Gewichtszunahme bei Ritalin

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Ritalin

Insgesamt haben wir 140 Einträge zu Ritalin. Bei 3% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Ritalin.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm162178
Durchschnittliches Gewicht in kg6096
Durchschnittliches Alter in Jahren3238
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,8629,81

Ritalin wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ritalin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Ritalin:

 

Ritalin für Depressionen, Antriebslosigkeit, Depression, Angststörung mit Schwindelanfälle, Orientierungsstörungen, Mundtrockenheit, Gewichtszunahme

schwindelgefühl nach überschreitung der einnahmezeit ab 2 stunden, gefühl eines matschgehirns- bei kopfdrehung gefühl dass hirn erst nachträglich die bewegung mitmacht, verbunden mit verstärktem schwindelgefühl zum teil orientierungsschwirigkeiten gleich danach, oft verbunden mit schmerzen schwindel direkt nach einnahme( bei pünktlicher wie auch verspäteter einnahme) Mundtrockenheit kleben der lippen an den zähnen, starker drang dauernd etwas zu trinken ca alle 1/2 stunde Gewichtszunahm ca 20kg innert 1 jahr danach gleichbleibend, abnahme erst mit vortschreitender gesundung der depression

efexor bei Depression, Angststörung; Ritalin bei Depressionen, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
efexorDepression, Angststörung3 Jahre
RitalinDepressionen, Antriebslosigkeit1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwindelgefühl nach überschreitung der einnahmezeit ab 2 stunden, gefühl eines matschgehirns- bei kopfdrehung gefühl dass hirn erst nachträglich die bewegung mitmacht, verbunden mit verstärktem schwindelgefühl zum teil orientierungsschwirigkeiten gleich danach, oft verbunden mit schmerzen
schwindel direkt nach einnahme( bei pünktlicher wie auch verspäteter einnahme)
Mundtrockenheit kleben der lippen an den zähnen, starker drang dauernd etwas zu trinken ca alle 1/2 stunde
Gewichtszunahm ca 20kg innert 1 jahr danach gleichbleibend, abnahme erst mit vortschreitender gesundung der depression

Eingetragen am  als Datensatz 3648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ritalin für Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom mit Schwitzen, Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Erektionsprobleme

Ich musste zum ersten mal Ritalin nehmen da war ich in der siebten Klasse. Die Nebenwirkungen waren damals Schweisausbrüche was sich dann zu einem ständigen Schwitzen entwickelte und ich nahm innerhalb weniger Monate (um genau zu sein 5) 20 Kilo zu obwohl ich keine Veränderung an meinem Essverhalten feststellen konnte. Dann nahm ich sie ein Jahr nicht mehr. Ich wurde wieder unkonzentrieter doch die Nebenwirkungen liesen nach. Nach ca einem weiteren halben Jahr bekam ich leichte Depressionen. Anfangs hab ich probiert es mit THC zu behandeln und das klappte auch. Meine Konzentration nahm zu und die Depressionen ab. Doch nach einem dreiviertel Jahr klappte das nicht mehr. Ich bekam immer größere Depressionen und litt unter Identitätsverlust, der sich dadurch äußerte dass ich jegliches Bauchgefühl verlor und nicht mehr wusste wer ich sein will und bekam immer mehr misanthropische Gedanken in Begleitung von Schuldgefühlen die diese misanthropischen Gedanken auslösten. Dann hab ich mich dazu entschlossen wieder die Tabletten zu nehmen. Seid dem gehts mir wieder innerlich besser. Doch...

Ritalin bei Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinAufmerksamkeitsdefizit-Syndrom6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste zum ersten mal Ritalin nehmen da war ich in der siebten Klasse. Die Nebenwirkungen waren damals Schweisausbrüche was sich dann zu einem ständigen Schwitzen entwickelte und ich nahm innerhalb weniger Monate (um genau zu sein 5) 20 Kilo zu obwohl ich keine Veränderung an meinem Essverhalten feststellen konnte. Dann nahm ich sie ein Jahr nicht mehr. Ich wurde wieder unkonzentrieter doch die Nebenwirkungen liesen nach. Nach ca einem weiteren halben Jahr bekam ich leichte Depressionen. Anfangs hab ich probiert es mit THC zu behandeln und das klappte auch. Meine Konzentration nahm zu und die Depressionen ab. Doch nach einem dreiviertel Jahr klappte das nicht mehr. Ich bekam immer größere Depressionen und litt unter Identitätsverlust, der sich dadurch äußerte dass ich jegliches Bauchgefühl verlor und nicht mehr wusste wer ich sein will und bekam immer mehr misanthropische Gedanken in Begleitung von Schuldgefühlen die diese misanthropischen Gedanken auslösten. Dann hab ich mich dazu entschlossen wieder die Tabletten zu nehmen. Seid dem gehts mir wieder innerlich besser. Doch nun sind die Nebenwirkungen Schlaflosigkeit, kein Hungergefühl und Standprobleme im Genitalbereich.

Eingetragen am  als Datensatz 25945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ritalin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ritalin für Herzneurose, Hyperaktivität, Depressionen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Anstelle von effexor nehme ich Venlaxine-Mepha ER 75 Ich finde das Medikament sehr stark , bin immer müde und nehe an Gewicht zu.

Venlafaxin bei Depressionen; Ritalin bei Hyperaktivität; Inderal bei Herzneurose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen3 Tage
RitalinHyperaktivität5 Jahre
InderalHerzneurose5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anstelle von effexor nehme ich Venlaxine-Mepha ER 75
Ich finde das Medikament sehr stark , bin immer müde und nehe an Gewicht zu.

Eingetragen am  als Datensatz 19365
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Methylphenidat, Propranolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ritalin für ADH-Syndrom mit Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Traumveränderungen

Appetitlosigkeit, Schlafprobleme, viel geträumt, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen wenn nicht mehr gewirkt

Ritalin bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinADH-Syndrom9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Appetitlosigkeit, Schlafprobleme, viel geträumt, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen wenn nicht mehr gewirkt

Eingetragen am  als Datensatz 12172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ritalin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]