemlich starke Akne im Gesicht, Knoten unter der Haut und einmal hat sich sogar ein Abzess gebildet. Habe Aknenormin verschrieben bekommen, nachdem ich Monate lang sämtliche Cremes durch hatte. Und ich muss sagen dieses Medikament war für mich echt das Beste was ich gegen die Akne tun konnte. Die ersten 2 Monate hatte ich Erstverschlimmerung, was aber bei den Tabletten normal ist. Ab dann ist es langsam und kontinuirlich besser geworden.
Trockene Haut, kaputte Lippen und trockene Augen waren normal.
Nach 8 Monaten war meine Akne komplett weg und das gute an dem Medikament ist, dass die Akne danach eher elten wiederkommt. Ich habe dann ein Jahr später nochmal etwas Akne bekommen, dann musste ich 3 Monate wieder Aknenormin nehmen und seit dem keine Probleme mehr und das ist jetzt schon ein paar Jahre her.
Nebenwirkungen hatte ich kaum welche, konnte auch 4 mal die Woche Sport, keine Gelenkbeschwerden.
Die Anwendung war super einfach, einfach jeden Morgen eine Tablette und mehr nicht, keine Cremes oder Salben.
Ich kann dieses Medikament nur empfehlen, für Personen mit stärkerer Akne, wie bei mir damals, einfach super.
Lg

Eingetragen am  als Datensatz 65934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Hauttrockenheit, Zahnfleischrückgang, Lippentrockenheit, trockene Augen, Nasenbluten, Kniebeschwerden

Ich litt seit meiner Jugend an schwerer Akne. Nachdem ich zehn Jahre lang zuerst mit Antibiotika (Minocylcin (5J)) und dann Chloramphenicol (Ichtoseptal, ebenfalls 5J.) behandelt wurde, verloren jeweils beide Medikamente mit der Zeit ihre Wirkung. Nach einen Arztwechsel wurde ich mit Isotretinoin therapiert. Beginnend im Dezember 2011. 20mg, Mo-Fr eine Pille pro Tag. am Wochenende Pause. Nach zwei Monaten von wirklich sehr starker Akne fast nichts mehr übrig geblieben. Von Juli bis Dezember 2012 hatte ich eine Pause. Gegen Ende November fing wieder eine starke Aknerückbildung an. Ende Januar 2013 habe ich es wieder genommen. Dieses mal setzte die Wirlung bereits nach einem Monat ein. Fazit: Eine großartige Wirkung. Allerdings auch viele Nebenwirkungen, teils sehr erhebliche. Aber das ist es mir trotzdem wert. Mein Körper regeneriert sich generell zum Glück sehr gut. Leuten, bei denen das nicht so ist, würde ich zur Vorsicht raten.

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt seit meiner Jugend an schwerer Akne. Nachdem ich zehn Jahre lang zuerst mit Antibiotika (Minocylcin (5J)) und dann Chloramphenicol (Ichtoseptal, ebenfalls 5J.) behandelt wurde, verloren jeweils beide Medikamente mit der Zeit ihre Wirkung.

Nach einen Arztwechsel wurde ich mit Isotretinoin therapiert. Beginnend im Dezember 2011. 20mg, Mo-Fr eine Pille pro Tag. am Wochenende Pause. Nach zwei Monaten von wirklich sehr starker Akne fast nichts mehr übrig geblieben.

Von Juli bis Dezember 2012 hatte ich eine Pause. Gegen Ende November fing wieder eine starke Aknerückbildung an. Ende Januar 2013 habe ich es wieder genommen. Dieses mal setzte die Wirlung bereits nach einem Monat ein.

Fazit: Eine großartige Wirkung. Allerdings auch viele Nebenwirkungen, teils sehr erhebliche. Aber das ist es mir trotzdem wert. Mein Körper regeneriert sich generell zum Glück sehr gut. Leuten, bei denen das nicht so ist, würde ich zur Vorsicht raten.

Eingetragen am  als Datensatz 55956
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Hauttrockenheit, Lippentrockenheit, Müdigkeit

Hallo, ich hatte viele viele Jahre mit meiner Akne zu kämpfen. Habe verschiedene Ärzte aufegsucht die mir auch irgendwie alle was anderes gesagt haben. Zum Glück bin ich dann an den richtigen geraten, der mir eine Behandlung mit Aknenormin empfohlen hat. Ich bin damit super zufrieden. Das meine Haut einmal so rein wird, wäre mir im Traum nie eingefallen. Allerdings haben diese Tabletten auch Nebenwirkungen. Bei mir sind folgende aufgetreten: trockene Haut/Lippen, Müdigkeit, Haut ist sehr dünn geworden (dadurch auch schnell anfällig für sonnenallergie) Aber ich muss sagen, das ich trotzdem jedem der mit akne zu kämpfen hat diese Behandlung empfehlen kann. Mir hat es wirklich sehr geholfen und mein Selbstbewusstsein gestärkt.=) LG und alles Gute

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich hatte viele viele Jahre mit meiner Akne zu kämpfen. Habe verschiedene Ärzte aufegsucht die mir auch irgendwie alle was anderes gesagt haben.
Zum Glück bin ich dann an den richtigen geraten, der mir eine Behandlung mit Aknenormin empfohlen hat.
Ich bin damit super zufrieden. Das meine Haut einmal so rein wird, wäre mir im Traum nie eingefallen.
Allerdings haben diese Tabletten auch Nebenwirkungen.
Bei mir sind folgende aufgetreten: trockene Haut/Lippen, Müdigkeit, Haut ist sehr dünn geworden (dadurch auch schnell anfällig für sonnenallergie)

