Magenkrämpfe bei Mirena

Nebenwirkung Magenkrämpfe bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Magenkrämpfe aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Magenkrämpfe bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,690,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Magenkrämpfe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Magenkrämpfe auftrat, mit durchschnittlich 4,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenkrämpfe bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Zwischenblutungen, Rückenschmerzen, Fremdkörpergefühl, Blasenentzündungen, Magenkrämpfe

Ich habe die Mirena nun seit fast 10 Monaten in mir. Das Einsetzten war sehr unangenehm, da ich noch keine Kinder (30) habe. Die ersten Wochen störte mich auch ein Fremdkörpergefühl, dass aber mittlerweile wieder verschwunden ist. Nun leide ich eigentlich jeden Monat (oft im Zusammanhang mit GV oder den ständig auftretenden Zwischenblutungen-tagelang ein wenig) an Blasenentzündungen, die ich zuvor NIE hatte. Meine FA sieht allerdings keinen Zusammenhang zur Mirena und verweist an einen Urologen. Abgesehen von den ständigen Blutungen und Blasenentzündungen ist mir nun seit einigen Wochen aber auch noch permanent, meistens morgens, übel bzw. flau - in Wellen /den ganzen Tag. Dies wundert mich selbst nach neun Monate Tragedauer, vielleicht liegt also auch eine andere Ursache vor, sonst wäre mir ja von Anfang an übel gewesen. Die gleiche latente Übelkeit hatte ich allerdings auch schon bei einer vorherigen Pilleneinnahme verspürt... Ein anderer Grund kann natürlich auch bei meinen Rücken- und Kopfschmerzen vorliegen, man ist sich ja nie sicher, ob dies und das nun an der Mirena...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena nun seit fast 10 Monaten in mir. Das Einsetzten war sehr unangenehm, da ich noch keine Kinder (30) habe. Die ersten Wochen störte mich auch ein Fremdkörpergefühl, dass aber mittlerweile wieder verschwunden ist. Nun leide ich eigentlich jeden Monat (oft im Zusammanhang mit GV oder den ständig auftretenden Zwischenblutungen-tagelang ein wenig) an Blasenentzündungen, die ich zuvor NIE hatte. Meine FA sieht allerdings keinen Zusammenhang zur Mirena und verweist an einen Urologen. Abgesehen von den ständigen Blutungen und Blasenentzündungen ist mir nun seit einigen Wochen aber auch noch permanent, meistens morgens, übel bzw. flau - in Wellen /den ganzen Tag. Dies wundert mich selbst nach neun Monate Tragedauer, vielleicht liegt also auch eine andere Ursache vor, sonst wäre mir ja von Anfang an übel gewesen. Die gleiche latente Übelkeit hatte ich allerdings auch schon bei einer vorherigen Pilleneinnahme verspürt...

Ein anderer Grund kann natürlich auch bei meinen Rücken- und Kopfschmerzen vorliegen, man ist sich ja nie sicher, ob dies und das nun an der Mirena oder etwas anderem liegt. Vorher hatte ich z.B. auch nie solche starken Regelschmerzen wie jetzt. Ich habe sogar Bauchkrämpfe, wenn ich mal keine Blutungen bekomme, oft nach körperlicher Anstrengung in Verbindung mit Bücken wie beim Putzen. Beim GV bin ich auch empfindlicher geworden und möchte einige Stellungen nur noch vermeiden... Mattheit, Müdigkeit und Angstgefühle kommen natürlich hinzu, da kann ich mich nur anschließen. Alleine die permanente Frage, ob die Mirena dies und das auslöst macht einen ja nervös... Schade!

Eingetragen am  als Datensatz 52644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Schmierblutungen, Magenkrämpfe, Schuppenflechte

Beim Einsetzen kurzzeitig in Ohnmacht gefallen. Bei Entnahme alles bestens. Nebenwirkungen: Hautausschlag (Schuppenflechte), unreinere Haut, Schmierblutungen immer wieder auftretend in den Jahren, regelmässige Magenkrämpfe

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim Einsetzen kurzzeitig in Ohnmacht gefallen.
Bei Entnahme alles bestens.

Nebenwirkungen:
Hautausschlag (Schuppenflechte), unreinere Haut, Schmierblutungen immer wieder auftretend in den Jahren, regelmässige Magenkrämpfe

Eingetragen am  als Datensatz 59024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Magenkrämpfe, Wassereinlagerungen, Kopfschmerzen, Pickel, Libidoverlust, Müdigkeit, Haarveränderung

Vor 3Jahren ließ ich mir die Hormonspirale legen.Zuerst hatte ich ständig Bauchkrämpfe und ständig Blutungen.Mal mehr und mal weniger.Mein Frauenarzt gab mir deshalb zusätzlich noch für 3 Monate die Pille.Nach circa 1,5 Jahren waren die Bauchschmerzen dann weg und die Blutungen gingen zurück.Jetzt habe ich gar keine Blutungen mehr dafür lager ich aber sehr viel Wasser ein,habe oft Kopfschmerzen,viele Pickel,überhaupt keine Lust auf Sex,dünnere Haare und bin ständig müde.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 3Jahren ließ ich mir die Hormonspirale legen.Zuerst hatte ich ständig Bauchkrämpfe und ständig Blutungen.Mal mehr und mal weniger.Mein Frauenarzt gab mir deshalb zusätzlich noch für 3 Monate die Pille.Nach circa 1,5 Jahren waren die Bauchschmerzen dann weg und die Blutungen gingen zurück.Jetzt habe ich gar keine Blutungen mehr dafür lager ich aber sehr viel Wasser ein,habe oft Kopfschmerzen,viele Pickel,überhaupt keine Lust auf Sex,dünnere Haare und bin ständig müde.

Eingetragen am  als Datensatz 40287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Unterleibsschmerzen, Schmierblutungen, Magenkrämpfe, Gewichtsverlust, Übelkeit

Anfangs Unterleibsschmerzen und Schmierblutungen 4 Monate lang. Gleichzeitig periodische Magenkrämpfe mit starker Übelkeit und extremen Gewichtsverlust. Entfernung nach ca. 6 Monaten. Besserung der Krämpfe erst nach einer Schwangerschaft drei Jahre später.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs Unterleibsschmerzen und Schmierblutungen 4 Monate lang. Gleichzeitig periodische Magenkrämpfe mit starker Übelkeit und extremen Gewichtsverlust. Entfernung nach ca. 6 Monaten. Besserung der Krämpfe erst nach einer Schwangerschaft drei Jahre später.

Eingetragen am  als Datensatz 5552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]