Zoloft für Zwangsstörung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 365 Einträge zu Zwangsstörung. Bei 1% wurde Zoloft eingesetzt.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Zwangsstörung in Verbindung mit Zoloft.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,200,00

Wo kann man Zoloft kaufen?

Zoloft ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Zoloft für Zwangsstörung auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/2)
50%
Magen-Darm-Störung (1/2)
50%
Muskelkrämpfe (1/2)
50%
Schlaflosigkeit (1/2)
50%
Schwitzen (1/2)
50%
Sehstörungen (1/2)
50%
Übelkeit (1/2)
50%
Unruhe (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Zoloft für Zwangsstörung liegen vor:

 

Zoloft für Depressionen, Zwangsstörung mit Schwitzen, Unruhe, Muskelkrämpfe, Schlaflosigkeit, Sehstörungen, Übelkeit, Magen-Darm-Störung

Bei Beginn der Therapie mit Zoloft treten Nebenwirkungen wie vermehrtes Schwitzen, Unruhe, Rastlosigkeit, krampfen von Muskeln (bei mir sehr stark in der Kiefermuskulatur und den Beinen), Schlaflosigkeit, beeinträchtigtes Sehvermögen und Übelkeit sowie Magen-Darm-Probleme auf. Die meisten dieser Nebenwirkungen verschwinden nach ein bis zwei Wochen. Die Tabletten sollten nie auf nüchternen Magen genommen werden, es kommt zu einer starken Übelkeit mit Magenschmerzen und extremem Speichelfluss bis zum Erbrechen! Mir hat Zoloft zwar bei meiner starken Depression geholfen, allerdings sind die Nebenwirkungen, welche während der Therapie bestehen bleiben, für mich ein Grund gewesen mir dieses Medikament nicht noch einmal verschreiben zu lassen. (Nach mehreren Jahren mit dem Präparat) Über eine längere Zeit der Behandlung bekommt man das Gefühl gleichgültig zu werden. Man fühlt sich ferngesteuert, gefühlskalt, weder negative noch positive Emotionen kann man ausleben. Man kann zwar dadurch besser arbeiten, der soziale Aspekt und die eigene Persönlichkeit vernachlässigt man aber...

Zoloft bei Depressionen, Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoloftDepressionen, Zwangsstörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Beginn der Therapie mit Zoloft treten Nebenwirkungen wie vermehrtes Schwitzen, Unruhe, Rastlosigkeit, krampfen von Muskeln (bei mir sehr stark in der Kiefermuskulatur und den Beinen), Schlaflosigkeit, beeinträchtigtes Sehvermögen und Übelkeit sowie Magen-Darm-Probleme auf.

Die meisten dieser Nebenwirkungen verschwinden nach ein bis zwei Wochen.
Die Tabletten sollten nie auf nüchternen Magen genommen werden, es kommt zu einer starken Übelkeit mit Magenschmerzen und extremem Speichelfluss bis zum Erbrechen!
Mir hat Zoloft zwar bei meiner starken Depression geholfen, allerdings sind die Nebenwirkungen, welche während der Therapie bestehen bleiben, für mich ein Grund gewesen mir dieses Medikament nicht noch einmal verschreiben zu lassen. (Nach mehreren Jahren mit dem Präparat)

Über eine längere Zeit der Behandlung bekommt man das Gefühl gleichgültig zu werden. Man fühlt sich ferngesteuert, gefühlskalt, weder negative noch positive Emotionen kann man ausleben.
Man kann zwar dadurch besser arbeiten, der soziale Aspekt und die eigene Persönlichkeit vernachlässigt man aber zunehmend.
Schlafstörungen und Rastlosigkeit traten von Zeit zu Zeit auf, vor allem wenn zu erledigende Dinge länger liegen blieben.
Die Libido und der Spaß am Sex verringern sich mit der Zeit, was jedoch auch dadurch beeinflusst wird, dass man seinen Partner durch diese neue, kühlere und objektivere Sichtweise ganz anders wahrnimmt. Ich habe mich nach einigen Monaten der Behandlung von meinem langjährigen Partner getrennt, was ich bis heute nicht bereue, vorher brachte ich einfach nicht die erforderliche Stärke auf und konnte schwere Entscheidungen nicht fällen.
Beim Absetzen hatte ich keinerlei Entzugserscheinungen.

Fazit:
Es handelt sich um ein Medikament, dass einem in einer schweren Lage helfen kann sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, man wird rational, kann wichtige Entscheidungen besser überdenken, die Leistung verbessert sich.
Nachteilig ist, dass man zunehmend das Gefühl bekommt unmenschlich zu werden, Gefühle können schlecht wahrgenommen und ausgelebt werden. Mit den negativen Emotionen verschwinden auch die positiven.

Eingetragen am 16.09.2008 als Datensatz 10183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zoloft
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zoloft für Zwangsstörung, Waschzwang, Depression durch Zwangsstörung mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte Anfangs (1Woche) Blähungen. Das Medikament hilft mir sehr. Einmal wurde es für ca 2Wochen abgesetzt und in diesen 2Wochen hab ich einen enormen Rückfall gehabt. Durch den Zwang entstandene Depressionen brachen mit voller Wucht aus. Ich nehme es jetzt 6 Jahre(inkl. 2Wochen Pause) und habe nichts zu negatives zu sagen. Meine Zwangsgedanken sind weg und mit den Zwangshandlungen geht es auch besser.

Zoloft bei Zwangsstörung, Waschzwang, Depression durch Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoloftZwangsstörung, Waschzwang, Depression durch Zwangsstörung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte Anfangs (1Woche) Blähungen.
Das Medikament hilft mir sehr. Einmal wurde es für ca 2Wochen abgesetzt und in diesen 2Wochen hab ich einen enormen Rückfall gehabt. Durch den Zwang entstandene Depressionen brachen mit voller Wucht aus. Ich nehme es jetzt 6 Jahre(inkl. 2Wochen Pause) und habe nichts zu negatives zu sagen. Meine Zwangsgedanken sind weg und mit den Zwangshandlungen geht es auch besser.

Eingetragen am 29.11.2012 als Datensatz 49282
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zoloft
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Zoloft wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Zoloft, ZOLLOF, Zaloft, Zoloft 100, Zoloft 150, Zolof, Sertralin - Zoloft, sertralin( zoloft), zooloft, Zoloft !00 mg, Zoloft (Sertralin), zoloft 50 mg, Zoloft,,, Sertralin Zoloft 50mg, zolofft, Zoloft 50, Zoloft 100mg, Zoloft 50mg, Zoloft 100 mg, 50mg Zoloft, Anidepressiva Zoloft

Zwangsstörung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Kontrollzwänge, Obsessive-compulsive disorder, OCD, Zwang, Zwangsgedanken, Zwangsstörung, Zwangsvorstellungen

[]