Aber ich muss sagen, das ich trotzdem jedem der mit akne zu kämpfen hat diese Behandlung empfehlen kann.
Mir hat es wirklich sehr geholfen und mein Selbstbewusstsein gestärkt.=)

LG und alles Gute

Eingetragen am  als Datensatz 54871
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Pikel mit Lippentrockenheit

Ich habe nichts von Depressionen, Stimmungsschwankungen etc. gemerkt. Bei mir kam es lediglich zu einer stark gereizten und sehr trockenen Haut, was aber höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass ich bei weitem nicht so von Pickel/Akne geplagt war, wie andere Patienten. Pickelanzahl verhält sich wie folgt: In den ersten Wochen wird sie weniger, dann für ein bis zwei Monate zeitweise mehr als vor Beginn der Behandlung, anschließend wird es allerdings immer besser, wenn auch mit kleineren erneuten Ausbrüchen. Verschwunden waren die Pickel nach ca. 6 oder 7 Monaten (bei damals 74 Kg).

Aknenormin bei Pikel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminPikel8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nichts von Depressionen, Stimmungsschwankungen etc. gemerkt. Bei mir kam es lediglich zu einer stark gereizten und sehr trockenen Haut, was aber höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass ich bei weitem nicht so von Pickel/Akne geplagt war, wie andere Patienten.

Pickelanzahl verhält sich wie folgt:
In den ersten Wochen wird sie weniger, dann für ein bis zwei Monate zeitweise mehr als vor Beginn der Behandlung, anschließend wird es allerdings immer besser, wenn auch mit kleineren erneuten Ausbrüchen. Verschwunden waren die Pickel nach ca. 6 oder 7 Monaten (bei damals 74 Kg).

Eingetragen am  als Datensatz 40854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Mittelschwere Akne mit Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Hauttrockenheit, Leberwerterhöhung, Muskelschmerzen, Nasenbluten, Augenentzündung, Gelenkentzündung, Schleimhauttrockenheit, Augenreizung, Lippentrockenheit

Medikament mit sehr guter Wirksamkeit. Der Preis ist allerdings hoch. Viele Risiken und Nebenwirkungen, auch Langzeitschäden. Es muss genau darauf geachtet werden, ob es wirklich notwendig ist - es gibt genug äußerliche Alternativen, die man zuerst ausprobieren sollte! Einige der Nebenwirkungen während meiner Therapie: Hauttrockenheit Lippentrockenheit Nasentrockenheit Lippenentzündung Nasenbluten Gelenk- und Muskelschmerzen temporäre Gelenkentzündung empfindliche Haut starke Müdigkeit Augenreizung Augentrockenheit Augenentzündungen erhöhte Leberwerte Damit bin ich noch vergleichsweise gut weggekommen. Meine Augen haben sich jetzt, einige Monate nach Absetzen, immer noch nicht wieder erholt und sie werden es vermutlich nie. Hingewiesen sollte außerdem auf: - möglichen psychischen Nebenwirkungen wie Depressionen. Veränderungen im Hirnstoffwechsel und ein Herabsetzen des Serotoninspiegels durch erhöhten Abbau bewirken das. Es sind erhöhte Raten von Suiziden und Suizidversuchen unter dem Wirkstoff Isotretinoin bekannt. - die starke fruchtschädigende...

Aknenormin bei Mittelschwere Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminMittelschwere Akne9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament mit sehr guter Wirksamkeit.
Der Preis ist allerdings hoch. Viele Risiken und Nebenwirkungen, auch Langzeitschäden. Es muss genau darauf geachtet werden, ob es wirklich notwendig ist - es gibt genug äußerliche Alternativen, die man zuerst ausprobieren sollte!

Einige der Nebenwirkungen während meiner Therapie:

Hauttrockenheit
Lippentrockenheit
Nasentrockenheit
Lippenentzündung
Nasenbluten
Gelenk- und Muskelschmerzen
temporäre Gelenkentzündung
empfindliche Haut
starke Müdigkeit
Augenreizung
Augentrockenheit
Augenentzündungen
erhöhte Leberwerte

Damit bin ich noch vergleichsweise gut weggekommen.
Meine Augen haben sich jetzt, einige Monate nach Absetzen, immer noch nicht wieder erholt und sie werden es vermutlich nie.

Hingewiesen sollte außerdem auf:

- möglichen psychischen Nebenwirkungen wie Depressionen. Veränderungen im Hirnstoffwechsel und ein Herabsetzen des Serotoninspiegels durch erhöhten Abbau bewirken das. Es sind erhöhte Raten von Suiziden und Suizidversuchen unter dem Wirkstoff Isotretinoin bekannt.
- die starke fruchtschädigende Wirkung bei Frauen. Auf gar keinen Fall darf man während einer Therapie schwanger werden, es schädigt weit mehr als Contergan es damals tat.
- die belastete Leber, weswegen eingeschränkter Alkoholkonsum empfohlen ist.
- erhöhte Sonnenempfindlichkeit. Während der Therapie nicht zu viel in der Sonne braten, und wenn dann mit spezieller Sonnencreme LSF 50. Die Haut wird dünner, es tritt extrem schnell Sonnenbrand auf, auch Pigmentstörungen sind möglich.
- erhöhte Verletzbarkeit der Haut. Die dünne Haut hat eine eingeschränkte mechanische Schutzfunktion und reißt schnell auf. Entsprechende Vorsichtigkeit ist geboten.
- schlechte Wundheilung und hohe Gefahr der Narbenbildung. Während Isotretinoin heilen Verletzungen deutlich langsamer, auch bleiben öfters Narben zurück.

