Infekte im Genitalbereich

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Infekte im Genitalbereich.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,520,00

Die Nebenwirkung Infekte im Genitalbereich trat bei folgenden Medikamenten auf

Mirena (2/1548)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Infekte im Genitalbereich bei Mirena

 

Harnwegsinfekte, Infekte im Genitalbereich, Lungeninfekte, Neurologische Infekte, Obere Atemwegsinfekte, verschiedene Infekte bei Mirena für Verhütung

Infekte

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Infekte

Eingetragen am 15.10.2018 als Datensatz 86225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Gereiztheit, trockene Schleimhäute, Infekte im Genitalbereich bei Mirena für Verhütung

Das Einlegen 2 Monate nach Geburt meines Kindes war kein Problem, aber dann traten schleichend Veränderungen auf, die ich im Nachhinein der Mirena zugeordnet habe: trockene Haut (vertrage keine Kontaktlinsen mehr), keine Lust mehr auf Sex (nur noch ein- höchstens zweimal im Monat, egal, wie sehr...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Einlegen 2 Monate nach Geburt meines Kindes war kein Problem, aber dann traten schleichend Veränderungen auf, die ich im Nachhinein der Mirena zugeordnet habe: trockene Haut (vertrage keine Kontaktlinsen mehr), keine Lust mehr auf Sex (nur noch ein- höchstens zweimal im Monat, egal, wie sehr mein Mann sich Mühe gegeben hat), und vor allem plötzlich dauernd Infekte im Genitalbreich, was ich vorher NIE hatte: Pilze, Genitalherpes (! tut sauweh, kommt toal selten vor, der FA wollte es erst auch nicht glauben) und ganz ganz seltsame, extrem schmerzhafte Pocklen (wie so Bläschen/Aphten im Mund).

Das alles habe ich, wie gesagt, erst spät der Mirena zugeordnet, vor allem, nachdem ich mal auf die Idee gekommen bin, Mirena + Beschreibung meiner Beschwerden bei Google einzutippen. Ich hatte mich auch sehr gewundert, mein damaliger Frauenarzt hatte mir Mirena wie ein Wundermittel angepriesen und nur auf eine mögliche Gewuichtszunahme verwiesen. Zwischenzeitlich bin ich umgezogen, meine neuer FA (ein älterer, sehr erfahrener) hat dann direkt gesagt, dass er das alles kennt und die Mirena nur noch hernimmt, wenn es die Frau unbedingt wollen.

Ich hatte mich dann sehr schnell entschlossen, die Mirena ziehen zu lassen. Aber, das war die fieseste Überraschung: Mein Arzt fand den Faden nicht mehr, mein damaliger FA hatte ihn wohl zu sehr gekürzt. Ich sah mich schon auf dem OP-Tisch liegen und eine Ausschabung bekommen (Das ist die gängige Praxis, damit die Op überhauipt bezahlt wird, denn Mirena einlegen und damit auch Mirena rausziehen ist ja Privatangelegenheit, das zahlen die Kassen nicht!), als der sehr erfahrene Mann bei einem zweiten Versuch und "vorsichtigem" Herumstochern das Ding doch noch zeihen konnte.

Ging mir schon allein mental direkt besser, alle anderen beschriebenen Nebenwirkungen flauen langsam ab!

Eingetragen am 15.08.2013 als Datensatz 55676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Infekte im Genitalbereich aufgetreten:

verschiedene Infekte (1/2)
50%
Libidoverlust (1/2)
50%
Harnwegsinfekte (1/2)
50%
Gereiztheit (1/2)
50%
Neurologische Infekte (1/2)
50%
Lungeninfekte (1/2)
50%
Obere Atemwegsinfekte (1/2)
50%
trockene Schleimhäute (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]