Gedächtnisschwierigkeiten bei Seroquel

Nebenwirkung Gedächtnisschwierigkeiten bei Medikament Seroquel

Insgesamt haben wir 871 Einträge zu Seroquel. Bei 0% ist Gedächtnisschwierigkeiten aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Gedächtnisschwierigkeiten bei Seroquel.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg760
Durchschnittliches Alter in Jahren220
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,450,00

Seroquel wurde von Patienten, die Gedächtnisschwierigkeiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Seroquel wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Gedächtnisschwierigkeiten auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gedächtnisschwierigkeiten bei Seroquel:

 

Seroquel für Schlafstörung, Innere Anspannung wg. Borderline mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Gedächtnisschwierigkeiten

Wegen starken Anspannungszuständen und Schlafstörungen habe ich nach langem ausprobieren Seroquel verschrieben bekommen und ich konnte endlich wieder einmal schlafen! Nachdem ich am Anfang bei 50mg war und diese nach ein paar Monaten nicht mehr so gut wirkten wurde die Dosis auf 100mg gesteigert. Irgendwann war ich dann bei 150mg. Der gewöhnungseffekt ist wirklich extrem am Anfang. Mittlerweile bin ich wieder bei 100mg und die helfen auch recht gut, da es mir die meisten Tage gut geht. Leider nehme ich an Tagen an denen es mir nicht gut geht, ich nicht schlafen kann oder extreme Anspannung habe immer mal wieder die doppelte bis siebenfache Dosis, nicht oft, aber leider immer mal wieder. Und ich kenne auch andere Patienten, die Seroquel des öfteren missbrauchen. Ich würde nicht sagen, dass ich abhängig bin, aber es ist ein verdammt gutes Mittel um meinen Körper zu beruhigen oder zum Schlafen zu bringen. Meine Nebenwirkungen sind: Extreme Gewichtszunahme(heisshunger) und dass ich nicht richtig nachdenken kann. Ich komme einfach nicht an meine Gedanken ran und bin sehr...

Seroquel bei Schlafstörung, Innere Anspannung wg. Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörung, Innere Anspannung wg. Borderline-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen starken Anspannungszuständen und Schlafstörungen habe ich nach langem ausprobieren Seroquel verschrieben bekommen und ich konnte endlich wieder einmal schlafen!
Nachdem ich am Anfang bei 50mg war und diese nach ein paar Monaten nicht mehr so gut wirkten wurde die Dosis auf 100mg gesteigert. Irgendwann war ich dann bei 150mg. Der gewöhnungseffekt ist wirklich extrem am Anfang. Mittlerweile bin ich wieder bei 100mg und die helfen auch recht gut, da es mir die meisten Tage gut geht.
Leider nehme ich an Tagen an denen es mir nicht gut geht, ich nicht schlafen kann oder extreme Anspannung habe immer mal wieder die doppelte bis siebenfache Dosis, nicht oft, aber leider immer mal wieder. Und ich kenne auch andere Patienten, die Seroquel des öfteren missbrauchen. Ich würde nicht sagen, dass ich abhängig bin, aber es ist ein verdammt gutes Mittel um meinen Körper zu beruhigen oder zum Schlafen zu bringen.
Meine Nebenwirkungen sind:
Extreme Gewichtszunahme(heisshunger) und dass ich nicht richtig nachdenken kann. Ich komme einfach nicht an meine Gedanken ran und bin sehr vergesslich.

Eingetragen am  als Datensatz 73444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Depression mit Verlangsamung, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten, Antriebslosigkeit

Die Depression hat sich aufgrund der Medikation sogar noch verstärkt. Es war wie im eigenen Körper eingesperrt zu sein. Ständig müde, klares denken war unmöglich, jegliche Fähigkeit zur Problemlösung weg gefallen. Seroquel lindert einige beschwerden dadurch, dass es die Denkfähigkeit praktisch blockiert. Es macht langsamer und dümmer. In meinen Augen sollte dieses Medikament für die Behandlung von Depressionen verboten werden. Vor allem in Krankenhäusern wird es gerne verschrieben da es die Patienten ruhig stellt aber im Grund bleibt die Depression so nur unbehandelt und sobald Seroquel abgesetzt hat sind alle Probleme und Symptome wieder da, sogar in gesteigerter Form.

