Pulssteigerung bei Medikinet

Nebenwirkung Pulssteigerung bei Medikament Medikinet

Insgesamt haben wir 182 Einträge zu Medikinet. Bei 3% ist Pulssteigerung aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Pulssteigerung bei Medikinet.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm163188
Durchschnittliches Gewicht in kg5775
Durchschnittliches Alter in Jahren2420
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,6921,22

Medikinet wurde von Patienten, die Pulssteigerung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Medikinet wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Pulssteigerung auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Pulssteigerung bei Medikinet:

 

Medikinet für Antriebsstörungen, Aufmerksamkeit halten mit Gewichtsabnahme, Herzrasen, Pulssteigerung, Appetitlosigkeit

Ich nehme seit ungefähr 3 Wochen das Retart mit 54mg. Die Wirkung hält um die 9-10 Stunden an, weshalb ich die Pille auch morgens einnehmen muss. Mein Antrieb wird gesteigert und ich bin viel euphorischer als vorher. Aufräumen, putzen & die Schule fällt mir um einiges leichter aber die Nebenwirkungen sind ziemlich stark. Ich bin mit einem Gewicht von 53kg eingestiegen und habe jetzt innerhalb der 3 Wochen konstante 4 Kg abgenommen. Es schadet eigentlich nicht, weil ich von Untergewicht noch weit entfernt bin (Figur/Statur). Appetitlosigkeit ist auch jeden Tag vorhanden. Ich zwinge mich morgens vor der Einnahme zu frühstücken, denn den Rest des Tages esse ich kaum etwas. Beispiel von gestern: Ein Käsebrot & ein Doppelkeks. Außer der Appetitlosigkeit sind schwitzige Hände vorhanden, enormes Herzrasen und erhöter Puls, was aber auch so langsam reduziert wird. Der Grund weshalb ich von 30mg auf das 54er Retart umgestiegen bin ist, dass ich ziemlich agressiv & gereitzt war, nachdem die Wirkung nachgelassen hat. Es hilft mir jetzt schon viel besser. :-)

Medikinet bei Antriebsstörungen, Aufmerksamkeit halten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetAntriebsstörungen, Aufmerksamkeit halten2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ungefähr 3 Wochen das Retart mit 54mg. Die Wirkung hält um die 9-10 Stunden an, weshalb ich die Pille auch morgens einnehmen muss.
Mein Antrieb wird gesteigert und ich bin viel euphorischer als vorher. Aufräumen, putzen & die Schule fällt mir um einiges leichter aber die Nebenwirkungen sind ziemlich stark.
Ich bin mit einem Gewicht von 53kg eingestiegen und habe jetzt innerhalb der 3 Wochen konstante 4 Kg abgenommen. Es schadet eigentlich nicht, weil ich von Untergewicht noch weit entfernt bin (Figur/Statur). Appetitlosigkeit ist auch jeden Tag vorhanden. Ich zwinge mich morgens vor der Einnahme zu frühstücken, denn den Rest des Tages esse ich kaum etwas. Beispiel von gestern: Ein Käsebrot & ein Doppelkeks.
Außer der Appetitlosigkeit sind schwitzige Hände vorhanden, enormes Herzrasen und erhöter Puls, was aber auch so langsam reduziert wird.
Der Grund weshalb ich von 30mg auf das 54er Retart umgestiegen bin ist, dass ich ziemlich agressiv & gereitzt war, nachdem die Wirkung nachgelassen hat.

Es hilft mir jetzt schon viel besser. :-)

Eingetragen am  als Datensatz 33771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADS / ADH-Syndrom mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Nervosität, Zittern der Hände, Pulssteigerung

Ich nehme dieses Medikament zwar erst seit 3 Tagen ein, doch die Wirkung hat sich schon bei der ersten Einnahme gezeigt. Vor ein paar Jahren habe ich Ritalin (mit dem selben Wirkstoff) eingenommen (ca. 1-2 Jahre lang). Ich muss aber sagen, dass die Wirkung von Medikinet deutlich besser ist, und sich die Nebenwirkungen (jedenfalls bei mir) in Grenzen zu halten sind. Bei mir hatten die Nebenwirkungen sogar einen positiven Nebeneffekt, da ich einen niedrigen Blutdruck habe und es bei mir Pulssteigernd wirkt, außerdem habe ich etwas abgenommen, was auch nicht geschadet hat, da ich leichtes Übergewicht hatte. Ich würde das Medikament nicht weiter empfehlen, da es bei jedem anderes wirkt und die Nebenwirkungen auch unterschiedlich sind. Trotz allem finde ich es einen Versuch (nach Absprache eines Facharztes) einen Versuch wert. Man sollte sich jedoch ausreichend informieren, denn nicht jeder Arzt ist so kompetent und sorgfältig, es geht ja immerhin um die Einnahme eines Medikamentes von starker Wirkung. Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag weiterhelfen. Viel Erfolg!

Medikinet bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADS / ADH-Syndrom3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament zwar erst seit 3 Tagen ein,
doch die Wirkung hat sich schon bei der ersten Einnahme gezeigt.
Vor ein paar Jahren habe ich Ritalin (mit dem selben Wirkstoff) eingenommen (ca. 1-2 Jahre lang). Ich muss aber sagen, dass die Wirkung von Medikinet deutlich besser ist, und sich die Nebenwirkungen (jedenfalls bei mir) in Grenzen zu halten sind.
Bei mir hatten die Nebenwirkungen sogar einen positiven Nebeneffekt, da ich einen niedrigen Blutdruck habe und es bei mir Pulssteigernd wirkt, außerdem habe ich etwas abgenommen, was auch nicht geschadet hat, da ich leichtes Übergewicht hatte.
Ich würde das Medikament nicht weiter empfehlen, da es bei jedem anderes wirkt und die Nebenwirkungen auch unterschiedlich sind.
Trotz allem finde ich es einen Versuch (nach Absprache eines Facharztes) einen Versuch wert. Man sollte sich jedoch ausreichend informieren, denn nicht jeder Arzt ist so kompetent und sorgfältig, es geht ja immerhin um die Einnahme eines Medikamentes von starker Wirkung.
Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag weiterhelfen.
Viel Erfolg!