Zudem ist ggf. auf Wechselwirkungen, wie eine mit Tetrazyklinen, zu achten.

Eingetragen am  als Datensatz 39859
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit

Ich nehme Aknenormin Tabletten seit 8 Monaten, bin total zufrieden, habe keine Akne mehr. Mein Gesicht war vor der Behandlung sehr stark mit Akne beschädigt, seit dem ich die Aknenormin nehme, bin sehr viel selbstbewusst, kann ohne Schminke aus dem Haus raus gehen was ich früher nicht konnte auch meine mitmenschen/freunde sind begeistert wie meine haut aussieht. Ich weiß nicht wieso über dieses Medikament so negativ geschrieben oder gesprochen wird, wenn ich die Aknenormin nicht eingenommen hätte, würd ich immer noch so ausehen wie früher (schrecklich). Anstatt positiv zu sein seit ihr alles negativ und so könnt ihr auch die anderen davon abschrecken, was ich nicht gut finde. Wenn ich starke Akne habt, probiert und nimmt diese Aknenormin Tabletten. Ein dank an Dr. Emme, Stefan und an seinen Team Mit freundlichen Grüssen M. Schmidt

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Aknenormin Tabletten seit 8 Monaten, bin total zufrieden, habe keine Akne mehr. Mein Gesicht war vor der Behandlung sehr stark mit Akne beschädigt, seit dem ich die Aknenormin nehme, bin sehr viel selbstbewusst, kann ohne Schminke aus dem Haus raus gehen was ich früher nicht konnte auch meine mitmenschen/freunde sind begeistert wie meine haut aussieht. Ich weiß nicht wieso über dieses Medikament so negativ geschrieben oder gesprochen wird, wenn ich die Aknenormin nicht eingenommen hätte, würd ich immer noch so ausehen wie früher (schrecklich). Anstatt positiv zu sein seit ihr alles negativ und so könnt ihr auch die anderen davon abschrecken, was ich nicht gut finde.

Wenn ich starke Akne habt, probiert und nimmt diese Aknenormin Tabletten.

Ein dank an Dr. Emme, Stefan und an seinen Team

Mit freundlichen Grüssen
M. Schmidt

Eingetragen am  als Datensatz 37553
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für unreine Haut/Akne mit Lippentrockenheit, Rückenschmerzen

Ich nehme Aknenormin jetzt seit 4 Monaten. Angefangen habe ich mit 1 Tablette mit 10mg Isotretinoin alle 2 Tage, mittlerweile nehme ich pro Tag 1 Kapsel mit 10mg Isotretinoin. Anfangs hat sich die unreine Haut etwas verschärft, circa in den ersten 4 Wochen, aber danach wurde es immer besser und mittlerweile habe ich wahnsinnig schöne, reine Haut. Natürlich sind die Nebenwirkungen nicht zu verharmlosen, aber Aknenormin wird erst verschrieben, wenn man nach einem langen Leidensweg schon viel probiert hat und einfach nichts Wirkung gezeigt hat! Die trockenen Lippen habe ich mit Ringelblumensalbe mit Melkfett in den Griff bekommen, es gibt einen großen Topf für max. 1,50€ in jeder Drogerie. Ich habe mir etwas in kleine Döschen umgefüllt und so immer eine griffbereit, trockene Lippen bzw. Hände sind kein Thema mehr, auch aufgerissene bzw. blutige Lippen konnte ich so hervorragend umgehen, selbst beim Sport habe ich eine Dose mit Ringelblumensalbe mit Melkfett dabei! Weiterhin empfehle ich allen Anwendern von Aknenormin von Flüssigseife bzw. - Duschbad auf Seife umzustellen, die...

