Gewichtsverlust bei Yasminelle

Nebenwirkung Gewichtsverlust bei Medikament Yasminelle

Insgesamt haben wir 183 Einträge zu Yasminelle. Bei 3% ist Gewichtsverlust aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Gewichtsverlust bei Yasminelle.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg470
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,200,00

Yasminelle wurde von Patienten, die Gewichtsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yasminelle wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Gewichtsverlust auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtsverlust bei Yasminelle:

 

Yasminelle für Hautunreinheiten mit Depressionen, Gewichtsverlust, Angstzustände, Herzrasen, Müdigkeit

habe yasminelle von februar 07 bis juli 07 eingenommen, wurde mir von meinem GYN wegen meiner extrem schlechten haut verschrieben, hab sie die ersten 5 monate sehr gut vertragen, hab ein bisschen gewicht verloren und meine haut sah super aus. dann ging es bergab: starke depressionen, angstzustände, herzrasen, ohrenschmerzen, sehr müde usw. hab nach langer rechereche im internet ein forum gefunden welches die nebenwirkungen von YASMIN/YAZ/YASMINELLE behandelt, habe dort dann festgestellt das nicht nur ich an diesen nebenwirkungen leide sondern das doch des öfteren vorkommt. hier der link zum forum (englisch): http://www.createforum.com/yasminsideeffec habe dann ende juli die pille abgesetzt (sozusagen "cold turkey"), habe bei meiner praktischen ärztin ein blutbild angefordert welches absolut ok war, hatte auch ein EKG welches auch ok war. sie meinte sie kann sich das nicht erklären, muss sagen nach ca. einer woche nach dem absetzen waren meine physischen probleme vorbei, hatte kein herzrasen mehr und auch keine ohrenschmerzen. die depressionen blieben, genauso wie...

Yasminelle bei Hautunreinheiten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleHautunreinheiten6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe yasminelle von februar 07 bis juli 07 eingenommen, wurde mir von meinem GYN wegen meiner extrem schlechten haut verschrieben, hab sie die ersten 5 monate sehr gut vertragen, hab ein bisschen gewicht verloren und meine haut sah super aus.

dann ging es bergab: starke depressionen, angstzustände, herzrasen, ohrenschmerzen, sehr müde usw.

hab nach langer rechereche im internet ein forum gefunden welches die nebenwirkungen von YASMIN/YAZ/YASMINELLE behandelt, habe dort dann festgestellt das nicht nur ich an diesen nebenwirkungen leide sondern das doch des öfteren vorkommt. hier der link zum forum (englisch): http://www.createforum.com/yasminsideeffec

habe dann ende juli die pille abgesetzt (sozusagen "cold turkey"), habe bei meiner praktischen ärztin ein blutbild angefordert welches absolut ok war, hatte auch ein EKG welches auch ok war. sie meinte sie kann sich das nicht erklären, muss sagen nach ca. einer woche nach dem absetzen waren meine physischen probleme vorbei, hatte kein herzrasen mehr und auch keine ohrenschmerzen.

die depressionen blieben, genauso wie irrationale gedanken die kamen und gingen, ich dachte ich werde langsam verrücht und unberechenbar. nur durch die hilfe des forums wurde mir klar das es definitiv an der pille lag.

von meinem gynäkologen bekam ich absolut keine unterstützung, "depressionen verursacht yasminelle nicht" (steht aber komischerweise bei den nebenwirkungen in der packungsbeilage), ich bekam nach einem 5 minutengespräch eine rezept für eine andere pille und ne überweisung an eine psychotherapeutin...

mir geht es jetzt (6 wochen nach dem absetzten) ein bisschen besser, ich bin noch nicht mein "altes ich" aber ich weiss das sich das nicht von heut auf morgen ändern kann.

ich würde jedem empfehlen der auch nur annähernd an solchen nebenwirkungen leidet professionelle hilfe in anspruch zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 3792
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Akne, Hormonstörung mit Depressionen, Akne, Atemnot, Gewichtsabnahme, Herzrasen, Panikattacken

Depressionen, Angst-Panikattacken, schlimme Akne, Gewichtsabnahme, Atemnot, Herzrasen

Yasminelle bei Akne, Hormonstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleAkne, Hormonstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressionen, Angst-Panikattacken, schlimme Akne, Gewichtsabnahme, Atemnot, Herzrasen

