Kreislaufbeschwerden bei Paracetamol

Nebenwirkung Kreislaufbeschwerden bei Medikament Paracetamol

Insgesamt haben wir 226 Einträge zu Paracetamol. Bei 1% ist Kreislaufbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Kreislaufbeschwerden bei Paracetamol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg850
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,410,00

Paracetamol wurde von Patienten, die Kreislaufbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Paracetamol wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Kreislaufbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kreislaufbeschwerden bei Paracetamol:

 

Paracetamol für gegen Regelschmerzen mit Magenschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Schwindel

Ich habe die Paracetamol aufgrund starker Regelschmerzen eingenommen. Nach ca 30 min traten so heftige Magenschmerzen auf, dass ich mich 35 min damit laut wimmernd auf dem Sofa gequählt habe. So einen Schmerz habe ich noch nie gespürt! Als er dann nach 35 min endlich nachließ, vegann nein Kreislauf verrückt zu spielen. Mir wurde Schwindelug. So stark, dass ich glaubte in Ohnmacht fallen zu müssen. Nachdem ich die Füße etwas hochgelegt hatte ging es wieder. Der Schwindel trat aber noch einige Stunden Phasenweise auf. Dann wurde mir zwischenzeitlich so schlecht, dass ich mich auch übergeben musste. Von diesem Medikament werde ich in Zukunft definitiv die Finger lassen!

Paracetamol bei gegen Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paracetamolgegen Regelschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Paracetamol aufgrund starker Regelschmerzen eingenommen. Nach ca 30 min traten so heftige Magenschmerzen auf, dass ich mich 35 min damit laut wimmernd auf dem Sofa gequählt habe. So einen Schmerz habe ich noch nie gespürt! Als er dann nach 35 min endlich nachließ, vegann nein Kreislauf verrückt zu spielen. Mir wurde Schwindelug. So stark, dass ich glaubte in Ohnmacht fallen zu müssen. Nachdem ich die Füße etwas hochgelegt hatte ging es wieder. Der Schwindel trat aber noch einige Stunden Phasenweise auf. Dann wurde mir zwischenzeitlich so schlecht, dass ich mich auch übergeben musste. Von diesem Medikament werde ich in Zukunft definitiv die Finger lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 80086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paracetamol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paracetamol für Kopfschmerzen mit Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Kreislaufbeschwerden, Bauchschmerzen

Mirena wurde mir herzlichst von meinem Frauenarzt empfohlen. Seid April 2010 habe ich sie eingesetzt bekommen. Seid dem 1. Tag habe ich ständige Schmerzen im Unterleib, mal mehr mal weiniger stark. Dazu ständige Schmierblutungen bis vor einer Woche haben die aufgehört. Libidoverlust, die ersten paar Wochen Scheidentrokenheit, Vergesslichkeit, Konzentrationsschwäche, Depressionen, Stimmungsschwankungen, manchmal Angstzustände. Zwischendurch hatte ich Kreislaufprobleme wie noch nie, bin fast in Ohnmacht gefallen (dabei habe ich noch 2 kleine Kinder) die Beschwerden haben sich ca. 7 Tage angehalten. Musste natürlich Medikament "Betavert" gegen Schwindel einnehmen. Kaum war dieses Problem behoben war das nächste da! Ich hatte solche Schmerzen im Bauch, dass ich mich kaum bewegen konnte. Vom Arzt hieß es, alles normal es sei die Eingewöhnungszeit! Heute 12.05.2010 habe ich das Ganze beendet und die Mirena rausmachen lassen. Alles prima!!!!!!!

Paracetamol bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolKopfschmerzen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mirena wurde mir herzlichst von meinem Frauenarzt empfohlen. Seid April 2010 habe ich sie eingesetzt bekommen. Seid dem 1. Tag habe ich ständige Schmerzen im Unterleib, mal mehr mal weiniger stark. Dazu ständige Schmierblutungen bis vor einer Woche haben die aufgehört. Libidoverlust, die ersten paar Wochen Scheidentrokenheit, Vergesslichkeit, Konzentrationsschwäche, Depressionen, Stimmungsschwankungen, manchmal Angstzustände. Zwischendurch hatte ich Kreislaufprobleme wie noch nie, bin fast in Ohnmacht gefallen (dabei habe ich noch 2 kleine Kinder) die Beschwerden haben sich ca. 7 Tage angehalten. Musste natürlich Medikament "Betavert" gegen Schwindel einnehmen. Kaum war dieses Problem behoben war das nächste da! Ich hatte solche Schmerzen im Bauch, dass ich mich kaum bewegen konnte. Vom Arzt hieß es, alles normal es sei die Eingewöhnungszeit! Heute 12.05.2010 habe ich das Ganze beendet und die Mirena rausmachen lassen. Alles prima!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 24517
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paracetamol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]