Aknenormin bei unreine Haut/Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aknenorminunreine Haut/Akne4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Aknenormin jetzt seit 4 Monaten. Angefangen habe ich mit 1 Tablette mit 10mg Isotretinoin alle 2 Tage, mittlerweile nehme ich pro Tag 1 Kapsel mit 10mg Isotretinoin. Anfangs hat sich die unreine Haut etwas verschärft, circa in den ersten 4 Wochen, aber danach wurde es immer besser und mittlerweile habe ich wahnsinnig schöne, reine Haut. Natürlich sind die Nebenwirkungen nicht zu verharmlosen, aber Aknenormin wird erst verschrieben, wenn man nach einem langen Leidensweg schon viel probiert hat und einfach nichts Wirkung gezeigt hat! Die trockenen Lippen habe ich mit Ringelblumensalbe mit Melkfett in den Griff bekommen, es gibt einen großen Topf für max. 1,50€ in jeder Drogerie. Ich habe mir etwas in kleine Döschen umgefüllt und so immer eine griffbereit, trockene Lippen bzw. Hände sind kein Thema mehr, auch aufgerissene bzw. blutige Lippen konnte ich so hervorragend umgehen, selbst beim Sport habe ich eine Dose mit Ringelblumensalbe mit Melkfett dabei! Weiterhin empfehle ich allen Anwendern von Aknenormin von Flüssigseife bzw. - Duschbad auf Seife umzustellen, die trocknet die Haut nicht noch zusätzlich aus, weil sie einfachen einen besseren PH- Wert hat, als das ganze Flüssigzeugs und außerdem tut die Seife sogar dem Geldbeutel gut. Als Gesichtscreme verwende ich eine mit viel Feuchtigkeit von La Mer ( kostet nicht ganz wenig, ca. 45€ für 100ml ) sowie jetzt an kalten Tagen eine mit Meersalz als Nachtcreme (ähnlicher) Preis und morgens nehme ich Hyalurongel von Devee ( gibts bei Ebay günstiger im Doppelpack) sowie Sonnengel von La Mer mit LSF 50, an richtig kalten Tagen nehme ich auch noch die FEuchtigkeitscreme zusätzlich morgens! Für den Körper benutze ich jeden Tag Feuchtigkeitsmilch, ich nehme eine von Biotherm, denke aber, dass man auch auf preiswertere Sachen zurückgreifen kann. Ich schreibe, dass hier so genau, weil ich sehr gute Erfahrungen mit den Produkten gemacht habe, sie zwar im ersten Moment sehr teuer erschienen, aber mir und meiner Haut gut taten und alles, bis auf das Hyalurongel, sehr ergiebig ist und bisher noch nicht wieder gekauft werden musste! Außerdem fehlt mir das in den Erfahrungsberichten hier! Es wird immer nur gemeckert oder es werden waghalsige Thesen aufgestellt, was angeblich alles von den Tabletten für Krankheiten entstanden sind, wobei jedoch ernsthafte Fakten vergessen wurden! Ich werde alle 2 Monate von meiner Ärztin untersucht, gebe Urin und Blut ab! Ich trinke keine Alkohol und rauche ca. 2 Zigaretten am Tag. Als ich an Feiertagen zu Alkohol gegriffen habe, hatte ich das Gefühl, dass sich die Nebenwirkungen bemerkbar gemacht haben und ich mich noch schlapper und verkaterter gefühlt habe als normalerweise obwohl ich nicht gesoffen sondern in Maßen getrunken hatte, darum lasse ich es jetzt ganz weg! Ich treibe schon immer sehr viel Sport, gehe 2 - 3 Mal in der Woche ca. 1h 9 - 12 km joggen und max. 2 Tage in der Woche gehe ich noch ins Fitnesscenter und mache für ca. 2h Work Out, wo alle Muskeln belangt werden! Ich musste diese Aktivitäten etwas einschränken, da mich die Muskel, Gelenk und Rückenschmerzen schon fertig gemacht haben. Ich mache einfach weniger, laufe langsamer bzw. lasse ich den Berg weg und geh zur Zeit nur max. 2x die Woche laufen, solange ich die Tabletten nehme und auch hier haben sich so die Nebenwirkungen reduziert! Insgesamt finde ich auch, dass das krasse Nebenwirkungen sind, aber der Erfolg ist sichtbar! Ich hoffe sehr, dass die Haut auch nach dem Ende der Einnahme von Aknenormin so bleibt wie sie jetzt ist. Ich nehme die Tabletten jetzt noch 2 Monate. Sollte sich tatsächlich das alte Hautbild wieder einstellen, werde ich mich wieder melden und etwas schreiben! Ich wäre aber bereit, den Versuch auch noch ein zweites Mal zu wagen, da laut meiner Hautärztin manche erst nach zwei Einnahmeperioden Ruhe hätten! Ich hoffe, ihr habt was von meinen Tipps vor allem die Ringelblumencreme mit Melkfett solltet ihr unbedingt ausprobieren (täglich auftragen bei trockenen Lippen)!!!! Viel Erfolg an alle Leidensgenossen!

Eingetragen am  als Datensatz 50935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Rückenschmerzen, Lippentrockenheit

Hallo alle zusammen. Ich nehme seit ca 6 Monaten aknenormin ein. Und ich muss sagen es War die beste Entscheidung die ich treffen konnte. Ich hab mich am Anfang von den negativen Sachen die im Internet stehen sehr beeinflussen lassen und hatte starke angst vor dem Medikament. Aber ich muss sagen es wirkt so gut, ich hätte es schon viel früher nehmen sollen. hatte am Anfang eine Verschlechterung die sich aber nach ca 2 Monaten gelegt hat. Mittlerweile habe ich keinen einzigen Pickel mehr. Nur noch rote Flecken die auch irgendwann verblassen werden. Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Habe rückenschmerzen, die zum aushalten sind und trockene Lippen. Mit der richtigen Pflege ist das auch ok. Lässt euch nicht verrückt machen von den Dingen die sich so schlimm anhören und versucht es selber aus. Ich habe ein neues Lebensgefühl. Ein wundemittel. liebe grüße

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle zusammen. Ich nehme seit ca 6 Monaten aknenormin ein. Und ich muss sagen es War die beste Entscheidung die ich treffen konnte. Ich hab mich am Anfang von den negativen Sachen die im Internet stehen sehr beeinflussen lassen und hatte starke angst vor dem Medikament. Aber ich muss sagen es wirkt so gut, ich hätte es schon viel früher nehmen sollen.
hatte am Anfang eine Verschlechterung die sich aber nach ca 2 Monaten gelegt hat. Mittlerweile habe ich keinen einzigen Pickel mehr. Nur noch rote Flecken die auch irgendwann verblassen werden.
Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Habe rückenschmerzen, die zum aushalten sind und trockene Lippen. Mit der richtigen Pflege ist das auch ok.
Lässt euch nicht verrückt machen von den Dingen die sich so schlimm anhören und versucht es selber aus. Ich habe ein neues Lebensgefühl. Ein wundemittel.
liebe grüße

