Lustlosigkeit bei Tramadol

Nebenwirkung Lustlosigkeit bei Medikament Tramadol

Insgesamt haben wir 476 Einträge zu Tramadol. Bei 1% ist Lustlosigkeit aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Lustlosigkeit bei Tramadol.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm167176
Durchschnittliches Gewicht in kg7273
Durchschnittliches Alter in Jahren5148
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6423,59

Tramadol wurde von Patienten, die Lustlosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tramadol wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Lustlosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lustlosigkeit bei Tramadol:

 

Tramadol für Knietrauma - Kreuzbänder futsch, Innenbandriss, 3 Kapselrisse, Minikus fustsch mit Abhängigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Lustlosigkeit, Gewichtszunahme

Hatte 99 schweren Arbeitsunfall...unter anderem Knietrauma. Im Verlauf ging auch einiges schief und da ich damals mit 31 zu jung für eine Kniegelenkprothese war, wurde ab 2004 keine OP, Nichts mehr am Knie versucht. Stattdessen nehme ich nun seit 10 Jahren Tramagit/Tramadolor. Habe angefangen mit 20 Tropfen und war damals von völlig hei davon. War eine angenehme Nebenwirkung, doch mir ging es darum das die ständigen Schmerzen verschwanden o. erträglicher wurden. Habe mal andere Schmerzmittel ausprobiert, welche leider entweder unzureichend wirkten oder ich nicht vertrug. Habe mich schon öfters mit meinen Vorrat (seit 8 Jahren immer 100 ml Hubflasche) verkalkuliert und hatte dann plötzlich zum Wochenende oder Feiertage kein Mittel mehr. Die Entzugserscheinungen waren heftig. Starke Unruhe, Schweißausbrüche und Schüttelfrost, völlig matt und erschlagenes Gefühl. Schlafen war kaum drin, da ich keine 30 sec. in einer Position verharren konnte. Appetitlosigkeit u. Durchfall. Es war einfach die Hölle. Zu dem Ganzen waren auch noch die Schmerzen im Knie, welche bei Bewegungen extrem...

Tramadol bei Knietrauma - Kreuzbänder futsch, Innenbandriss, 3 Kapselrisse, Minikus fustsch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolKnietrauma - Kreuzbänder futsch, Innenbandriss, 3 Kapselrisse, Minikus fustsch11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte 99 schweren Arbeitsunfall...unter anderem Knietrauma. Im Verlauf ging auch einiges schief und da ich damals mit 31 zu jung für eine Kniegelenkprothese war, wurde ab 2004 keine OP, Nichts mehr am Knie versucht. Stattdessen nehme ich nun seit 10 Jahren Tramagit/Tramadolor. Habe angefangen mit 20 Tropfen und war damals von völlig hei davon. War eine angenehme Nebenwirkung, doch mir ging es darum das die ständigen Schmerzen verschwanden o. erträglicher wurden. Habe mal andere Schmerzmittel ausprobiert, welche leider entweder unzureichend wirkten oder ich nicht vertrug. Habe mich schon öfters mit meinen Vorrat (seit 8 Jahren immer 100 ml Hubflasche) verkalkuliert und hatte dann plötzlich zum Wochenende oder Feiertage kein Mittel mehr. Die Entzugserscheinungen waren heftig. Starke Unruhe, Schweißausbrüche und Schüttelfrost, völlig matt und erschlagenes Gefühl. Schlafen war kaum drin, da ich keine 30 sec. in einer Position verharren konnte. Appetitlosigkeit u. Durchfall. Es war einfach die Hölle. Zu dem Ganzen waren auch noch die Schmerzen im Knie, welche bei Bewegungen extrem waren. Habe mich zum Markt geschleppt und Alkohol gekauft um mich zu betäuben. (Obwohl ich sonst kaum Alkohol trinke - eher Alkohol meide) Irgendwann war Montagmorgen...die starke Unruhe war weg, eigentlich ging es mir etwas besser. Jedoch war ich so schwach, das ich kaum gehen konnte und mehrere Versuche mit dem Rad brauchte. Bin dann zum Arzt Rezept holen. Zu hause habe ich lange vor dieser Flasche gesessen und habe die Schmerzen verflucht und das Zeug auch. Daher - KEINER sollte Tramal nur als Rauschmittel nehmen. Nur wenn durch starke Schmerzen wirklich erforderlich ist. Ich habe zwar mit dem Zeug meine Schmerzen im Griff, doch bin ich nicht der Selbe wie damals. Bin ständig Müde, schlafe manchmal den ganzen Tag durch und merke dann beim aufwachen den Schmerz und auch wieder diese Unruhe in mir. Das Zeug hilft zwar aber man geht einen Pakt mit dem Teufel ein. Habe mich sehr verändert, bin Lustlos, Konzentrationsschwächen, Kraftverlust, habe 10 kg zugenommen (sicher durch die wenige Bewegung.) Meine Hausärzten verordnete mir Anfang 2008 einen Entzug an, doch was machen wir gegen die Schmerzen? Da mein Körper bzw. Organe mit dem Tramal gut klar kommen ( ich rauche und trinke nicht) und soweit gesund sind, ist das Tramal wohl meine einzige Chance bis zum Kunstgelenk. Nun bin ich fast 42 und haben für Januar 2011 die Knie OP geplant, da ich nun das Alter für hätte. Vor der OP habe ich weniger Angst. Angst habe ich vor dem bevorstehenden Entzug....und da fragt nicht wie! Da ich weis was auf mich zu kommt gehen mir die möglichsten Sachen durch den Kopf. Früher hatte ich schon mal an Suizid gedacht. Ich will endlich mein altes Leben wieder haben und sehe dem Januar mit Freude entgegen - mit einem ganzen Sack voll Schiss. Mein Fazit: Wer Tramal nicht unbedingt braucht - Finger weg. Ich melde mich nächstes Jahr - WENN ich es überstanden habe. Gruß Gerd

