Unruhegefühl bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

Nebenwirkung Unruhegefühl bei Medikament Cotrim forte ratiopharm 960mg

Insgesamt haben wir 123 Einträge zu Cotrim forte ratiopharm 960mg. Bei 2% ist Unruhegefühl aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Unruhegefühl bei Cotrim forte ratiopharm 960mg.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,720,00

Wo kann man Cotrim forte ratiopharm 960mg kaufen?

Cotrim forte ratiopharm 960mg ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Cotrim forte ratiopharm 960mg wurde von Patienten, die Unruhegefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrim forte ratiopharm 960mg wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Unruhegefühl auftrat, mit durchschnittlich 2,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhegefühl bei Cotrim forte ratiopharm 960mg:

 

Cotrim forte ratiopharm 960mg für harnweg mit Kopfschmerz, Hautausschlag am ganzen Körper, Unruhegefühl, Fieber (39 °C oder höher)

Ich habe das Medikament gegen meinen hartnäckigen Harnwegsinfekt genommen. 5 Tage lang morgens und abends. Am 5. Tag merkte ich immernoch ein leichtes Kribbeln in meiner Blase. Viel schlimmer war aber, was dann kam. Es ging los mit starken Kopfschmerzen und heftiger Übelkeit. In der Nach habe ich dann zusätzlich hohes Fieber bekommen und war sehr unruhig. Die Übelkeit habe ich dann mit Vomex wieder in den Griff bekommen. Aber an Tag 7 bekam ich plötzlich am ganzen Körper Ausschlag der über Nacht beängstigend schlimm würde. Am ganzen Körper rot...bis in die Zehenspitzen! Habe dann von meiner Ärztin ein Antihistaminikum gespritzt bekommen, welches die Symptome gelindert hat. Allerdings habe ich jetzt an Tag 11 immernoch einige Rötungen und ganz viele geplatzte Äderchen unter meiner Haut. Nie wieder nehme ich dieses Medikament. Nie wieder!

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei harnweg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgharnweg5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament gegen meinen hartnäckigen Harnwegsinfekt genommen. 5 Tage lang morgens und abends. Am 5. Tag merkte ich immernoch ein leichtes Kribbeln in meiner Blase. Viel schlimmer war aber, was dann kam. Es ging los mit starken Kopfschmerzen und heftiger Übelkeit. In der Nach habe ich dann zusätzlich hohes Fieber bekommen und war sehr unruhig. Die Übelkeit habe ich dann mit Vomex wieder in den Griff bekommen. Aber an Tag 7 bekam ich plötzlich am ganzen Körper Ausschlag der über Nacht beängstigend schlimm würde. Am ganzen Körper rot...bis in die Zehenspitzen! Habe dann von meiner Ärztin ein Antihistaminikum gespritzt bekommen, welches die Symptome gelindert hat. Allerdings habe ich jetzt an Tag 11 immernoch einige Rötungen und ganz viele geplatzte Äderchen unter meiner Haut. Nie wieder nehme ich dieses Medikament. Nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 84974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim forte ratiopharm 960mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim forte ratiopharm 960mg für Blasenentzündung mit Durchfall, Schwäche, Bauchkrämpfe, Hautjucken, depressive Stimmung, Zahnfleischentzündungen, Übelkeitsgefühl, Unruhegefühl

Aufgrund einer Harnwegsinfektion (Blut, Leukozyten und einer geringe Menge an Bakterien im Urin) wurde mir Cotrim forte verschrieben. Leider stellte sich keine Wirkung ein, außer unschöner Nebenwirkungen. Diese reichten von einer depressiver Verstimmung über körperliche Schwäche, Hautjucken und Durchfall mit Bauchkrämpfen. Ich kann dieses Antibiotikum nicht empfehlen.

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer Harnwegsinfektion (Blut, Leukozyten und einer geringe Menge an Bakterien im Urin) wurde mir Cotrim forte verschrieben. Leider stellte sich keine Wirkung ein, außer unschöner Nebenwirkungen. Diese reichten von einer depressiver Verstimmung über körperliche Schwäche, Hautjucken und Durchfall mit Bauchkrämpfen. Ich kann dieses Antibiotikum nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 89732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim forte ratiopharm 960mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]