Seroquel bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Depression hat sich aufgrund der Medikation sogar noch verstärkt. Es war wie im eigenen Körper eingesperrt zu sein. Ständig müde, klares denken war unmöglich, jegliche Fähigkeit zur Problemlösung weg gefallen.
Seroquel lindert einige beschwerden dadurch, dass es die Denkfähigkeit praktisch blockiert. Es macht langsamer und dümmer.

In meinen Augen sollte dieses Medikament für die Behandlung von Depressionen verboten werden. Vor allem in Krankenhäusern wird es gerne verschrieben da es die Patienten ruhig stellt aber im Grund bleibt die Depression so nur unbehandelt und sobald Seroquel abgesetzt hat sind alle Probleme und Symptome wieder da, sogar in gesteigerter Form.

Eingetragen am  als Datensatz 68509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für bipolare Störung mit Müdigkeit, Schwindel, Antriebslosigkeit, verstopfte Nase, Albträume, Brustenge, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten

Was soll man sagen. Ich nehme Seroquel eigentlich bereits seit Jahren, habe es aber immer auf eigenen Fuß abgesetzt, weil ich mit den Nebenwirkungen einfach nicht zu Recht kam. Ich bin vor 2 Jahren mit einer bipolaren Störung diagnostiziert worden und wurde auf 200 mg Seroquel eingestellt. Kurze Zeit später habe ich es wieder abgesetzt und mein Leben blieb eine Achterbahn. Vor Kurzem habe ich entschieden, die drohenede Manie mit Seroquel zu unterbrechen, das war auch (nahezu) erfolgreich. Ich hatte nur noch ab und an hypomanische Schwankungen. Also war es wirksam. Gegen die andauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen, Denkverlangsamung, Konzentrationsproblematik und Apathie kämpfe ich aber immer noch und das bei gerade einmal 150 mg. Ich kann diesen Wert gar nicht überschreiten, weil ich sonst sage und schreibe 16 h schlafe. Zusätzlich dazu habe ich auch noch massive Gedächtnisprobleme entwickelt, vergesse einfachste Sachen, ich leide unter Albträumen und ich habe nach einer gewissen Zeit dieses Engegefühl in der Brust. Die Nebenwirkungen sind einfach nicht annehmbar für mich, weshalb ich...

Seroquel bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelbipolare Störung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Was soll man sagen. Ich nehme Seroquel eigentlich bereits seit Jahren, habe es aber immer auf eigenen Fuß abgesetzt, weil ich mit den Nebenwirkungen einfach nicht zu Recht kam. Ich bin vor 2 Jahren mit einer bipolaren Störung diagnostiziert worden und wurde auf 200 mg Seroquel eingestellt. Kurze Zeit später habe ich es wieder abgesetzt und mein Leben blieb eine Achterbahn. Vor Kurzem habe ich entschieden, die drohenede Manie mit Seroquel zu unterbrechen, das war auch (nahezu) erfolgreich. Ich hatte nur noch ab und an hypomanische Schwankungen. Also war es wirksam. Gegen die andauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen, Denkverlangsamung, Konzentrationsproblematik und Apathie kämpfe ich aber immer noch und das bei gerade einmal 150 mg. Ich kann diesen Wert gar nicht überschreiten, weil ich sonst sage und schreibe 16 h schlafe. Zusätzlich dazu habe ich auch noch massive Gedächtnisprobleme entwickelt, vergesse einfachste Sachen, ich leide unter Albträumen und ich habe nach einer gewissen Zeit dieses Engegefühl in der Brust. Die Nebenwirkungen sind einfach nicht annehmbar für mich, weshalb ich das Medikament wohl wieder ausschleichen werde, mit dem Risiko in eine Depression zu verfallen, die mich aber immer noch weniger apathisch macht, als Seroquel es tut. Ich kann dieses Medikament nur als Akutmedikation empfehlen, obwohl es seit 2008 als Prophylaxe zugelassen ist. Mit anderen Neuroleptikan habe ich keine Erfahrung, nehme aber an, dass es da noch viel viel schlimmer ist.

Eingetragen am  als Datensatz 74339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):41
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]