Eingetragen am  als Datensatz 28961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für sucht mit Abhängigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Knochenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Depressionen, Kopfschmerzen

Ich glaube ich gehöre zu den abschreckensten Beispielen die es gibt. Und damit muss ich jetzt leben. Vor 3 Jahren ist mein Vater mit 53 Jahren plötzlich verstorben. Ich muss mir bis heute leider eingestehen, dass ich es immer noch nicht verarbeitet habe. Wie denn auch?? Ich berausche mich bis heute an Tramadol und das täglich. Heute hat dieses Medikament nicht mehr diese intensive Wirkung, wie anfangs. Und heute fällt es mir noch schwerer mit Konflikten, die ja im Leben dazu gehören, mich auseinander zu setzen. Ich nehme täglich eine sehr hohe Dosis zu mir. Anfang des Jahres hatte ich einen Epileptischen Anfall mit Folgen. Ich bin dabei auf meine Schulter gefallen, Folge war: starke Schmerzen, Habituelle Schulterluxation, das heißt, ich habe mir mehrfach am Tag den Arm ausgekugelt. Was das für Schmerzen sind, denk ich mal, brauch ich nicht mehr zu verdeutlichen. Bis heute ist meine Schulter nicht mehr voll funktionstüchtig. Mein Partner hat ständig Sorge um meine Gesundheit. Er hat mir ordentlich "den Kopf gewaschen". Keiner ist mehr an mich ran gekommen. Ich habe mich immer mehr...

Tramadol bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadolsucht3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich glaube ich gehöre zu den abschreckensten Beispielen die es gibt. Und damit muss ich jetzt leben. Vor 3 Jahren ist mein Vater mit 53 Jahren plötzlich verstorben. Ich muss mir bis heute leider eingestehen, dass ich es immer noch nicht verarbeitet habe. Wie denn auch?? Ich berausche mich bis heute an Tramadol und das täglich. Heute hat dieses Medikament nicht mehr diese intensive Wirkung, wie anfangs. Und heute fällt es mir noch schwerer mit Konflikten, die ja im Leben dazu gehören, mich auseinander zu setzen. Ich nehme täglich eine sehr hohe Dosis zu mir. Anfang des Jahres hatte ich einen Epileptischen Anfall mit Folgen. Ich bin dabei auf meine Schulter gefallen, Folge war: starke Schmerzen, Habituelle Schulterluxation, das heißt, ich habe mir mehrfach am Tag den Arm ausgekugelt. Was das für Schmerzen sind, denk ich mal, brauch ich nicht mehr zu verdeutlichen. Bis heute ist meine Schulter nicht mehr voll funktionstüchtig. Mein Partner hat ständig Sorge um meine Gesundheit. Er hat mir ordentlich "den Kopf gewaschen". Keiner ist mehr an mich ran gekommen. Ich habe mich immer mehr zurück gezogen von meinen Freunden, von meiner Familie, habe meine Arbeit aufgrund meiner langen Krankschreibung verloren. Wenn ich meinen Partner nicht hätte, wer weiß. ob ich noch am Leben wäre. Vor einem halben Jahr habe ich es dann endlich geschafft zum Suchtarzt zu gehen. Das war sehr schwer für mich, aber mir war klar, dass ich es nicht mehr alleine schaffe. Ich schäme mich so sehr für meine Schwächen, das ist unerträglich. Mein Arzt, den ich wirklich in mein Vertrauen gezogen habe, stellt mit mir regelmäßig Dosierungspläne zusammen. Ich nehme heute "nur" noch ein Zehntel von dem, wie ich mal angefangen habe. Das ist schon für mich eine beachtliche Leistung. Ich zähl Euch mal ein paar Nebenwirkungen auf. Die Liste ist lang! Müdigkeit, ständige Trägheit, lustlos, lebensmüde, Knochenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Depressionen, Kopfschmerzen...u.s.w. Ich habe ständig Angst nochmal einen Anfall zu bekommen. ICH MÖCHTE ALLE VOR DIESEM MEDIKAMENT WARNEN!!! LASST DIE FINGER DAVON!!! Es zerstört auf Dauer Euer ganzes Leben.
jennie

