Wasseransammlungen in den Beinen

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Wasseransammlungen in den Beinen.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0186
Durchschnittliches Gewicht in kg086
Durchschnittliches Alter in Jahren068
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,75

Die Nebenwirkung Wasseransammlungen in den Beinen trat bei folgenden Medikamenten auf

Zanidip (1/4)
25%
Lercanidipin (1/30)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Wasseransammlungen in den Beinen bei Zanidip

 

Wasseransammlungen in den Beinen, geschwollene Füße bei Zanidip 20mg für Bluthochdruck

Wasseransammlung in de Beinen, besonders Füssen, geschwollen

Zanidip 20mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zanidip 20mgBluthochdruck60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wasseransammlung in de Beinen, besonders Füssen, geschwollen

Eingetragen am  als Datensatz 55731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Wasseransammlungen in den Beinen bei Lercanidipin

 

Wasseransammlungen in den Beinen bei Lercanidipin für Bluthochdruck

Zunächst wirkte das Medikament ohne Begleiterscheinungen. Nach ca. 6 Monaten bekam ich zunächst ein Druckgefühl auf dem rechten Fußrücken und der Fußsohle, welches sich auf die Zehenwurzeln ausdehnte. Es schien sich auch eine gewisse Wasseransammlung auf dem Fußrücken zu bilden. Im weiteren...

Lercanidipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LercanidipinBluthochdruck10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zunächst wirkte das Medikament ohne Begleiterscheinungen.
Nach ca. 6 Monaten bekam ich zunächst ein Druckgefühl auf dem rechten Fußrücken und der Fußsohle, welches sich auf die Zehenwurzeln ausdehnte.
Es schien sich auch eine gewisse Wasseransammlung auf dem Fußrücken zu bilden.
Im weiteren Verlauf wurde das Auftreten und Gehen immer schmerzhafter und seit einigen Tagen schmerzt nun auch der linke Fuß in gleicher Weise.
Ich werde daher das Medikament wieder absetzen und nach einer geeigneten Alternative suchen.

Eingetragen am  als Datensatz 78282
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Wasseransammlungen in den Beinen aufgetreten:

geschwollene Füße (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]