Hautausschlag bei Cotrimoxazol

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament Cotrimoxazol

Insgesamt haben wir 139 Einträge zu Cotrimoxazol. Bei 4% ist Hautausschlag aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Hautausschlag bei Cotrimoxazol.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm167170
Durchschnittliches Gewicht in kg5765
Durchschnittliches Alter in Jahren3839
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,4622,49

Cotrimoxazol wurde von Patienten, die Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrimoxazol wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei Cotrimoxazol:

 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen, Hautausschlag

Nach drei Tage heftiger Blasenentzündung ohne Besserung durch Ciprofloxacin (2x 250 mg tgl.) Umstellung auf Cotrimoxazol. Morgens um 10 die erste Tablette genommen, und direkt gemerkt: Das haut rein. Gegen 20 Uhr die zweite Tablette, zunächst keine Probleme. Gegen 22 Uhr dann schlagartig heftigste Übelkeit und hämmernde Kopfschmerzen, zudem massive Lichtempfindlichkeit und Schwindelattacken. Auf Rat des medizinischen Notdienstes ein Antiallergikum (Lora) sowie Vomex gegen die Übelkeit eingenommen. Bei Verschlechterung: Notarzt -> Cortisonspritze Nachdem eine Stunde lang keine Besserung eintrat und ich mich mehrfach übergeben muste, haben wir den RTW gerufen (inszwischen hatte ich auch Ausschlag im Gesicht). Fahrt mit Blaulicht ins Klinikum Kassel, dort mehr als eine Stunde warten auf dem Gang (auf der Liege des RTW, zusammen mit der RTW-Besatzung). Nach weiteren 30 Minuten Wartezeit legte die Schwester in der Notaufnahme einen Zugang und gab Paracetamol sowie Cortison. Danach langsame Besserung, gegen 5 Uhr früh konnte ich auf wackeligen Beinen die Klinik verlassen,...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach drei Tage heftiger Blasenentzündung ohne Besserung durch Ciprofloxacin (2x 250 mg tgl.) Umstellung auf Cotrimoxazol.

Morgens um 10 die erste Tablette genommen, und direkt gemerkt: Das haut rein.
Gegen 20 Uhr die zweite Tablette, zunächst keine Probleme. Gegen 22 Uhr dann schlagartig heftigste Übelkeit und hämmernde Kopfschmerzen, zudem massive Lichtempfindlichkeit und Schwindelattacken.

Auf Rat des medizinischen Notdienstes ein Antiallergikum (Lora) sowie Vomex gegen die Übelkeit eingenommen. Bei Verschlechterung: Notarzt -> Cortisonspritze

Nachdem eine Stunde lang keine Besserung eintrat und ich mich mehrfach übergeben muste, haben wir den RTW gerufen (inszwischen hatte ich auch Ausschlag im Gesicht). Fahrt mit Blaulicht ins Klinikum Kassel, dort mehr als eine Stunde warten auf dem Gang (auf der Liege des RTW, zusammen mit der RTW-Besatzung). Nach weiteren 30 Minuten Wartezeit legte die Schwester in der Notaufnahme einen Zugang und gab Paracetamol sowie Cortison.

Danach langsame Besserung, gegen 5 Uhr früh konnte ich auf wackeligen Beinen die Klinik verlassen, erst zwei Tage später fühlte ich mich einigermaßen normal, wobei die Blasenentzündung zum Glück ebenfalls zurückging.

Fazit: Vorsicht vor diesem Medikament! Habe mir sagen lassen, dass die Allergiewirkung bei nochmaliger Einnahme sich sogar noch verstärken kann.

Eingetragen am  als Datensatz 51198
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Hautausschlag, Halsschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Hautauschlag, Beklemmungsgefühl

Am Ende des ersten Behandlungstages trat nach der 2. Tablette mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden die ersten Nebenwirkungen auf. Da die Blasenentzündung noch spürbar war, nahm ich die Tabletten weiter wie verschieben. Am Folgetag würden die Halsschmerzen stärker. Hinzu kamen Kopfschmerzen, die Finger-und Zehengelenke sowie der Rücken schmerzten. Meine Haut juckte und entwickelte kleine Pusteln und es bildete sich eine Geschwuls am Ohr. Als dann noch Herzrasen, Beklemmung, Schwindel und Kopfschmerzen folgten, rief ich den Kassenärztlichen Notdienst. Ich hatte bis dahin 3 Tabletten eingenommen. Ich erhielt ein Antihistaminikum, die Halsschmerzen und der Hautausschlag gingen weg, die Gelenkschmerzen (Finger, Knie, Hüfte, Achillessehne) halten bis heute an.