Eingetragen am  als Datensatz 19472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Verbrennung 2ten Grades, Schmerzen (akut) mit Abhängigkeit, Lustlosigkeit

Zuerst Begruesse ich alle die mit mir in einem Bott stecken, befide mich zur Zeit in Rumaenien,Bin aber deutscher Staatsbuerger,deshalb auch diese Tastatur>:)))) TRAMAL,bekann auch als Tramadol wird zur 90 % der Aertzte unterschaetzt.Meine Anamnese; ich bekamm von der Hausartzt Tramadol Tropfen 100mg/10ml N1 und das wegen starke Migraene,obwohl das der ueberhaupt nicht Hilft. Die Verschreibung wiederhollte sich unregelmaessig 1 jahr.Ich will mich nicht lang erfassen,bin seit 10 jahren abhaengig,mit eine Tagesdosis 10-10-10 ml(loesung) In der Verschiedene Entgiftung ist mir gesagt worden von anderen patienten als kompliment, ich soll froh sein dass sich die sucht nicht in mein Gesicht ausgepraegt hat,und ein sehr huebscher Gesicht habe Fuer so einem Scheiss zu Schlucken.Du konntest x Freundinen haben,Ein Angesehener Job,etc. Mir war alles scheiss Egal.Ich war in eine JVA 12 Monaten eingespert u.habe nicht mal bedarfmedikation gehabt.Nach der Entlassung vergingen 5 Stunden,dann war sich wieder drauf.Ich muss berichten das in diese 12 Monaten nicht geaendert hat,weder psyhisch...

Tramadol bei Verbrennung 2ten Grades, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolVerbrennung 2ten Grades, Schmerzen (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst Begruesse ich alle die mit mir in einem Bott stecken, befide mich zur Zeit in Rumaenien,Bin aber deutscher Staatsbuerger,deshalb auch diese Tastatur>:))))

TRAMAL,bekann auch als Tramadol wird zur 90 % der Aertzte unterschaetzt.Meine Anamnese; ich bekamm von der Hausartzt Tramadol Tropfen 100mg/10ml N1 und das wegen starke Migraene,obwohl das der ueberhaupt nicht Hilft. Die Verschreibung wiederhollte sich unregelmaessig 1 jahr.Ich will mich nicht lang erfassen,bin seit 10 jahren abhaengig,mit eine Tagesdosis 10-10-10 ml(loesung) In der Verschiedene Entgiftung ist mir gesagt worden von anderen patienten als kompliment, ich soll froh sein dass sich die sucht nicht in mein Gesicht ausgepraegt hat,und ein sehr huebscher Gesicht habe Fuer so einem Scheiss zu Schlucken.Du konntest x Freundinen haben,Ein Angesehener Job,etc. Mir war alles scheiss Egal.Ich war in eine JVA 12 Monaten eingespert u.habe nicht mal bedarfmedikation gehabt.Nach der Entlassung vergingen 5 Stunden,dann war sich wieder drauf.Ich muss berichten das in diese 12 Monaten nicht geaendert hat,weder psyhisch oder seelisch.Ich habe fuer nichts Lust,wuerde am beste ganze tag fern gucken.Keine Motivation.Keine Hoffnung,denn Finanziell bin ich nur auf Hart 4 angewiesen.Welche Maedchen will sich mit ein solcher Typ,tief in eine Beziehung gehen.Ich habe versucht mir die vennen laengt zu schneiden kanapp ueber 10 cm.Ihr wiss,da kann niemand mehr etwas helfen,machen,etc...Ich habe mir leider zuviel Xylocain gespritzt als ortliche betaeubung,und konnte die Vennen nicht mehr richtig erwischen nach mehrere versuchen.Maximum 1 Stunde kann mann danach noch leben,allerdings nach 30 min tritt komma ein.Ich habe es mit Langzeittherapieversucht,mit zwangstherapien, es klappt einfach nicht,die Motivation ist Tod bei mir fuer immer,oder soll ich mir etwa koks jeden Tag geben.Na ja, Koks und Tramal passen nicht,koks zersetzt die Muskelfasern.Meine Feste und Entgueltige meinung ist: Betet bei Got um ein Leichter Tod, denn Du quewlst nicht nur dich,sonder auch die andere die um dich herum leben und mitleiden.Es ist auch eine Anstekender Stimmung.Unschuldige Menschen mitzureissen finde ich Unfaer,besser man trauer kurz um jemand,dann ist der kuchen gegessen finde ich.Tode vergisst man leicht,ausser die eigene Mutter...Gib mir eine Waffe und ich belaste die Krankenkasse nicht mehr,mit NAW,RTW ( Notartztwagen,rettungswagen)wegen Krampfanfaelle Grand Mal. Ich sehe die Dinger Obiectiv Leute,keine falche Hoffnung machen, der denn einsteigt in Tramalbehandlung hat zeit 14 Tage sich zu entscheiden ob er sein Leben augeben will oder nicht! Von mir aus soll es als BtM eingestufft werden,denn so verkaufen die Apotheken ohne Rezept nicht mehr.Es gibt viele Apotheker die auf dem Umsatz fixiert sind. Man bekommt gesagt bei kauf von Tramal, Bitte bei naechtes mal ein Rezept besorgen,und bei naechtes mal mann Schleicht sich durch...

