Sertralin für Wochenbettdepression

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 17 Einträge zu Wochenbettdepression. Bei 18% wurde Sertralin eingesetzt.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Wochenbettdepression in Verbindung mit Sertralin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg820
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,450,00

Wo kann man Sertralin kaufen?

Sertralin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Sertralin für Wochenbettdepression auftraten:

Albträume (2/3)
67%
Antriebslosigkeit (1/3)
33%
Libidoverlust (1/3)
33%
nächtlicher Harndrang (1/3)
33%
Panikattacken (1/3)
33%
Schlaflosigkeit (1/3)
33%
Schmerzen im Brustkorb (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Sertralin für Wochenbettdepression liegen vor:

 

Sertralin für Wochenbettdepression

Da ich am Anfang der Einnahme sehr sehr verunsichert über die vielen negativen Erfahrungsberichte war und mich fast nicht getraut habe das medi zu nehmen - wollte ich nun hier nach Absetzten auch mal meine Erfahrungen berichten . Nehmen mußte ich das Medikament wegen einer Schweren Wochenbettdepression . Ich hatte anfangs ziemlich angst von den Nebenwirkungen - unbegründet - zumindest bei mir . Ich hatte bis auf die viel genannten Brain Zaps ( die mich aber die par Tage absolut nicht gestört haben ) keinerlei Nebenwirkungen . Angefangen habe ich mit 50 mg und nach zwei Wochen wurde auf 100 mg erhöht - auch ohne Nebenwirkungen. Gewirkt hat es sehr gut. Zumindest geh ich davon aus das es von dem Medi kam. Mir ging es schon nach ein paar tagen viel besser . Ob das an dem Medi lag oder einfach weil die Hormonumstellund im Gange war - keine Ahnung. Auf jeden fall hat es unterstützt Ich habe das medi 6 Monate genommen und dann schrittweise wieder reduziert. 75 mg 4 Wochen - 50 mg 3 Wochen 25 mg 2 wochen und dann ganz weg gelassen . Auch das Absetzten war ohne...

Sertralin bei Wochenbettdepression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinWochenbettdepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich am Anfang der Einnahme sehr sehr verunsichert über die vielen negativen Erfahrungsberichte war und mich fast nicht getraut habe das medi zu nehmen - wollte ich nun hier nach Absetzten auch mal meine Erfahrungen berichten .

Nehmen mußte ich das Medikament wegen einer Schweren Wochenbettdepression .
Ich hatte anfangs ziemlich angst von den Nebenwirkungen - unbegründet - zumindest bei mir .
Ich hatte bis auf die viel genannten Brain Zaps ( die mich aber die par Tage absolut nicht gestört haben ) keinerlei Nebenwirkungen . Angefangen habe ich mit 50 mg und nach zwei Wochen wurde auf 100 mg erhöht - auch ohne Nebenwirkungen.

Gewirkt hat es sehr gut. Zumindest geh ich davon aus das es von dem Medi kam. Mir ging es schon nach ein paar tagen viel besser . Ob das an dem Medi lag oder einfach weil die Hormonumstellund im Gange war - keine Ahnung. Auf jeden fall hat es unterstützt

Ich habe das medi 6 Monate genommen und dann schrittweise wieder reduziert. 75 mg 4 Wochen - 50 mg 3 Wochen 25 mg 2 wochen und dann ganz weg gelassen .

Auch das Absetzten war ohne Probleme . Außer ein paar Tagen diese Brain zaps - Nichts. keinerlei Auswirkungen .

Nun ich weiß das sich eine Wochenbettdepression nicht mit einer langjährigen schweren Depri vergleichen läßt. Trotzdem wollte ich meine guten Erfahrungen Mitteilen um all denjenigen die Angst vor der Einnahme haben einen Postivien Erfahrungsbericht liefern .

Ich bin froh das ich es genommen habe- bin aber nun auch froh wieder ohne Medi leben zu können

Eingetragen am 01.01.2020 als Datensatz 94456
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen, Angstzustände, Zwangsgedanken, Wochenbettdepression mit Schlaflosigkeit, Albträume, Panikattacken, Schmerzen im Brustkorb, nächtlicher Harndrang

Leide seit geraumer Zeit unter Depressionen, die im letzten Trimester meiner Schwangerschaft schlimmer wurden (schlimme Angstzustände und quälenden Zwangsgedanken) weshalb mich meine Frauenärztin zu einer Psychologien schickte. Ca. 2 Wochen nach der Entbindung fing ich mit Sertralin an. Morgens und Mittags je eine halbe Tablette. Fühlte mich Anfangs ganz gut und vor allem gingen die Zwangsgedanken so gut wie weg. Die Nebenwirkungen kamen langsam. Ich konnte nicht schlafen, hatte sehr lebhafte Alpträume, schwere Panikattacken (hatte ich vorher noch nie so heftig) Herzstechen, nächtliches Wasserlassen (jede Nacht!!) ich fühlte mich nicht wirklich toll. Hab die Tabletten eigenhändig abgesetzt, leider etwas zu rasch. Die ersten zwei Tage fühlte ich mich echt gut. Muss nicht mehr jede Nacht aufs Klo, das Herzstechen ist weg. Dafür fühle ich mich seit drei Tagen extrem müde und habe ständig so “Brain Zaps“ die durch meinen kompletten Körper fließen, mal oft kurz hintereinander. Für mich sehr unangenehm. Möchte nie wieder so was nehmen müssen, kann doch nicht gesund sein auch...