Eingetragen am  als Datensatz 66426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit, Blut im Urin, Gelenkschmerzen, Augentrockenheit, Haarausfall

Ich (w 26 61kg) nehme seit dem 3.12.2013 40mg/Tag zu mir, morgens und abends 20. Zur Begleitung bekam ich von meiner Hautärztin eine Creme, die Antibiotika und Cortison enthält. Bisher hat sich bei mir überhaupt nichts verändert! Bin schon leicht sauer, weil ich es einfach nicht verstehe, wieso ich mir diese Therapie noch länger antue. Zwischendurch kam die Ärztin schon auf die Idee, mir Cortison als Tablette zu verschreiben. Finde das aber idiotisch und werde das nicht zusätzlich machen. Auch war schon die Idee die Dosis auf 60mg/Tag zu erhöhen. Nein Danke, die Belastung für den Körper ist groß: Blut im Urin, pupstrockene Lippen und Augen, Gelenkschmerzen, eingeklemmte Rückennerven die auch mal einen Asthmaanfall auslösen, Haarausfall trotz VitB Zufuhr. Meine Zweifel sind groß, ob es mich überhaupt heilt. Bisher sage ich NEIN zum Medikament!

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne80 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (w 26 61kg) nehme seit dem 3.12.2013 40mg/Tag zu mir, morgens und abends 20. Zur Begleitung bekam ich von meiner Hautärztin eine Creme, die Antibiotika und Cortison enthält. Bisher hat sich bei mir überhaupt nichts verändert! Bin schon leicht sauer, weil ich es einfach nicht verstehe, wieso ich mir diese Therapie noch länger antue. Zwischendurch kam die Ärztin schon auf die Idee, mir Cortison als Tablette zu verschreiben. Finde das aber idiotisch und werde das nicht zusätzlich machen. Auch war schon die Idee die Dosis auf 60mg/Tag zu erhöhen. Nein Danke, die Belastung für den Körper ist groß: Blut im Urin, pupstrockene Lippen und Augen, Gelenkschmerzen, eingeklemmte Rückennerven die auch mal einen Asthmaanfall auslösen, Haarausfall trotz VitB Zufuhr.

Meine Zweifel sind groß, ob es mich überhaupt heilt. Bisher sage ich NEIN zum Medikament!

Eingetragen am  als Datensatz 59622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit, Gereiztheit, Nasenbluten, Schlafstörungen, Müdigkeit

Hallo :) Also Ich nehme diese Tabletten jetzt seit dem 01.09.2013. Bei mir trat die Akne vorallem im Gesicht auf. Mittlerweile einfach super und eigentlich gar nichts mehr im Gesicht ( wahnsinns gefühl :)) zu den Nebenwirkungen also trockene Lippen sind normal und die habe ich auch gerne in kauf gekommen. Ansonsten waren bei mir nur die ersten 4 wochen wirklich schlimm z.b. sehr leicht reizbar und aggressiv, die Lippen Wie oben genannt , Nasenbluten, Schlafstörung und Müdigkeit. Wiegesagt nur die ersten 4 wochen danach nur noch die trockenen Lippen gehabt und das wars:) Also ich kann diese Tabletten nur empfehlen!! Selbstverständlich reagiert jeder Körper auf den Wirkstoff unterschiedlich aber wer es nicht probiert wird es nicht erfahren und sollte es Ganz schlimm werden kann man ja immer noch damit aufhören. LG Federico (m/21)

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo :)

Also Ich nehme diese Tabletten jetzt seit dem 01.09.2013. Bei mir trat die Akne vorallem im Gesicht auf. Mittlerweile einfach super und eigentlich gar nichts mehr im Gesicht ( wahnsinns gefühl :)) zu den Nebenwirkungen also trockene Lippen sind normal und die habe ich auch gerne in kauf gekommen. Ansonsten waren bei mir nur die ersten 4 wochen wirklich schlimm z.b. sehr leicht reizbar und aggressiv, die Lippen Wie oben genannt , Nasenbluten, Schlafstörung und Müdigkeit. Wiegesagt nur die ersten 4 wochen danach nur noch die trockenen Lippen gehabt und das wars:)

Also ich kann diese Tabletten nur empfehlen!! Selbstverständlich reagiert jeder Körper auf den Wirkstoff unterschiedlich aber wer es nicht probiert wird es nicht erfahren und sollte es Ganz schlimm werden kann man ja immer noch damit aufhören.

LG Federico (m/21)

Eingetragen am  als Datensatz 58846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Hauttrockenheit, Schleimhautreizung, Lippentrockenheit

Die Einnahme der Tabletten (2 pro Tag) war kein Problem. Die Therapie wurde vom Arzt begleitet (Blutabnahme ca. alle 5-6 Wochen). Die Nebenwirkungen waren hauptsächlich trockene Haut, empfindlichere Nasenschleimhäute, was vor allem in den Wintermonaten unangenehm war. Das Ergebnis war dafür sehr positiv. Davor hatte ich vor allem auf den Schultern Akne, teilweise auch im Gesicht. Diese ist nun vollständig verschwunden, selbst jetzt, ein Jahr nach der Therapie ist sie nicht wieder aufgetreten. Die Hautfeuchtigkeit hat sich auch innerhalb von 2-4 Wochen wieder normalisiert.