Tja Leute so klingt die warkheit, ich erwarte auch kein rueckmitleid, sonder als kenntniss fuer euch. Lebe Wohl, Christian.

Eingetragen am  als Datensatz 30864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Rückenschmerzen mit Lustlosigkeit, Entzugserscheinungen

Ich möchte jedem abraten das zeug zu nehmen weil es extrem süchtig macht ich kann das nur aus erfahrung sagen ,man ist zwar sehr gut drauf aber manchmal auch traurig ,angriffslustig,und völlig lust los ich kann zwar eine menge im haushalt machen weil ich dann den richtigen antrieb habe durch das Tramadol aber ist das den die lösung??????? Nein und selbst wenn man es ausschleichen läßt sind die entzugserscheinung der helle Wahnsinn wie oft habe ich gelitten zittern,schweissausbrüche,kein hunger,ich wollte niemanden mehr sehen,wollte nur noch im Bett liegen bleiben weil mein Kreislauf am versagen war und immer wenn ich aufstehen wollte musste mein Mann mich stützen und das ist schon schlimm genug wenn man so jung wie ich ist .Mein Sohn wollte auch einmal eine Tablette Tramadol haben um zu sehen wie ich mich fühle das hätte ich nicht tun dürfen es ist auch bei dem einen Mal geblieben er sagte zu mir ist ja toll wenn mann auf wolke sieben schwebt aber er bekam nichts mehr mit von seiner Umwelt .Ich sage es noch mal nehmt es nicht selbst wenn ihr es nur eine Woche nehmt ihr werdet...

Tramadol-ratiopharm bei Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadol-ratiopharmRückenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte jedem abraten das zeug zu nehmen weil es extrem süchtig macht ich kann das nur aus erfahrung sagen ,man ist zwar sehr gut drauf aber manchmal auch traurig ,angriffslustig,und völlig lust los ich kann zwar eine menge im haushalt machen weil ich dann den richtigen antrieb habe durch das Tramadol aber ist das den die lösung??????? Nein und selbst wenn man es ausschleichen läßt sind die entzugserscheinung der helle Wahnsinn wie oft habe ich gelitten zittern,schweissausbrüche,kein hunger,ich wollte niemanden mehr sehen,wollte nur noch im Bett liegen bleiben weil mein Kreislauf am versagen war und immer wenn ich aufstehen wollte musste mein Mann mich stützen und das ist schon schlimm genug wenn man so jung wie ich ist .Mein Sohn wollte auch einmal eine Tablette Tramadol haben um zu sehen wie ich mich fühle das hätte ich nicht tun dürfen es ist auch bei dem einen Mal geblieben er sagte zu mir ist ja toll wenn mann auf wolke sieben schwebt aber er bekam nichts mehr mit von seiner Umwelt .Ich sage es noch mal nehmt es nicht selbst wenn ihr es nur eine Woche nehmt ihr werdet abhängig,laßt euch etwas anders verschreiben nur kein Tramadol

Eingetragen am  als Datensatz 23403
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol-ratiopharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]