Eingetragen am  als Datensatz 10856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Brustspannungen, Schwindel, Gewichtsverlust, Vaginalausfluss

Wie schon oben genannt, nehme ich seid 9Monaten die Yasminelle ein. Leider, kann ich sie meinen Freundinnen nicht weiter empfehlen. Mir fällt zu der Yasminelle, nichts positives ein, da ich mit ihr bis jetzt nur Negative Erfahrungen machen konnte. In der Anfangszeit, als ich von der Yasmin zur Yasminelle gewechselt habe, habe ich nur ein leichtes ziehen in meinen Brüsten und etwas Übelkeit verspürt. Als das ziehen in meinen Brüsten und die Übelkeit immer heftiger wurden, habe ich meine Frauenärztin aufgesucht und sie nach Rat gefragt. Meine Frauenärztin schlug mir vor, die Yasminelle 3Monate am Stück einzunehmen und dann eine Woche Pause und dann wieder 3Monate einnehmen usw., Sie hielt es auch für sinnvoll, da die Schmerzen dadurch gelindert werden sollte. Diesen \\\"tollen\\\" Ratschlag von meiner Frauenärztin befolgte ich auch, anstatt dass die Schmerzen gelindert wurden, wurden diese nur noch heftiger und es kamen immer mehr Beschwerden hinzu. Ich hatte Schwindelanfälle, eine extreme Gewichtsabnahme (innerhalb von 6Wochen 8Kilo weniger), und nach meiner Periode ungefähr...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wie schon oben genannt, nehme ich seid 9Monaten die Yasminelle ein. Leider, kann ich sie meinen Freundinnen nicht weiter empfehlen.
Mir fällt zu der Yasminelle, nichts positives ein, da ich mit ihr bis jetzt nur Negative Erfahrungen machen konnte.
In der Anfangszeit, als ich von der Yasmin zur Yasminelle gewechselt habe, habe ich nur ein leichtes ziehen in meinen Brüsten und etwas Übelkeit verspürt. Als das ziehen in meinen Brüsten und die Übelkeit immer heftiger wurden, habe ich meine Frauenärztin aufgesucht und sie nach Rat gefragt. Meine Frauenärztin schlug mir vor, die Yasminelle 3Monate am Stück einzunehmen und dann eine Woche Pause und dann wieder 3Monate einnehmen usw., Sie hielt es auch für sinnvoll, da die Schmerzen dadurch gelindert werden sollte.
Diesen \\\"tollen\\\" Ratschlag von meiner Frauenärztin befolgte ich auch, anstatt dass die Schmerzen gelindert wurden, wurden diese nur noch heftiger und es kamen immer mehr Beschwerden hinzu.
Ich hatte Schwindelanfälle, eine extreme Gewichtsabnahme (innerhalb von 6Wochen 8Kilo weniger), und nach meiner Periode ungefähr eine Woche lang einen rot-bräunlichen Ausfluss.
Erst hätte ich nicht gedacht das diese Beschwerden von der Yasminelle kommen würden, und suchte meinen Hausarzt auf und ließ mich von oben bis unten durchsuchen. Dann schickte er mich wieder zu meiner Frauenärztin, das gleiche Spiel von vorne, Stundenlange untersuchungen, woher wohl meine Beschwerden kommen könnten.
Nach einer Woche, bekam ich dann das Ergebnis von Ihr, es lautete: \\\"Ihr Beschwerden, kommen von der Yasminelle!\\\" Mein erster Gedanke war, PILLE wechseln. Doch meine Frauenärztin war dagegen und somit habe ich die yasminelle leider heute noch, da sie befürchtete das ein Pillenwechsel mein ganzes Hormonsystem bzw. meinen ganzen Zyklus durcheinander bringen würde.
Leider, musste ich diese Entscheidung von meiner Frauenärztin akzeptieren und in den \\\"sauren Apfel\\\" beißen.
Sie gab mir nach diesem ausführlichen Gespräch, Medikamente, die meine Beschwerden lindern solten und den rot-bräunlichen Ausfluss verhindern sollte.
Gut, meine beschwerden, haben sich etwas verringert, ich habe nicht mehr so starke Schmerzen, aber mein rot-bräunlicher Ausfluss nach meiner Periode ist geblieben und stärker geworden.
Also, bin ich nochmal zu meiner Frauenärztin gegangen und habe sie nochmal zu einem Gespräch aufgefordert und einer Vorsorgeuntersuchung, da ich mir Sorgen gemacht habe, ob das jetzt eine Ansteckende Krankheit ist, oder überhaupt eine Krankheit ist, die mein Sexualleben beeinträchtigen könnte, oder ich im schlimmsten Fall noch jemanden Anstecken könnte.
Meine Frauenärztin teilte mir mit, dass dieser rot-bräunliche Ausluss, bei der Yasminelle normal sei, da sie eine geringe Dosierung enthält. Aber doch wirke, wie die anderen Pillen zu 100%schützt. Seid diesem Gespräch habe ich mich mal über die Wirkung und der Sicherheit, der Yasminelle erkundigt und herrausgefunden, das sie eben nicht zu 100% schützt. Seitdem habe ich, mit meinen Freund, obwohl ich schon sher lange mit ihm zusammen bin, nur noch mit Kondom Sex, da ich Angst habe, bwohl ich die Yasminelle regelmäßig einnehme, das ich Schwanger werden könnte.
Also, wenn ihr eine andere Pille oder das erste Mal die Pille zur Verhütung haben möchtet, dann informiert euch lieber vorher über die Nebenwirkung und die Wirkung der Pille und benutzt auf keinen Fall die Yasminelle zur Verhütung, wenn ihr wirklich sicher gehen wollt, das eine Schwangerschaft ausgeschlossen, bei einer regelmäßigen Pilleneinnahme, ist und ihr nicht an starken Schmerzen und rot-bräunlichen Ausfluss eine Woche lang nach der Periode, leiden wollt.

