Restless-Legs-Syndrom bei Quetiapin

Nebenwirkung Restless-Legs-Syndrom bei Medikament Quetiapin

Insgesamt haben wir 240 Einträge zu Quetiapin. Bei 1% ist Restless-Legs-Syndrom aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Restless-Legs-Syndrom bei Quetiapin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg710
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,790,00

Wo kann man Quetiapin kaufen?

Quetiapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Quetiapin wurde von Patienten, die Restless-Legs-Syndrom als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Quetiapin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Restless-Legs-Syndrom auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Restless-Legs-Syndrom bei Quetiapin:

 

Quetiapin für bipolare Störung mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Lichtempfindlichkeit, Restless-Legs-Syndrom, Muskelsteifigkeit

(Zuvor ist zu sagen, dass ich zusätzlich Fluoxetin nehme.) Ich nehme jeden Abend 300mg retardiertes und 200mg unretardiertes Quetiapin. Eine bekannte und in den Anfangsphasen meiner Therapie störende Nebenwirkung ist die Schläfrigkeit. Sie ist jedoch in den Griff zu bekommen, mit einem guten Schlafrhythmus und, bei mir, mit ca. 2 Stunden Schlaf pro Nacht mehr. Eine viel störendere Nebenwirkung war für mich die starke Gewichtszunahme. Im ersten halben Jahr nahm ich stolze 25kg zu, in den folgenden 1 1/2 Jahren zusätzliche 10kg und bis jetzt fällt es mir allein schon schwer, mein Gewicht zu halten. Das liegt wie ich denke an vor allem an stark verstärktem Appetit. Selbst nach Reduktion der Medikation war keine Besserung festzustellen. Zusätzlich habe ich einige andere Nebenwirkungen: Ich habe hin und wieder Kopfschmerzen, Magen-Darm Probleme und bin stark lichtempfindlich. Zudem kommt das sogenannte RLS (Restless Legs Syndrom). Es äußert sich in meinem Fall durch, wie der Name sagt, unruhige Beine (wie ein starker Bewegungsdrang), unwillkürliches Muskelzucken und vor...

Quetiapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinbipolare Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

(Zuvor ist zu sagen, dass ich zusätzlich Fluoxetin nehme.)

Ich nehme jeden Abend 300mg retardiertes und 200mg unretardiertes Quetiapin.

Eine bekannte und in den Anfangsphasen meiner Therapie störende Nebenwirkung ist die Schläfrigkeit. Sie ist jedoch in den Griff zu bekommen, mit einem guten Schlafrhythmus und, bei mir, mit ca. 2 Stunden Schlaf pro Nacht mehr.

Eine viel störendere Nebenwirkung war für mich die starke Gewichtszunahme. Im ersten halben Jahr nahm ich stolze 25kg zu, in den folgenden 1 1/2 Jahren zusätzliche 10kg und bis jetzt fällt es mir allein schon schwer, mein Gewicht zu halten. Das liegt wie ich denke an vor allem an stark verstärktem Appetit. Selbst nach Reduktion der Medikation war keine Besserung festzustellen.

Zusätzlich habe ich einige andere Nebenwirkungen:
Ich habe hin und wieder Kopfschmerzen, Magen-Darm Probleme und bin stark lichtempfindlich.
Zudem kommt das sogenannte RLS (Restless Legs Syndrom). Es äußert sich in meinem Fall durch, wie der Name sagt, unruhige Beine (wie ein starker Bewegungsdrang), unwillkürliches Muskelzucken und vor allem starke Krämpfe und Versteifungen der Muskeln, besonders in den Waden und besonders bei Belastung.

Im Bezug auf seine gewünschte Wirkung hat mir das Quetiapin jedoch sehr geholfen. Ich bin ruhiger, ausgeglichener, nicht mehr so leicht reizbar, meine Stimmungsschwankungen sind zurück gegangen und ich habe keine Probleme mehr mit dem ein- oder durchschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 63982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression mit Restless-Legs-Syndrom

habe quetiapin,wegen Depressionen bekommen,habe gut schlafen können,habe es auch gut vertragen.das absetzen machte mir gar nichts aus,ging gut. ich leide sehr schlimm unter den rest less legs Syndrom.abend war es immer sehr schlimm. ich habe mir bei der abendlichen einnahme von meinen medis nichts gedacht,habe alles geschluckt,was mir verschrieben wurde.aber eines tages wurde ich nachdenklich,immer nach einer halben stunde,nach der einnahme,kam immer zur selben zeit mein Syndrom,so dass ich nicht mehr zur ruhe kam,da half dann auch gar nichts mehr.da laß ich mal alle beipackzettel von meinen medis durch und entdeckte,bei den Nebenwirkungen,von quetiapin,dass es das Syndrom auslösen kann,und bei mir traf das zu.also setzte ich es wieder ab,und mein Syndrom hatte sich beruhigt. ich frage jetzt immer nach dieser nebenwirkung

Quetiapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe quetiapin,wegen Depressionen bekommen,habe gut schlafen können,habe es auch gut vertragen.das absetzen machte mir gar nichts aus,ging gut.
ich leide sehr schlimm unter den rest less legs Syndrom.abend war es immer sehr schlimm.
ich habe mir bei der abendlichen einnahme von meinen medis nichts gedacht,habe alles geschluckt,was mir verschrieben wurde.aber eines tages wurde ich nachdenklich,immer nach einer halben stunde,nach der einnahme,kam immer zur selben zeit mein Syndrom,so dass ich nicht mehr zur ruhe kam,da half dann auch gar nichts mehr.da laß ich mal alle beipackzettel von meinen medis durch und entdeckte,bei den Nebenwirkungen,von quetiapin,dass es das Syndrom auslösen kann,und bei mir traf das zu.also setzte ich es wieder ab,und mein Syndrom hatte sich beruhigt.
ich frage jetzt immer nach dieser nebenwirkung

Eingetragen am  als Datensatz 63287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen mit Restless-Legs-Syndrom

Da es hier viele Negative Erfahrungen gibt hier mal meine durchweg Positive Erfahrung mit Quetiapine zur Behandlung von Insomnia. Nach Gehirnhautentzündung habe ich aufgehört zu schlafen, nichty hat geholfen und ich bin dann immer wieder in der Notaufnahme gelandet Ich habe viele verschiedene Dinge verschrieben bekommen, Standard Schlafmittel Zopiclon usw haben nur ein paar wenige Stunden gewirkt und ich fühlte mich danach völlig Daneben. Auf Benzos wollte ich gar nicht erst kommen und habe daher dann irgendwann Quetiapin/Seroquel bekommen. Anfangs musste ich auf 300mg hoch um tatsächlich wieder einen Normalen Schlaf zu finden. Fand es niedlich wenn jemand sagte oh bei 25mg haut es Dich um Du schläfst wie Bär :-) Mittlerweile bin ich runter auf 150mg Nebenwirkungen hatte ich Anfangs Albträume Restless legs, Nase zu für ca ne Stunde und wenn ich mal nach der Einnahme noch Pipi musste, hat mein Kreislauf böse protestiert. Aber das ist alles hinzunehmen wenn Frau dafür schlafen kann. Ich bin tagsüber nicht müde, und bin wirklich froh das es mir hilft Nach ein paar Monaten und...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da es hier viele Negative Erfahrungen gibt hier mal meine durchweg Positive Erfahrung mit Quetiapine zur Behandlung von Insomnia.
Nach Gehirnhautentzündung habe ich aufgehört zu schlafen, nichty hat geholfen und ich bin dann immer wieder in der Notaufnahme gelandet
Ich habe viele verschiedene Dinge verschrieben bekommen, Standard Schlafmittel Zopiclon usw haben nur ein paar wenige Stunden gewirkt und ich fühlte mich danach völlig Daneben.
Auf Benzos wollte ich gar nicht erst kommen und habe daher dann irgendwann Quetiapin/Seroquel bekommen. Anfangs musste ich auf 300mg hoch um tatsächlich wieder einen Normalen Schlaf zu finden.
Fand es niedlich wenn jemand sagte oh bei 25mg haut es Dich um Du schläfst wie Bär :-) Mittlerweile bin ich runter auf 150mg
Nebenwirkungen hatte ich Anfangs Albträume Restless legs, Nase zu für ca ne Stunde und wenn ich mal nach der Einnahme noch Pipi musste, hat mein Kreislauf böse protestiert.
Aber das ist alles hinzunehmen wenn Frau dafür schlafen kann.
Ich bin tagsüber nicht müde, und bin wirklich froh das es mir hilft
Nach ein paar Monaten und auch langsam senken der Dosis auch immer weniger Nebenwirkungen so das ich mittlerweile gar keine Nebenwirkungen mehr habe. Schlaf ist wunderbar und ich werde ganz langsam weiter die Dosis reduzieren.

Eingetragen am  als Datensatz 110787
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]