Nachtschweiß bei Efectin

Nebenwirkung Nachtschweiß bei Medikament Efectin

Insgesamt haben wir 63 Einträge zu Efectin. Bei 10% ist Nachtschweiß aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Nachtschweiß bei Efectin.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm162183
Durchschnittliches Gewicht in kg5284
Durchschnittliches Alter in Jahren4552
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,8125,14

Efectin wurde von Patienten, die Nachtschweiß als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Efectin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Nachtschweiß auftrat, mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nachtschweiß bei Efectin:

 

Efectin für Somatisierungsstörungen mit Antriebslosigkeit, Depression, Schwindel, Müdigkeit, Nachtschweiß, Blutdruckanstieg, Absetzerscheinungen

Hatte während der Einnahme keine Somatisierungsstörung mehr (bei mir waren das endlose Brechanfälle), allerdings ging mir auch innerer Antrieb mehr und mehr verloren, keine Lust auf gar nichts, Depressionen, Müdigkeit, hoher Blutdruck, fast schon extreme Alkoholtoleranz, Nachts extremes schwitzen. Am schlimmsten waren die Entzugserscheinungen, die bereits auftraten, wenn ich 1 Tag die Einnahme vergass. Extremer Schwindel, Albträume in halbwachen Zustand, ich wusste ich muss aufstehen und die Tablette nehmen, damit das aufhört, war aber nicht fähig richtig aufzuwachen, die Hölle! Versuche derzeit Efectin abzusetzen und habe das auch nach Rat meines Psychiaters langsam gemacht. Bis runter auf 37,5 retard kein Problem, aber von 37,5 auf null, die absolute Hölle, geht gar nicht, Schwindel, Aggression, Albträume, Gemütsschwankungen, Suizidgedanken extrem, ... Und die Angst, dass die Brechattacken wieder kommen,... mal sehen, was mein Arzt dazu sagt, nächste Woche wieder Termin.

Efectin bei Somatisierungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfectinSomatisierungsstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte während der Einnahme keine Somatisierungsstörung mehr (bei mir waren das endlose Brechanfälle), allerdings ging mir auch innerer Antrieb mehr und mehr verloren, keine Lust auf gar nichts, Depressionen, Müdigkeit, hoher Blutdruck, fast schon extreme Alkoholtoleranz, Nachts extremes schwitzen.
Am schlimmsten waren die Entzugserscheinungen, die bereits auftraten, wenn ich 1 Tag die Einnahme vergass. Extremer Schwindel, Albträume in halbwachen Zustand, ich wusste ich muss aufstehen und die Tablette nehmen, damit das aufhört, war aber nicht fähig richtig aufzuwachen, die Hölle!
Versuche derzeit Efectin abzusetzen und habe das auch nach Rat meines Psychiaters langsam gemacht. Bis runter auf 37,5 retard kein Problem, aber von 37,5 auf null, die absolute Hölle, geht gar nicht, Schwindel, Aggression, Albträume, Gemütsschwankungen, Suizidgedanken extrem, ... Und die Angst, dass die Brechattacken wieder kommen,... mal sehen, was mein Arzt dazu sagt, nächste Woche wieder Termin.

Eingetragen am  als Datensatz 60110
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Efectin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efectin für Generalisierte Angststörungen, Depression major mit Druckgefühl im Kopf, Schwindel, Nachtschweiß

Nach Versuchen mit vielen anderen Antidepressiva, die bei mir allesamt nicht "angeschlagen" haben, versuchte ich es mit Efectin ER (natürlich unter Beobachtung durch einen Neurologen) und spürte erstmals eine Wirkung, die ungefähr 2-3 Wochen nach der Erstanwendung einsetzte. Das Medikament wurde bei mir sehr langsam erhöht, derzeit liege ich bei einer Dosis von 225 mg (1x 150mg, 1x 75mg). Das ist, glaube ich, schon eine sehr hohe Dosis. Ich muss aber sagen, dass die Nebenwirkungen teilweise sehr stark waren: zu Beginn litt ich vor allem an Schwindel, dem Gefühl, als hätte ich einen "Überdruck" im Kopf (bitte um Entschuldigung für diese etwas ungeschickte Formulierung, im Englischen würde man "lightheadedness" verwenden). Zusätzlich habe in vor allem Nachts sehr geschwitzt. Die Nebenwirkungen sind aber abgeklungen (bis auf den Nachtschweiß, der mich immer noch ab und zu plagt) Positiv habe ich empfunden, dass ich nicht zugenommen habe (Gewichtszunahme bemerkte ich bei vielen anderen Antidepressiva, was mir die Einnahme regelmäßig "verleidet" hat). Im Gegenteil, ich nahm sogar ab....

