Verlangsamung bei Mirtazapin

Nebenwirkung Verlangsamung bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1246 Einträge zu Mirtazapin. Bei 0% ist Verlangsamung aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Verlangsamung bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm167182
Durchschnittliches Gewicht in kg6484
Durchschnittliches Alter in Jahren5559
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,8325,36

Wo kann man Mirtazapin kaufen?

Mirtazapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirtazapin wurde von Patienten, die Verlangsamung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Verlangsamung auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verlangsamung bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Schlafstörungen, Burnoutsyndrom mit Müdigkeit, Verlangsamung, Appetitsteigerung, Schwellungen

Nach der Einnahme der ersten Tablette konnte ich regelrecht spüren, wie die Müdigkeit mir in den Kopf kroch. Seitdem bin ich nur noch todmüde. Wenn ich mich hinlege fühle ich mich sofort bleischwer und könnte schwören, dass ich nie wieder aufstehen kann. Geht dann natürlich doch, ist aber ein Kraftakt. Außerdem fühlt sich alles langsamer an. Ich bin kaum noch belastbar (war ich vorher aber auch nicht) Lärm geht mir schrecklich auf den Zünder und freundlich sein und lächeln finde ich anstrengend. Hunger habe ich endlich wieder und Appetit andauernd auf irgendwas. Finde ich ganz schön, weil ich gerne esse und das seit Wochen nicht mehr richtig konnte. Schlafen kann ich im Moment wie ein Murmeltier - ich warte nur noch auf den Erhohlungseffekt danach. Meine Stimmung ist nach wie vor kurz vorm Gefrierpunkt, aber das soll ja ein paar Wochen dauern, bevor man etwas merkt. Hatte heute morgen leichte Schwellungen um die Augen. Wenn das mehr wird, setze ich die Dinger wieder ab...

Mirtazapin bei Schlafstörungen, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen, Burnoutsyndrom3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme der ersten Tablette konnte ich regelrecht spüren, wie die Müdigkeit mir in den Kopf kroch. Seitdem bin ich nur noch todmüde. Wenn ich mich hinlege fühle ich mich sofort bleischwer und könnte schwören, dass ich nie wieder aufstehen kann. Geht dann natürlich doch, ist aber ein Kraftakt. Außerdem fühlt sich alles langsamer an. Ich bin kaum noch belastbar (war ich vorher aber auch nicht) Lärm geht mir schrecklich auf den Zünder und freundlich sein und lächeln finde ich anstrengend. Hunger habe ich endlich wieder und Appetit andauernd auf irgendwas. Finde ich ganz schön, weil ich gerne esse und das seit Wochen nicht mehr richtig konnte. Schlafen kann ich im Moment wie ein Murmeltier - ich warte nur noch auf den Erhohlungseffekt danach. Meine Stimmung ist nach wie vor kurz vorm Gefrierpunkt, aber das soll ja ein paar Wochen dauern, bevor man etwas merkt. Hatte heute morgen leichte Schwellungen um die Augen. Wenn das mehr wird, setze ich die Dinger wieder ab...

Eingetragen am  als Datensatz 25028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für soziale Phobie mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Alpträume, Atembeschwerden, Verlangsamung, Denkstörungen, Sprachschwierigkeiten, Kribbeln

Die 3 Tage während der Einnahme waren der Horror. Ich war immer nur müde. Konnte aber trotzdem nicht richtig schlafen. Hatte Horrorträume, wusste oft nicht nicht, ob es ein Traum war oder Realität. Fühlte mich immer, wie in 3000m Höhe, schweres Atmen, Bewegungen nur in Zeitlupe, klares Denken, kaum möglich, Sprechen strengte mich an. ständig ein seltsames Kribbeln in der Bauchgegend, sehr unangenehm. nach dem 3. Tag habe dann beschlossen, die Einnahme zu stoppen und mein altes Medikament Paroxetin wieder zu nehmen

Mirtazapin bei soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapinsoziale Phobie3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die 3 Tage während der Einnahme waren der Horror.
Ich war immer nur müde.
Konnte aber trotzdem nicht richtig schlafen.
Hatte Horrorträume, wusste oft nicht nicht, ob es ein Traum war oder Realität.
Fühlte mich immer, wie in 3000m Höhe,
schweres Atmen,
Bewegungen nur in Zeitlupe,
klares Denken, kaum möglich,
Sprechen strengte mich an.
ständig ein seltsames Kribbeln in der Bauchgegend, sehr unangenehm.
nach dem 3. Tag habe dann beschlossen, die Einnahme zu stoppen und mein altes Medikament Paroxetin wieder zu nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 32068
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen mit Gewichtszunahme, Verlangsamung, Konzentrationsstörungen

Nach Einnahme vom Ergenyl habe ich in 1 Jahr ca. 12 kg zugenommen. ICh bin langsamer geworden und kann mich schlechter konzentrieren. Ich versuche seit einem halbem JAhr mit weight watchers abzunehmen, Ohne Erfolgt. Nicht 1 kg ist gefallen. Ich gehe 3 mal die Woche für ca. 70 min walken. Mehr Sport ist zeitlich nicht drin. ICh bin gefrustet.

Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen1500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme vom Ergenyl habe ich in 1 Jahr ca. 12 kg zugenommen. ICh bin langsamer geworden und kann mich schlechter konzentrieren. Ich versuche seit einem halbem JAhr mit weight watchers abzunehmen, Ohne Erfolgt. Nicht 1 kg ist gefallen. Ich gehe 3 mal die Woche für ca. 70 min walken. Mehr Sport ist zeitlich nicht drin. ICh bin gefrustet.

Eingetragen am  als Datensatz 26588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]