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme der Tabletten (2 pro Tag) war kein Problem. Die Therapie wurde vom Arzt begleitet (Blutabnahme ca. alle 5-6 Wochen). Die Nebenwirkungen waren hauptsächlich trockene Haut, empfindlichere Nasenschleimhäute, was vor allem in den Wintermonaten unangenehm war. Das Ergebnis war dafür sehr positiv. Davor hatte ich vor allem auf den Schultern Akne, teilweise auch im Gesicht. Diese ist nun vollständig verschwunden, selbst jetzt, ein Jahr nach der Therapie ist sie nicht wieder aufgetreten. Die Hautfeuchtigkeit hat sich auch innerhalb von 2-4 Wochen wieder normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 43033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Hautrockenheit, Lippentrockenheit

Hallo, ich habe seit Jahren starke Akne und dicke Zysten auf Brust Schulter, Rücken und Nacken und hin und wieder auch aber Wangen und Stirn, auch habe ich in der Nacht fast jedes Mal durch kratzen mein Lacken vollgeblutet und da ich Bodybuilder seit 4 Jahren bin und bei 1,72cm mit 80kg bei 8% KfA liege, wirke ich dadurch auf andere als Stoffer und traue mich nicht ins Schwimmbad aufgrund von Verurteilung und Leuten und meinen komplexen. Habe auch Zisch Produkte und Antibiotika durch und quäle mich lang genug damit, weswegen ich die Therapie begonnen habe, obwohl mich die Anzahl der Nebenwirkungen stutzig werden ließ, aber mir blieb ja keine andere Wahl. Bisher merke ich bei 20mg 1 mal täglich nur hautrockenheit und Lippentrockenheit , keine sonstigen Beschwerden. Leberwerte und alles andere ist auch top.

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe seit Jahren starke Akne und dicke Zysten auf Brust Schulter, Rücken und Nacken und hin und wieder auch aber Wangen und Stirn, auch habe ich in der Nacht fast jedes Mal durch kratzen mein Lacken vollgeblutet und da ich Bodybuilder seit 4 Jahren bin und bei 1,72cm mit 80kg bei 8% KfA liege, wirke ich dadurch auf andere als Stoffer und traue mich nicht ins Schwimmbad aufgrund von Verurteilung und Leuten und meinen komplexen. Habe auch Zisch Produkte und Antibiotika durch und quäle mich lang genug damit, weswegen ich die Therapie begonnen habe, obwohl mich die Anzahl der Nebenwirkungen stutzig werden ließ, aber mir blieb ja keine andere Wahl. Bisher merke ich bei 20mg 1 mal täglich nur hautrockenheit und Lippentrockenheit , keine sonstigen Beschwerden. Leberwerte und alles andere ist auch top.

Eingetragen am  als Datensatz 79587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Knotenakne mit Gelenkschmerzen, Hauttrockenheit, Muskelschmerzen, Lippentrockenheit

Ich habe vor einem Jahr die Aknebehandlung mit Aknenormin durchgeführt. ich begann Anfang Februar und Ende Mai nahm ich das letzte mal die Kapslen. Ich bekam bei einem Gewicht von 75 kG 30mg Aknenormin am Tag. Am Anfang viel es mir noch schwer, die große Kapsel herunterzubekommen, was sich allerdings schnell legte. Etwa 5 Tage nach dem Beginn der Therapie wurden Haut und Lippen trocken, man sah auch, wie sich die Haut schälte. Mit Labello und Feuchtigkeitscreme vom Hautarzt konnten man diese Folgen allerdings leicht retuschieren. Ich weiß nicht, ob das kalte Wetter (bei mir bis zu -20°c) eher schlecht oder gut für den Prozess war, aber ich denke, dass das Abschälen der Haut so schneller voran ging. Da ich während der Behandlung meine sportlichen Aktivitäten normal weiterführte bekam ich ab und an Gelenk- und Muskelschmerzen, die mir sonst so nicht bekannt waren. Obwohl meine Hautärztin mich vor dem Tragen von Kontaklinsen gewarnt hatte bekam ich keine Probleme beim tragen, obwohl ich nicht einmal Augentropfen anwendete. In vielen Erfahrungsberichten war außerdem die Rede...

Aknenormin bei Knotenakne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminKnotenakne3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor einem Jahr die Aknebehandlung mit Aknenormin durchgeführt. ich begann Anfang Februar und Ende Mai nahm ich das letzte mal die Kapslen. Ich bekam bei einem Gewicht von 75 kG 30mg Aknenormin am Tag. Am Anfang viel es mir noch schwer, die große Kapsel herunterzubekommen, was sich allerdings schnell legte.
Etwa 5 Tage nach dem Beginn der Therapie wurden Haut und Lippen trocken, man sah auch, wie sich die Haut schälte. Mit Labello und Feuchtigkeitscreme vom Hautarzt konnten man diese Folgen allerdings leicht retuschieren. Ich weiß nicht, ob das kalte Wetter (bei mir bis zu -20°c) eher schlecht oder gut für den Prozess war, aber ich denke, dass das Abschälen der Haut so schneller voran ging.
Da ich während der Behandlung meine sportlichen Aktivitäten normal weiterführte bekam ich ab und an Gelenk- und Muskelschmerzen, die mir sonst so nicht bekannt waren.
Obwohl meine Hautärztin mich vor dem Tragen von Kontaklinsen gewarnt hatte bekam ich keine Probleme beim tragen, obwohl ich nicht einmal Augentropfen anwendete.
In vielen Erfahrungsberichten war außerdem die Rede davon, dass die Talkdrüsen sich nach einer Woche öffnen würden und man starke Akne bekäme.
Bei mir war dies allerdings keinesfalls der Fall. Man sah schon mit dem Abschälen der Haut, dass die Entstehung neuer Pickel langsam abgeschwächt wurde.
Alles in allem kann ich Aknenormin nur weiterempfehlen!!