Efectin bei Generalisierte Angststörungen, Depression major

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfectinGeneralisierte Angststörungen, Depression major6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Versuchen mit vielen anderen Antidepressiva, die bei mir allesamt nicht "angeschlagen" haben, versuchte ich es mit Efectin ER (natürlich unter Beobachtung durch einen Neurologen) und spürte erstmals eine Wirkung, die ungefähr 2-3 Wochen nach der Erstanwendung einsetzte. Das Medikament wurde bei mir sehr langsam erhöht, derzeit liege ich bei einer Dosis von 225 mg (1x 150mg, 1x 75mg). Das ist, glaube ich, schon eine sehr hohe Dosis. Ich muss aber sagen, dass die Nebenwirkungen teilweise sehr stark waren: zu Beginn litt ich vor allem an Schwindel, dem Gefühl, als hätte ich einen "Überdruck" im Kopf (bitte um Entschuldigung für diese etwas ungeschickte Formulierung, im Englischen würde man "lightheadedness" verwenden). Zusätzlich habe in vor allem Nachts sehr geschwitzt. Die Nebenwirkungen sind aber abgeklungen (bis auf den Nachtschweiß, der mich immer noch ab und zu plagt) Positiv habe ich empfunden, dass ich nicht zugenommen habe (Gewichtszunahme bemerkte ich bei vielen anderen Antidepressiva, was mir die Einnahme regelmäßig "verleidet" hat). Im Gegenteil, ich nahm sogar ab. Vorsicht ist geboten, was das Absetzen betrifft: Wenn ich die Einnahme vergaß, wurde mir extrem schwindlig, ich würde daher raten, darauf zu achten, immer genug des Medikaments vorrätig zu haben und Efectin nur sehr langsam auszuschleichen. Alles in allem halte ich Efectin für ein sehr gutes und wirksames Medikament, und da es mir aus einer sehr schweren Depression herausgeholfen hat, nahm und nehme ich die zwar teilweise starken, aber eher harmlosen Nebenwirkungen gerne in Kauf!

Eingetragen am  als Datensatz 32674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Efectin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efectin für Depressionen mit Nachtschweiß

-

Effektin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EffektinDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-

Eingetragen am  als Datensatz 44187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Effektin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efectin für Depressionen, neuralgische Beschwerden mit Bluthochdruck, Gewichtszunahme, Nachtschweiß, Müdigkeit

Bluthochdruck, leichte Gewichtszunahme, starker Nachtscheiß, tagsüber Müdigkeitsanfälle. Gute Reduktion bestehender Beschwerden (Ängste). Auf Grund der unangenehmen Nebenwirkungen nur beschränkt empfehlbar.

Efectin bei Depressionen, neuralgische Beschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfectinDepressionen, neuralgische Beschwerden1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bluthochdruck, leichte Gewichtszunahme, starker Nachtscheiß, tagsüber Müdigkeitsanfälle. Gute Reduktion bestehender Beschwerden (Ängste). Auf Grund der unangenehmen Nebenwirkungen nur beschränkt empfehlbar.

Eingetragen am  als Datensatz 12045
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Efectin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efectin für Depressionen mit Nachtschweiß

Mir hat Efectin wahrscheinlich das Leben gerettet. Ich habe sehr viele Antidepressiva zuvor schon probiert, nichts hat geholfen. Ich habe überhaupt keine NW, außer der Nachtschweiß, den ich aber liebend gerne in Kauf nehme für die tolle Wirkung

Efectin ER 150 bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Efectin ER 150Depressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir hat Efectin wahrscheinlich das Leben gerettet. Ich habe sehr viele Antidepressiva zuvor schon probiert, nichts hat geholfen. Ich habe überhaupt keine NW, außer der Nachtschweiß, den ich aber liebend gerne in Kauf nehme für die tolle Wirkung

Eingetragen am  als Datensatz 20083
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Efectin ER 150
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Efectin für Depression mit Schlafstörungen, Nachtschweiß, Tinnitus

Blutdruckanstieg auf 135/95 schon in den ersten Tagen bei einschleichender Dosierung(75mg), schlechter Schlaf, Nachtschweiß, Tinnitus einseitig kann durch Therapie beim HNO-Arzt (Stromtherapie. Sibelium) gebessert, aber nicht behoben werden,antidepressive Wirkung mäßig, weiter Haarausfall jedoch nicht gesichert durch Efectin verursacht

Efectin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfectinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruckanstieg auf 135/95 schon in den ersten Tagen bei einschleichender Dosierung(75mg), schlechter Schlaf, Nachtschweiß, Tinnitus einseitig kann durch Therapie beim HNO-Arzt (Stromtherapie. Sibelium) gebessert, aber nicht behoben werden,antidepressive Wirkung mäßig, weiter Haarausfall jedoch nicht gesichert durch Efectin verursacht

Eingetragen am  als Datensatz 16599
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Efectin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]