Muskelzuckungen bei Mirena

Nebenwirkung Muskelzuckungen bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Muskelzuckungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Muskelzuckungen bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg740
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,160,00

Mirena wurde von Patienten, die Muskelzuckungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Muskelzuckungen auftrat, mit durchschnittlich 4,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelzuckungen bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Schwindel, Depressive Verstimmungen, Übelkeit, Muskelzuckungen, Antriebslosigkeit, Panikattacken, Angstzustände, Atemnot

Laut FA alles bestens - keine Nebenwirkungen. Einsetzen war etwas Schmerzhaft, nach ein paar Tagen Schmierblutungen alles super und dann... 2 Jahre später: Schwindelanfälle, Depressionen, habe gedacht ich wäre schwanger, Übelkeit, Muskelzucken, Antriebslosigkeit, Gefühl unterdrückt zu werden, Angst und Panikattacken, Luftnot, usw. Mir ging es wirklich schlecht, ich bin zu sämtlichen Ärzten : Neurologen, Psychologen, Allgemeinmediziener, HNO, Kardiologe... niemand konnte etwas feststellen bis mein Hausarzt mich auf die Phychoschiene geschoben hat... Dann kam der Tag des Frauenarztes... er meinte, er holt SOFORT die Spirale raus und nach 2 Wochen würde es mir schon wesendlich besser gehen, bin mal gespannt, sie ist jetzt 5 Tage raus und mein Wohlbefinden wird immer besser, es dauert 3 Mon. bis die Hormone vom Körper abgebaut sind. Es war ein Versuch wert, aber durch diese Hölle möchte ich keine Frau schicken müssen. Ich rate auf jeden Fall von der Mirena ab!!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Laut FA alles bestens - keine Nebenwirkungen. Einsetzen war etwas Schmerzhaft, nach ein paar Tagen Schmierblutungen alles super und dann...
2 Jahre später: Schwindelanfälle, Depressionen, habe gedacht ich wäre schwanger, Übelkeit, Muskelzucken, Antriebslosigkeit, Gefühl unterdrückt zu werden, Angst und Panikattacken, Luftnot, usw.
Mir ging es wirklich schlecht, ich bin zu sämtlichen Ärzten : Neurologen, Psychologen, Allgemeinmediziener, HNO, Kardiologe... niemand konnte etwas feststellen bis mein Hausarzt mich auf die Phychoschiene geschoben hat... Dann kam der Tag des Frauenarztes... er meinte, er holt SOFORT die Spirale raus und nach 2 Wochen würde es mir schon wesendlich besser gehen, bin mal gespannt, sie ist jetzt 5 Tage raus und mein Wohlbefinden wird immer besser, es dauert 3 Mon. bis die Hormone vom Körper abgebaut sind. Es war ein Versuch wert, aber durch diese Hölle möchte ich keine Frau schicken müssen. Ich rate auf jeden Fall von der Mirena ab!!!

Eingetragen am  als Datensatz 56847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Brustspannen, Wassereinlagerungen, Fingernagelbrüchigkeit, Panikattacken, Muskelzuckungen

Die Nebenwirkungen der Mirena kommen schleichend . Meistens nach 2 Jahren fängt die negativ Wirkung der Spirale an. Müdigkeit, unkonzentriert, Schwindel, Übelkeit, Kraftlosigkeit, Schlaflosigkeit, Gelenk und Muskelschmerzen, männliche Behaarung, Juckreiz, Geruchsempfindlichkeit, Brustspannen, veränderte Körpergeruch, Muskelschwund, Kopf und Rückenschmerzen , Wassereinlagerungen in Händen und Füßen, brüchige Fingernägel , Panikattacken, Muskelzuckungen. Die Mirena macht aus gesunden Frauen Kranke Frauen. Aus meiner Sicht ist die Mirena nicht zu empfehlen..

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen der Mirena kommen schleichend . Meistens nach 2 Jahren fängt die negativ Wirkung der Spirale an. Müdigkeit, unkonzentriert, Schwindel, Übelkeit, Kraftlosigkeit, Schlaflosigkeit, Gelenk und Muskelschmerzen, männliche Behaarung, Juckreiz, Geruchsempfindlichkeit, Brustspannen, veränderte Körpergeruch, Muskelschwund, Kopf und Rückenschmerzen , Wassereinlagerungen in Händen und Füßen, brüchige Fingernägel , Panikattacken, Muskelzuckungen.
Die Mirena macht aus gesunden Frauen Kranke Frauen. Aus meiner Sicht ist die Mirena nicht zu empfehlen..

Eingetragen am  als Datensatz 74468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]