Sertralin bei Depressionen, Angstzustände, Zwangsgedanken, Wochenbettdepression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen, Angstzustände, Zwangsgedanken, Wochenbettdepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit geraumer Zeit unter Depressionen, die im letzten Trimester meiner Schwangerschaft schlimmer wurden (schlimme Angstzustände und quälenden Zwangsgedanken) weshalb mich meine Frauenärztin zu einer Psychologien schickte.
Ca. 2 Wochen nach der Entbindung fing ich mit Sertralin an.
Morgens und Mittags je eine halbe Tablette.
Fühlte mich Anfangs ganz gut und vor allem gingen die Zwangsgedanken so gut wie weg.
Die Nebenwirkungen kamen langsam.
Ich konnte nicht schlafen, hatte sehr lebhafte Alpträume, schwere Panikattacken (hatte ich vorher noch nie so heftig) Herzstechen, nächtliches Wasserlassen (jede Nacht!!) ich fühlte mich nicht wirklich toll.
Hab die Tabletten eigenhändig abgesetzt, leider etwas zu rasch.
Die ersten zwei Tage fühlte ich mich echt gut.
Muss nicht mehr jede Nacht aufs Klo, das Herzstechen ist weg.
Dafür fühle ich mich seit drei Tagen extrem müde und habe ständig so “Brain Zaps“ die durch meinen kompletten Körper fließen, mal oft kurz hintereinander.
Für mich sehr unangenehm.
Möchte nie wieder so was nehmen müssen, kann doch nicht gesund sein auch weil ich ja still wobei mir gesagt wurde das Sertralin gut verträglich ist.
Die Kleine ist auch seit Tagen sehr unruhig und auch während der Einnahme, da versuch ich lieber mehr Sport zu machen und Antistreßtees zu trinken bevor ich mir das wieder antue.

Eingetragen am 31.08.2014 als Datensatz 63503
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin biomo 50 mg für Wochenbettdepression mit Angststörung mit Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Albträume

Wirsamkeit setzte nach ca. 4-5 Wochen ein. Aber: Antriebslosigkeit, Alpträume, fast vollständiger Libidoverlust In erneuten Stresssituationen Sympthome sofort wieder vorhanden.

Sertralin biomo 50 mg bei Wochenbettdepression mit Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralin biomo 50 mgWochenbettdepression mit Angststörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirsamkeit setzte nach ca. 4-5 Wochen ein.
Aber: Antriebslosigkeit, Alpträume, fast vollständiger Libidoverlust
In erneuten Stresssituationen Sympthome sofort wieder vorhanden.

Eingetragen am 13.01.2012 als Datensatz 40800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin biomo 50 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Sertralin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Sertralin, Setralin, Sertralin 50mg, Sertralin 50-100 mg, Sertralin 100 mg, Sertralin beta 50 mg, setralin 50, Sertralin 50, Sertralin 150 mg, Sertralin Hexal, Sertalin, Sertralin 50-200mg, sertralin beta 50mg, Sertralin 100, Sertralin dura, Sertralin rationpharm, Sertralin Hexal 50 mg, Sertralin 0,25 mg, Sertranlin 100mg Hexal, Sertralin 25mg, Sertralin 100mg, Sertralin Hexal 50mg, Sertralon 50mg, Sertralin 50 mg, Sertralin; bis Nov. 08, Sertralin AL , Sertralin beta, Serteralin, Sertralin 1,5tablete, Sertralin AAA, Sertralin Dura 50, Sretralin 100mg, Seratralin 100mg, Sertralin Stada, Sertralin-rationpharm 100mk, seertralien, sertralin AbZ 50mg, Sertralin neuraxpharm 100mg, Sertralin sandoz 50 mg, Sertralin Hormosan, Sirtralin, Sertralin,,, Sertralin Hexal 200mg, Sertraline 50 mg, Sertralin AbZ 50 mg, Sertralien, Sertralin-ratiopharm, sertralin-hormosan 50mg, sertralin homosan, serlain, certralin, Serdalin, Sertralin-Gladem, sertralin dura 50mg, Sertralin 75mg, Sertralin Hexal 150 mg, Sertralin Gen.50mg, seratralin, Sertrlin, seit ca. 1 Woche Sertralin-Hormosan, Sertralin 10mg, Sertanlin 50 mg, Sertralin AAA-Pharma, Sertralin 20 mg, Sertralin100 mg, Sertralin,150mg, Sertralin neuraxpharm, Sertralin-neuraxpharm, Sertralin,Prometazin, Sertralin 2x 25 mg, z.zt. sertralin, Sertralin - 1 A Pharma, sertralin 50mg morgens, Sertralin biomo 50 mg, Sertralin 50mg beta, sertralin50mg, Sertralin-Hormosan 100mg, Sertralin( Hexal ), (Sertralin, Sertralin 25mg, sertralin teva, sertralin (atosil), Sertralin 150mg, Sertralin easypharm 50mg, Sertralin100mg, Sertralin Aurobindo 50mg, Sertralin 200, Sertralin Basics, Sertralin 50 mg basic, Sertralin 100mg 1-1-0

Wochenbettdepression wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Postpartaldepression, Schwangerschaftsdepression, Wochenbettdepression

[]