Eingetragen am  als Datensatz 41807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Lippentrockenheit, Schleimhauttrockenheit, Augentrockenheit, Gelenkschmerzen, Hautausschlag

Ich habe Aknenormin nach jahrelangen Problemen mit starker Akne im gesamten Gesicht bis runter zum Hals, am Rücken und auch im Dekollté und langer Überlegungszeit genommen. Die Tatsache, dass man bei einer Schwangerschaft, während man das Medikament einnimmt, mit einer Wahrscheinlichkeit von - ich meine es waren - 99% ein behindertes Kind bekommt, ist doch sehr abschreckend. Doch als mein Hautarzt sagte, dass sich nach der langen Zeit mit Akne langsam Narben bilden werden, begann ich die Therapie mit 20mg pro Tag trotz allem. Und es wirkte erstaunlich schnell! Nach einer Woche wurde mein Gesicht knallrot - ich nehme an das war die Anfangsverschlimmerung, mit der man rechnen konnte. Danach wurde es von Tag zu Tag besser! Etwa in der Mitte meiner Therapiezeit nach ca. 3 Monten war stillstand und es gab kaum noch Veränderungen, doch ich hatte auch gar keine Pickel mehr. Ich glaube in der Zeit danach kamen genau zwei Pickel und jedem, den ich kannte fiel meine unglaublich reine Haut auf. Doch sind nicht nur die monatlichen Gänge zum Hautarzt zwecks Schwangerschaftstests (Pech für...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Aknenormin nach jahrelangen Problemen mit starker Akne im gesamten Gesicht bis runter zum Hals, am Rücken und auch im Dekollté und langer Überlegungszeit genommen. Die Tatsache, dass man bei einer Schwangerschaft, während man das Medikament einnimmt, mit einer Wahrscheinlichkeit von - ich meine es waren - 99% ein behindertes Kind bekommt, ist doch sehr abschreckend. Doch als mein Hautarzt sagte, dass sich nach der langen Zeit mit Akne langsam Narben bilden werden, begann ich die Therapie mit 20mg pro Tag trotz allem.
Und es wirkte erstaunlich schnell! Nach einer Woche wurde mein Gesicht knallrot - ich nehme an das war die Anfangsverschlimmerung, mit der man rechnen konnte. Danach wurde es von Tag zu Tag besser! Etwa in der Mitte meiner Therapiezeit nach ca. 3 Monten war stillstand und es gab kaum noch Veränderungen, doch ich hatte auch gar keine Pickel mehr. Ich glaube in der Zeit danach kamen genau zwei Pickel und jedem, den ich kannte fiel meine unglaublich reine Haut auf. Doch sind nicht nur die monatlichen Gänge zum Hautarzt zwecks Schwangerschaftstests (Pech für uns Frauen), sondern vor allem die zahlreichen Nebenwirkungen echt nervig. Man kann damit umgehen, denn jeder, der Akne hat, weiß wahrscheinlich wie sehr man sich nach reiner Haut sehnt und was man dafür tun würde. Ich hatte vorher zwar nie trockene Lippen, aber immer trockene und vor allem sehr empfindiche Haut, was mit Aknenormin auch schlimmer wurde. Tockene Lippen bekam ich mit Alfason Repair aus der Apotheke recht gut in Griff, indem ich es etwa alle 10 min auftrug. Sonst rissen sie auf, aber ich denke, die trockenen Lippen hätten auch noch schlimmer sein können. Außerdem sowas wie trockene Augen, generell hatte ich das Gefühl, dass Schleimhäute austrockneten. Meine Haut wurde vor allem im Gesicht sehr empfindlich und alle Gesichtscremes brannten extrem im Gesicht, bis auf eine von Alterra für trockene, empfindliche Haut und sogar die manchmal noch. Make up ging in der Zeit auch nicht mehr, da es brannte, aber war auch nicht notwendig. Gelenkschmerzen und Rückenschmerzen, besonders in Richtung Hüfte waren auch sehr unangenehm, traten aber nur zeitweise immer mal wieder auf. Dann war da der juckende, brennende Ausschlag an Händen bis über die Unterarme verteilt, der auch mal blutete. Wie alle Nebenwirkungen wurde er je länger ich Aknenormin nahm, auch immer schlimmer und trat häufiger auf. Was mir am unangenehmsten ist, sind die Hämorriden. Die sind echt sehr unnangenehm, wurden immer schlimmer und gingen mit Cremes auch nur kurzfristig weg. Zum Glück traten sie erst in der zweiten Hälfte auf und sind jetzt so gut wie komplett weg. Es gab allerdings auch Vorteile wie beispielsweise Haare, die kaum fettig wurden. Ich musste sehr viel seltener Haare waschen. Mit Haarefärben hatte ich übrigens keine Probleme. Und der größte Vorteil ist wohl, dass die Akne komplett verschwunden ist, was mich unglaublich glücklich macht und alle Nebenwirkungen gar nicht schlimm erscheinen lässt.
Ich habe die Aknenormin-Therapie vor einem Monat beendet und die Nebenwirkungen sind nahezu weg. Die sehr empfindliche trockene Haut ist noch geblieben. Ich war zwar sehr froh, als die Therapie vorbei war, da die Nebenwirkungen doch etwas ätzend wurden. Trotzdem würde ich mich sofort wieder dafür entscheiden, um meine Akne loszuwerden, denn lieber 6 Monate diese Nebenwirkungen als sich weiter unwohl fühlen in seiner Haut. Es ist sehr wirksam, wohl wirksamer als alles andere gegen Akne und man kann mit den Nebenwirkungen, wenn man sich darauf eingestellt hat, gut umgehen.