Eingetragen am  als Datensatz 44849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADHS mit Schwindel, Appetitlosigkeit, Pulssteigerung

Mein Sohn nimmt seit einigen Jahren Medikinet. Zur Zeit sind es einmal täglich 40 mg Medikinet retard. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Nur so ist es ihm überhaupt möglich, den Schulalltag zu überstehen. Er ist sonst überhaupt nicht fähig gewesen, still zu sitzen und sich auch nur kurze Zeit zu konzentrieren. Er sollte damals sogar wegen "Unbeschulbarkeit" auf eine Sonderschule gehen. Das ist jetzt nicht mehr nötig. Seine Grundschullehrerin hat damals gesagt "Es ist ein Segen für dieses Kind, dass es solch ein Medikament gibt." Das einzige Problem ist die Appetitlosigkeit. Die Kapsel soll ja nicht auf nüchteren Magen eingenommen werden, aber.... Ich kann meinen Sohn nicht dazu bringen, morgens um 6 Uhr etwas zu essen. Auch am Mittag hat er keinen Appetit. Es ekelt ihn regelrecht an, nur an Essen zu denken. Zum Glück ist sein BMI aber im Normalbereich, da er am Nachmittag und Abend wieder ausgleicht. So ist es aber natürlich auch kein Wunder, dass ihm morgens öfters schwindelig ist. Am Wochenende und in den Ferien gibt es diese Probleme nicht, da er dann eine "Pillenpause" macht.

Medikinet bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADHS8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn nimmt seit einigen Jahren Medikinet. Zur Zeit sind es einmal täglich 40 mg Medikinet retard. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Nur so ist es ihm überhaupt möglich, den Schulalltag zu überstehen. Er ist sonst überhaupt nicht fähig gewesen, still zu sitzen und sich auch nur kurze Zeit zu konzentrieren. Er sollte damals sogar wegen "Unbeschulbarkeit" auf eine Sonderschule gehen. Das ist jetzt nicht mehr nötig. Seine Grundschullehrerin hat damals gesagt "Es ist ein Segen für dieses Kind, dass es solch ein Medikament gibt." Das einzige Problem ist die Appetitlosigkeit. Die Kapsel soll ja nicht auf nüchteren Magen eingenommen werden, aber.... Ich kann meinen Sohn nicht dazu bringen, morgens um 6 Uhr etwas zu essen. Auch am Mittag hat er keinen Appetit. Es ekelt ihn regelrecht an, nur an Essen zu denken. Zum Glück ist sein BMI aber im Normalbereich, da er am Nachmittag und Abend wieder ausgleicht. So ist es aber natürlich auch kein Wunder, dass ihm morgens öfters schwindelig ist. Am Wochenende und in den Ferien gibt es diese Probleme nicht, da er dann eine "Pillenpause" macht.

Eingetragen am  als Datensatz 67223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADH-Syndrom mit Appetitlosigkeit, Blutdruckanstieg, Pulssteigerung, innere Unruhe

Ich nehme das Medikament eigentlich schon etwas länger. Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit, hoher Blutdruck/ Puls und gelegentlich innere Unruhe kenne ich nur zu gut. Meiner Meinung nach hat die Wirkung mit der Zeit nachgelassen (habe auch zwischendurch kleinerer Einnahmepausen gemacht). Auch wenn es bei mir nicht immer so gut wirkt, würde ich es trotzdem weiterempfehlen. Die Nebenwirkungen lassen sich eindämmen durch einen geregelten Tagesablauf und Medikamenteneinnahme nach der Hauptmahlzeit. Die Medikamente wirken bei mir zischen 3 bis 4 Stunden, demnach lässt sich die Hauptmahlzeitregel gut einbauen ;-)

Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament eigentlich schon etwas länger. Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit, hoher Blutdruck/ Puls und gelegentlich innere Unruhe kenne ich nur zu gut. Meiner Meinung nach hat die Wirkung mit der Zeit nachgelassen (habe auch zwischendurch kleinerer Einnahmepausen gemacht). Auch wenn es bei mir nicht immer so gut wirkt, würde ich es trotzdem weiterempfehlen. Die Nebenwirkungen lassen sich eindämmen durch einen geregelten Tagesablauf und Medikamenteneinnahme nach der Hauptmahlzeit. Die Medikamente wirken bei mir zischen 3 bis 4 Stunden, demnach lässt sich die Hauptmahlzeitregel gut einbauen ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 25436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADH-Syndrom mit Appetitlosigkeit, Pulssteigerung

Nebenwirckungen: Apettitlosigkeit, schneller Herzschlag direkt nach Einnahme \\\\\\\\\\\\\\\"Poistive Nebenwirckungen\\\\\\\\\\\\\\\": Aggressionen unter Kontrolle, Verbresserung aller Schulnoten um mindestens eine im Durchschnitt, freiwilliges Lernen

Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirckungen: Apettitlosigkeit, schneller Herzschlag direkt nach Einnahme

\\\\\\\\\\\\\\\"Poistive Nebenwirckungen\\\\\\\\\\\\\\\": Aggressionen unter Kontrolle, Verbresserung aller Schulnoten um mindestens eine im Durchschnitt, freiwilliges Lernen

Eingetragen am  als Datensatz 25394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]