Atemnot bei Yasmin

Nebenwirkung Atemnot bei Medikament Yasmin

Insgesamt haben wir 171 Einträge zu Yasmin. Bei 2% ist Atemnot aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Atemnot bei Yasmin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,590,00

Yasmin wurde von Patienten, die Atemnot als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yasmin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Atemnot auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atemnot bei Yasmin:

 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Panikattacken, Atemnot, Herzrasen, Empfindungsstörungen, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen

Hallo alle zusammen. Seit 3 Jahren nehme ich nun die Antibabypille Yasmin, anfangs war ich durchaus zufrieden...Vor einem Jahr fing jedoch das durchqueren der Hölle für mich an. Aus dem Nichts bekam ich Panikattacken incl. Atemnot, Herzrasen und das Gefühl tauber Hände. Ich hatte Todesangst und wusste nicht weshalb. Zudem hatte ich jeden Tag ein Schwindelgefühl, meist mit Übelkeit und Kopfschmerzen verbunden. Monate lang versuchte ich nach der Ursache dieser Symptome zu suchen, doch fand nichts. Alle Ärzte versicherten mir das ich Kerngesund sei und mir keine Sorgen machen müsste. Selbst erkannte ich mich nicht mehr wieder, ich zweifelte an mir und spielte mit dem Gedanken mich in psychologische Behandlung zu begeben! Zuvor war ich Selbstbewusst, sprudelte vor Energie und war durchaus psychisch belastbar. Nun saß ich jeden Abend Daheim aufgrund meiner Panikattacken, die nach der Einnahme der Pille vermehrt und stärker auftraten, als Tags über. Mein Leben war total eingeschränkt, allein Daheim sein zu müssen war der reinste Horror für mich...und das im Alter von 20 Jahren ;)...

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle zusammen.
Seit 3 Jahren nehme ich nun die Antibabypille Yasmin, anfangs war ich durchaus zufrieden...Vor einem Jahr fing jedoch das durchqueren der Hölle für mich an.
Aus dem Nichts bekam ich Panikattacken incl. Atemnot, Herzrasen und das Gefühl tauber Hände. Ich hatte Todesangst und wusste nicht weshalb. Zudem hatte ich jeden Tag ein Schwindelgefühl, meist mit Übelkeit und Kopfschmerzen verbunden. Monate lang versuchte ich nach der Ursache dieser Symptome zu suchen, doch fand nichts. Alle Ärzte versicherten mir das ich Kerngesund sei und mir keine Sorgen machen müsste.
Selbst erkannte ich mich nicht mehr wieder, ich zweifelte an mir und spielte mit dem Gedanken mich in psychologische Behandlung zu begeben! Zuvor war ich Selbstbewusst, sprudelte vor Energie und war durchaus psychisch belastbar. Nun saß ich jeden Abend Daheim aufgrund meiner Panikattacken, die nach der Einnahme der Pille vermehrt und stärker auftraten, als Tags über. Mein Leben war total eingeschränkt, allein Daheim sein zu müssen war der reinste Horror für mich...und das im Alter von 20 Jahren ;)
Ein weiteres Krankheitsbild aufgrund der Nebenwirkungen ist eine chronische Blasenentzündung die mich seit März 2008 plagt!
Vor ein paar Wochen kam dann die Pille als möglicher Auslöser all dieser Probleme in Frage und tatsächlich war sie das auch!!!
Ich habe nun die Yasmin abgesetzt und hoffe das baldige Besserung eintritt...wovon ich sehr überzeugt bin, durch die zahlreichen Erfahrungsberichte anderer Frauen, denen es gleich erging wie mir!

Mein Fazit : NEGATIV!!!
Die Nebenwirkungen sind sehr heftig und kommen nur schleichend, nach längerer Einnahme auf!
Frauen die irgend ein Symptom verspüren, sollten Yasmin sofort absetzen. Es könnten sonst quälende Monate und Jahre bevor stehen!
Frauen die die Pille vertragen, können sich glücklich schätzen von den Nebenwirkungen verschont geblieben zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 9811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Migräne, Depression, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen, Atemnot, Herzrhythmusstörungen

Ich würde Yasmin keinesfalls weiterempfehlen. Seit ich damit begonnen habe, zeigten sich schleichend und immer mehrere Nebenwirkungen: Gewichtzunahme, häufigere Migräneanfälle, starke Depressionen und Stimmungsschwankungen, starke Unterleibsschmerzen, Atemnot, Herzrythmusstörungen.. Ich vermute, dass diese Beschwerden auf diese Pille zurückzuführen sind, da ich vorher nie damit zu leiden hatte (außer mit Migräne). Deshalb habe ich Yasmin abgesetzt.

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich würde Yasmin keinesfalls weiterempfehlen.
Seit ich damit begonnen habe, zeigten sich schleichend und immer mehrere Nebenwirkungen: Gewichtzunahme, häufigere Migräneanfälle, starke Depressionen und Stimmungsschwankungen, starke Unterleibsschmerzen, Atemnot, Herzrythmusstörungen.. Ich vermute, dass diese Beschwerden auf diese Pille zurückzuführen sind, da ich vorher nie damit zu leiden hatte (außer mit Migräne). Deshalb habe ich Yasmin abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 46969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Atemnot, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Brustschmerzen

Ich nehme seit einem Monat die Pille Yasmin. Bereits nach ein paar Tagen bekam ich Atemnot, enge in der Brust, häufig Kopfschmerzen, Übelkeit, ebenso hatte ich fast den ganzen Monat Schmierblutugen. Der Frauenarzt erklärt, dass es eine gewisse Zeit dauert, bis sich der Körper daran gewöhnt... Ob ich tatsächlich bei Yasmin bleiben werde, ist momentan eher fraglich.

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit einem Monat die Pille Yasmin. Bereits nach ein paar Tagen bekam ich Atemnot, enge in der Brust, häufig Kopfschmerzen, Übelkeit, ebenso hatte ich fast den ganzen Monat Schmierblutugen. Der Frauenarzt erklärt, dass es eine gewisse Zeit dauert, bis sich der Körper daran gewöhnt... Ob ich tatsächlich bei Yasmin bleiben werde, ist momentan eher fraglich.

Eingetragen am  als Datensatz 18658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]