Eingetragen am  als Datensatz 8214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):43
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Migräne mit Gewichtsverlust, Krampfanfälle

Hallo ich bin 15 jahre und habe die pille angefangen mit 14 hab ich angefangen die pille zu nehmen die ersten 3 monate hatte ich ausser gewichtsverlust keine nebenwirkungen im sommer saß ich dann auf dem balkon und hatte meinen ersten krampfanfall in den ersten wochen hatte ich dann fast jeden tag einen und in den ersten 2 wochen teilweise 10 stück an einem tag inach 2 wochen im krankenhaus wurde ich in die psychadrie gesteckt weil sie dachten es wären psychogene anfälle ich mache jetzt ein jahr damit rum und erst vor einer woche wurde entdeckt das diese anfälle von der yasminelle kommen ich musste sie sofort absetzen doch weg gehen werden sie erst in frühestens 3 jahren aber sie werden jetzt schon mal weniger werden ich rate allen das sie eine andere pille nehmen sollten denn sowas wünsche ich niemandem

Yasminelle bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich bin 15 jahre und habe die pille angefangen mit 14 hab ich angefangen die pille zu nehmen die ersten 3 monate hatte ich ausser gewichtsverlust keine nebenwirkungen im sommer saß ich dann auf dem balkon und hatte meinen ersten krampfanfall in den ersten wochen hatte ich dann fast jeden tag einen und in den ersten 2 wochen teilweise 10 stück an einem tag inach 2 wochen im krankenhaus wurde ich in die psychadrie gesteckt weil sie dachten es wären psychogene anfälle ich mache jetzt ein jahr damit rum und erst vor einer woche wurde entdeckt das diese anfälle von der yasminelle kommen ich musste sie sofort absetzen doch weg gehen werden sie erst in frühestens 3 jahren aber sie werden jetzt schon mal weniger werden
ich rate allen das sie eine andere pille nehmen sollten denn sowas wünsche ich niemandem

Eingetragen am  als Datensatz 32905
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Pille mit Gewichtsverlust, Stimmungsschwankungen

stimmungsschwnkungen, gewichtsverlust

Yasminelle bei Pille

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminellePille1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

stimmungsschwnkungen, gewichtsverlust

Eingetragen am  als Datensatz 18209
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Akne mit Gewichtsabnahme, Colitis Ulcerosa

nach zehn Jahren Symptomfreiheit akuter Schub einer Colitis ulcerosa, zusätzlich Gewichtsabnahme

Yasminelle bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleAkne2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach zehn Jahren Symptomfreiheit akuter Schub einer Colitis ulcerosa,
zusätzlich Gewichtsabnahme

Eingetragen am  als Datensatz 7454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):155 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]