Kopfschmerzen. bei Mirena

Nebenwirkung Kopfschmerzen. bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Kopfschmerzen. aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen. bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,160,00

Mirena wurde von Patienten, die Kopfschmerzen. als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen. auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen. bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen.

Leider einige da ich aber leider kein anderes Verhütungsmittel Vertrage bleibt mir nur das Sterilisation darf ich noch nicht

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider einige da ich aber leider kein anderes Verhütungsmittel Vertrage bleibt mir nur das Sterilisation darf ich noch nicht

Eingetragen am  als Datensatz 80497
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Übelkeit, Unruhe, Kopfschmerzen.

Anfang 2015 habe ich mir die Spirale legen lassen. Die ersten 3 Jahre hatte ich keine Probleme und war sehr zufrieden. Nach 3 Jahren fing es schleichend an, vor der Periode litt ich plötzlich unter Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen, Unruhe und Angstzustände (alle Symptome erst in milder Form). Nach fast 4 Jahren Liegezeit haben sich die Symptome extrem verschlimmert. Es kamen Schweißausbrüche, Abgeschlagenheit, Müdigkeit hinzu. Die Symptome waren jetzt während des gesamten Zyklus vorhanden, vor der Periode jedoch schlimmer. Ich erinnerte mich dann an eine Reportage über die Hormonspirale im Fernsehen. Ich habe im Internet recherchiert und konnte nicht glauben, wie oft ich meine Geschichte gelesen habe. Ich bin dann zu meinem Hausarzt gegangen und habe ihm alles erzählt, dieser hat auch eine hormonelle Ursache vermutet und mich zum Gynäkologen überweisen. Der Gyn konnte meine Probleme nicht verstehen, von der Spirale kann es nicht kommen, diese wirkt nur lokal. Er hat mir dann Hormonpflaster verschrieben, um meine Beschwerden zu lindern. Ok, ich war für alles bereit,...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfang 2015 habe ich mir die Spirale legen lassen. Die ersten 3 Jahre hatte ich keine Probleme und war sehr zufrieden. Nach 3 Jahren fing es schleichend an, vor der Periode litt ich plötzlich unter Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen, Unruhe und Angstzustände (alle Symptome erst in milder Form). Nach fast 4 Jahren Liegezeit haben sich die Symptome extrem verschlimmert. Es kamen Schweißausbrüche, Abgeschlagenheit, Müdigkeit hinzu. Die Symptome waren jetzt während des gesamten Zyklus vorhanden, vor der Periode jedoch schlimmer. Ich erinnerte mich dann an eine Reportage über die Hormonspirale im Fernsehen. Ich habe im Internet recherchiert und konnte nicht glauben, wie oft ich meine Geschichte gelesen habe. Ich bin dann zu meinem Hausarzt gegangen und habe ihm alles erzählt, dieser hat auch eine hormonelle Ursache vermutet und mich zum Gynäkologen überweisen. Der Gyn konnte meine Probleme nicht verstehen, von der Spirale kann es nicht kommen, diese wirkt nur lokal. Er hat mir dann Hormonpflaster verschrieben, um meine Beschwerden zu lindern. Ok, ich war für alles bereit, Hauptsache ich bekomme Linderung. Es handelte sich um das „Fem7 sequi“ – Pflaster (4 Pflaster die jeweils für eine Woche aufgeklebt werden). Die ersten beiden Pflaster (Wirkstoff:Estradiol) vertrug ich recht gut, dann habe ich das 3. Pflaster (Wirkstoff: Levonorgestrel) aufgeklebt. Drei Tage später bin ich total „durchgedreht“, schlimmer als bisher litt ich unter extremer Unruhe, Angstzuständen, Panikattacken, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen. Ich bin wieder zu meinem Gyn, dieser hat mir geraten das Pflaster weiter draufzulassen, sonst würde mein Zustand sich nie besser. Mein Mann hat mich dann ins Auto gepackt und wir sind in die Gyn-Notfall Ambulanz in Krankenhaus gefahren. Dort haben wir eine junge nette Ärztin angetroffen. Sie hat mir empfohlen Spirale und Pflaster sofort zu entfernen, sie kennt mehrere Frauen, die gleiche Symptome hatten und die Spirale nicht vertagen haben. Zumal das Pflaster ja scheinbar, die Symptome verstärkt und somit ein klarer Hinweis auf die Unverträglichkeit von Levonorgestrel gegeben ist. Einige Tage nach dem Entfernen des Pflasters und der Spirale gingen Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen weg. Unruhe, Schlafstörungen, Angst und Panik gingen auch zurück, verschwanden aber nicht ganz. Mein Hausarzt hat mir Opipram gegen die Schlafstörungen, Unruhe und Ängste verschrieben, dieses nehme ich nun seit 3 Wochen (50 mg am Abend). Mir geht es wieder gut. Die Spirale ist nun 5 Wochen raus. Außerdem nehme ich Magnesium, Vitamin B-Komplex, Zink, AgnusCastus. Bei einem Psychologen habe ich auch vorgesprochen, dieser konnte keinen anderen Grund (außer Levonorgestrell) finden, der meine Unruhe und Angstzustände auslösen könnte

Beschwerden waren:
- Übelkeit
- Schwindel
- Kopfschmerzen
- Unruhe
- Schlafstörungen
-Angstzustände und Panik
- Schweißausbrüche
- Abgeschlagenheit
-Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 89155
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Hypermenorrhoe mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen., Akne, Schmierblutungen

Habe die Mirena zum zweiten Mal. Beim ersten Mal hatte ich sie ein Jahr. Ich habe in dieser Zeit 6 kg zugenommen und meine Akne hat sich verschlimmert. Angeblich nicht von der Mirena. Kaum war sie raus, waren die Kilos wieder runter und die Akne besser. Trotzdem habe ich mich nach dem zweiten Kind wegen extrem stärker Blutungen und starken Nebenwirkungen bei verschiedensten Pillen wieder für die Mirena entscheiden, weil ich beim ersten Mal gar keine Blutung mehr hatte. Leider hat das nicht funktioniert. Die Regel ist zwar schwächer, allerdings habe ich davor und danach sehr lange Schmierblutungen. Ca drei von Vier Wochen. Ich habe auch wieder zugenommen und die Akne ist ebenfalls wieder schlimmer. Zusätzlich ständig Kopfschmerzen und Libidoverlust. Ich werde sie mir demnächst entfernen lassen.

Mirena bei Hypermenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaHypermenorrhoe1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Mirena zum zweiten Mal. Beim ersten Mal hatte ich sie ein Jahr. Ich habe in dieser Zeit 6 kg zugenommen und meine Akne hat sich verschlimmert. Angeblich nicht von der Mirena. Kaum war sie raus, waren die Kilos wieder runter und die Akne besser. Trotzdem habe ich mich nach dem zweiten Kind wegen extrem stärker Blutungen und starken Nebenwirkungen bei verschiedensten Pillen wieder für die Mirena entscheiden, weil ich beim ersten Mal gar keine Blutung mehr hatte. Leider hat das nicht funktioniert. Die Regel ist zwar schwächer, allerdings habe ich davor und danach sehr lange Schmierblutungen. Ca drei von Vier Wochen. Ich habe auch wieder zugenommen und die Akne ist ebenfalls wieder schlimmer. Zusätzlich ständig Kopfschmerzen und Libidoverlust. Ich werde sie mir demnächst entfernen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 80133
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]