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Ende des ersten Behandlungstages trat nach der 2. Tablette mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden die ersten Nebenwirkungen auf. Da die Blasenentzündung noch spürbar war, nahm ich die Tabletten weiter wie verschieben. Am Folgetag würden die Halsschmerzen stärker. Hinzu kamen Kopfschmerzen, die Finger-und Zehengelenke sowie der Rücken schmerzten. Meine Haut juckte und entwickelte kleine Pusteln und es bildete sich eine Geschwuls am Ohr. Als dann noch Herzrasen, Beklemmung, Schwindel und Kopfschmerzen folgten, rief ich den Kassenärztlichen Notdienst. Ich hatte bis dahin 3 Tabletten eingenommen. Ich erhielt ein Antihistaminikum, die Halsschmerzen und der Hautausschlag gingen weg, die Gelenkschmerzen (Finger, Knie, Hüfte, Achillessehne) halten bis heute an.

Eingetragen am  als Datensatz 89588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Bakterielle Infektion mit Hautausschlag

Ich nahm 10 Tage lang je 2 Tabletten mit 800mg Sulfamethoxazol und 160mg Trimethoprim. Am Ende der Behandlung bekam ich Ausschlag an den Füssen der aber problemlos ausheilte. Sonst gab es bis 2 Wochen nach der Behandlung keine Auffälligkeiten.

Cotrimoxazol al forte bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBakterielle Infektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm 10 Tage lang je 2 Tabletten mit 800mg Sulfamethoxazol und 160mg Trimethoprim.
Am Ende der Behandlung bekam ich Ausschlag an den Füssen der aber problemlos ausheilte.
Sonst gab es bis 2 Wochen nach der Behandlung keine Auffälligkeiten.

Eingetragen am  als Datensatz 58070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für verdacht auf Salmonellen mit Hautausschlag, Magenkrämpfe

Ich bekam das Medikament verschrieben, da bei mir ein Verdacht von einer "Salmonellen-Infektion" nicht ausgeschlossen werden konnte. Vier Stunden nach der ersten Einnahme bekam ich 40°C Fieber, Schüttelfrost und tierische Kopfschmerzen. Nach ärztlichem Beschluss wurde mir geraten das Medikament weiter zu nehmen in Verbindung mit 5 Paracetamol täglich, wegen des Fiebers und der Kopfschmerzen. Trotz des Paracetamol wurden die Nebenwirkungen nicht "gemildert" (ich sag's mal so), klangen nicht ab aber wurden auch nicht schlimmer. Nach dem dritten Tag waren die Nebenwirkungen erträglich, der vierte Tag das komplette Gegenteil, hinzu kam ein Ausschlag am ganzen Körper (juckte schlimm in Kniekehlen und Armbeugen) und Unterleibsschmerzen (~Krämpfe). War froh als ich die letzte Tablette genommen hatte!!!

Cotrimoxazol bei verdacht auf Salmonellen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolverdacht auf Salmonellen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament verschrieben, da bei mir ein Verdacht von einer "Salmonellen-Infektion" nicht ausgeschlossen werden konnte. Vier Stunden nach der ersten Einnahme bekam ich 40°C Fieber, Schüttelfrost und tierische Kopfschmerzen.
Nach ärztlichem Beschluss wurde mir geraten das Medikament weiter zu nehmen in Verbindung mit 5 Paracetamol täglich, wegen des Fiebers und der Kopfschmerzen.
Trotz des Paracetamol wurden die Nebenwirkungen nicht "gemildert" (ich sag's mal so), klangen nicht ab aber wurden auch nicht schlimmer.
Nach dem dritten Tag waren die Nebenwirkungen erträglich, der vierte Tag das komplette Gegenteil, hinzu kam ein Ausschlag am ganzen Körper (juckte schlimm in Kniekehlen und Armbeugen) und Unterleibsschmerzen (~Krämpfe).
War froh als ich die letzte Tablette genommen hatte!!!

Eingetragen am  als Datensatz 70030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Hautausschlag, Herzrasen, juckender Ausschlag, Unruhe

Starker Hautausschlag, juckend, auch nach Beendigung der Einnahme. Unruhe und Herzrasen während Einnahmezeitraums.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starker Hautausschlag, juckend, auch nach Beendigung der Einnahme.
Unruhe und Herzrasen während Einnahmezeitraums.

Eingetragen am  als Datensatz 19599
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]