Eingetragen am  als Datensatz 67925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Hauttrockenheit, Lippentrockenheit, Depressive Verstimmungen, Hämorrhoiden, Rückenschmerzen

Nach über 20 Jahren Akne bin ich nun endlich von diesem Übel befreit und fühle mich wie sauber und ordentlich (vor allem als Frau). Leider habe ich bisher so alle Nebenwirkungen mitgenommen, die dieses Präperat verursacht. Angefangen von trockener Haut, aufgerissenen Lippen und Mundwinkeln, trockne Schleimhäute, anfängliche Depressionen, Darmbluten, wochenlang Hämorrhoiden (ohne Ende und sehr schmerzhaft) und wahnsinnige Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich. P.S. nehme das Medikament aber immer noch...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach über 20 Jahren Akne bin ich nun endlich von diesem Übel befreit und fühle mich wie sauber und ordentlich (vor allem als Frau). Leider habe ich bisher so alle Nebenwirkungen mitgenommen, die dieses Präperat verursacht. Angefangen von trockener Haut, aufgerissenen Lippen und Mundwinkeln, trockne Schleimhäute, anfängliche Depressionen, Darmbluten, wochenlang Hämorrhoiden (ohne Ende und sehr schmerzhaft) und wahnsinnige Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich.
P.S. nehme das Medikament aber immer noch...

Eingetragen am  als Datensatz 62696
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Erwachsenen Akne mit Lippentrockenheit, Schuppenbildung, Narbenbildung

Ich (w., 28J.), leide seit meinem 15 Lebensjahr unter sehr starker Akne. Außer die Antibabypille zeigte kein anderes Medikament (oral, lokal) langfristigen Erfolg. Nun bin ich im 5 Monat meiner Aknenormintherapie und bin beschwerdefrei! Die ersten vier Monate nahm ich Aknenormin in der Dosierung 30mg/d, aktuell wurde die Dosierung auf 20mg/d reduziert. Als Nebenwirkung kann ich von starker Lippentrockenheit berichten. Aber in ständiger Begleitung von Bepanthensalbe, war dies gut auszuhalten. Zu beginn der Therapie, hatte ich auch stark trockene, schuppige Kopfhaut wobei ich nicht weiß ob da allein die Aknenormintherapie ausschlaggebend war. Mit Terzolinshampoo und Teebaumölshampoo bekam ich das jedoch gut in Griff und inzwischen hab ich weniger Schuppenbildung wie vor der Therapie. Als zusätzliche Nebenwirkung aufgefallen ist mir, die schnelle Narbenbildung, auch mal bei kleineren Schrammen. Da muss man etwas aufpassen und nicht kratzen. Wobei sich das mehr auf Schrammen am Körper und nicht im Gesicht bezieht. Psychische Nebenwirkungen sind bei mir nicht...

Aknenormin bei Erwachsenen Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminErwachsenen Akne5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (w., 28J.), leide seit meinem 15 Lebensjahr unter sehr starker Akne. Außer die Antibabypille zeigte kein anderes Medikament (oral, lokal) langfristigen Erfolg.
Nun bin ich im 5 Monat meiner Aknenormintherapie und bin beschwerdefrei!

Die ersten vier Monate nahm ich Aknenormin in der Dosierung 30mg/d, aktuell wurde die Dosierung auf 20mg/d reduziert.

Als Nebenwirkung kann ich von starker Lippentrockenheit berichten. Aber in ständiger Begleitung von Bepanthensalbe, war dies gut auszuhalten.

Zu beginn der Therapie, hatte ich auch stark trockene, schuppige Kopfhaut wobei ich nicht weiß ob da allein die Aknenormintherapie ausschlaggebend war. Mit Terzolinshampoo und Teebaumölshampoo bekam ich das jedoch gut in Griff und inzwischen hab ich weniger Schuppenbildung wie vor der Therapie.

Als zusätzliche Nebenwirkung aufgefallen ist mir, die schnelle Narbenbildung, auch mal bei kleineren Schrammen. Da muss man etwas aufpassen und nicht kratzen. Wobei sich das mehr auf Schrammen am Körper und nicht im Gesicht bezieht.

Psychische Nebenwirkungen sind bei mir nicht aufgetreten.

Ich würde die Therapie sofort wieder machen und finde es schade erst nach 13 Jahren Leidensweg auf diese Behandlung gestoßen zu sein.
Es ist ein tolles Gefühl und das würde ich als positive Nebenwirkung beschreiben, sich ohne Make Up Schichten in die Öffentlichkeit und vor allem auch in den Sport oder zum Schwimmen zu gehen.

Dennoch würde ich es nicht als erste Wahl empfehlen, schon ganz nicht für Frauen im jüngeren Alter. Die Einnahme setzt eine zuverlässige Empfängnisverhütung voraus. Bei jungen Frauen die sich noch in der Entwicklung befinden, würde ich die Antibabypille der Aknebehandlung vorziehen und abwarten bis die Pubertät vorüber ist und damit eventuell auch die starke Akne vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 55317
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lippentrockenheit bei Aknenormin

[]