Schwitzen bei Amoxiclav

Nebenwirkung Schwitzen bei Medikament Amoxiclav

Insgesamt haben wir 31 Einträge zu Amoxiclav. Bei 6% ist Schwitzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 31 Erfahrungsberichten zu Amoxiclav wurde über Schwitzen berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Schwitzen bei Amoxiclav.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1570
Durchschnittliches Gewicht in kg520
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,850,00

Amoxiclav wurde von Patienten, die Schwitzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxiclav wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schwitzen auftrat, mit durchschnittlich 2,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwitzen bei Amoxiclav:

 

Amoxiclav für Tierbiss mit Appetitlosigkeit, Schwitzen, Schüttelfrost, Gelenkbeschwerden, Übelkeit mit Erbrechen, Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen begleitet von Lichtempfindlichkeit, Fieber

Nach meinem Katzenbiss musste ich dieses Medikament nehmen um eine Blutvergiftung zu vermeiden. 3x am Tag musste ich die Tabletten nehmen. Am zweiten Tag abends fingen dann die Nebenwirkungen an. Ich habe mich auf einmal total krank gefühlt. Kopfschmerzen, total schwach, Schwindel und keinen Appetit mehr. Ein Tag später fing es nach jeder Einnahme an, dass ich hölliche Gelenkschmerzen/Beinschmerzen bekam. Eine Stunde nach Einnahme musste ich mich übergeben. Nachts bis 39.4 Fieber bekommen. Das Medikament wurde dann abgesetzt. Ein Tag nach absetzen habe ich nachts Bluthochdruck bekommen und das ganze Bett nass geschwitzt und immer noch Fieber. Ich nehme dieses Zeug nie wieder.

Amoxiclav bei Tierbiss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiclavTierbiss-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meinem Katzenbiss musste ich dieses Medikament nehmen um eine Blutvergiftung zu vermeiden. 3x am Tag musste ich die Tabletten nehmen. Am zweiten Tag abends fingen dann die Nebenwirkungen an. Ich habe mich auf einmal total krank gefühlt. Kopfschmerzen, total schwach, Schwindel und keinen Appetit mehr. Ein Tag später fing es nach jeder Einnahme an, dass ich hölliche Gelenkschmerzen/Beinschmerzen bekam. Eine Stunde nach Einnahme musste ich mich übergeben. Nachts bis 39.4 Fieber bekommen. Das Medikament wurde dann abgesetzt. Ein Tag nach absetzen habe ich nachts Bluthochdruck bekommen und das ganze Bett nass geschwitzt und immer noch Fieber. Ich nehme dieses Zeug nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 78898
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):43
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxiclav für Sinusitis mit Durchfall, Herzrasen, Schwitzen, Unruhe, Blutdruckanstieg

Endlich haben die Ärzt eine Diagnose feststellen können: chronische Nasennebenhöhle Enzündungen. Ich bekamm Amoxiclav Basics 875mg/125 mg aufgeschrieben. Nach der Einnahme bekam ich in der Nacht richtige Schweißausbrüche, wie unter Dusche.Ab 3. Tag auch während der Nacht totale Unruhe, starkes Schwitzen, Herzrasen und Bluthochdruck. Tagsüber haben sich die Symptome gebessert. Am 5. Tag hatte ich Durchfälle und während des Tages stieg mein Puls auf 110, Blutdruck 140/86. Mein Sohn hat den Krankenwagen gerufen und landete im Krankenhaus. Dort wurde ich mit Sauerstoff behandelt. Danach ging mir etwas besser. Natürlich haben die Ärzte nicht zugegeben, dass es um die Nebenwirkung von Amoxiclav sein kann. Chronische Nasennebenhöhle Entzündung ist noch nicht ganz weg. Ich bleibe ab sofort nur bei den natürlichen Medikamenten. Es stellt sich die Frage, wie kann man ein solches Medikament zulassen, was so viele und gefährliche Nebenwirkung hat? Finge weg von Amoxiclav!!!

Amoxiclav bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiclavSinusitis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Endlich haben die Ärzt eine Diagnose feststellen können: chronische Nasennebenhöhle Enzündungen. Ich bekamm Amoxiclav Basics 875mg/125 mg aufgeschrieben. Nach der Einnahme bekam ich in der Nacht richtige Schweißausbrüche, wie unter Dusche.Ab 3. Tag auch während der Nacht totale Unruhe, starkes Schwitzen, Herzrasen und Bluthochdruck.
Tagsüber haben sich die Symptome gebessert. Am 5. Tag hatte ich Durchfälle und während des Tages stieg mein Puls auf 110, Blutdruck 140/86. Mein Sohn hat den Krankenwagen gerufen und landete im Krankenhaus. Dort wurde ich mit Sauerstoff behandelt. Danach ging mir etwas besser. Natürlich haben die Ärzte nicht zugegeben, dass es um die Nebenwirkung von Amoxiclav sein kann.
Chronische Nasennebenhöhle Entzündung ist noch nicht ganz weg. Ich bleibe ab sofort nur bei den
natürlichen Medikamenten.
Es stellt sich die Frage, wie kann man ein solches Medikament zulassen, was so viele und gefährliche Nebenwirkung hat?
Finge weg von Amoxiclav!!!

Eingetragen am  als Datensatz 65188
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]