Hyaluronsäure

Das Medikament Hyaluronsäure wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Hyaluronsäurewurde bisher von 9 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Hyaluronsäure traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (5/7)
71%
Gangstörung (1/7)
14%
Konzentrationsprobleme (1/7)
14%
Sehstörungen (1/7)
14%
Wirkungslosigkeit (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Hyaluronsäure wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Arthrose60%(6 Bew.)
Akne20%(1 Bew.)
Schleimhauttrockenheit20%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Hyaluronsäure

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Hya Ophtal100% (1 Bew.)

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Hyaluronsäure.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm169183
Durchschnittliches Gewicht in kg78102
Durchschnittliches Alter in Jahren5962
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,7030,46

In Hyaluronsäure kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Hyaluronsäure

Fragen zu Hyaluronsäure

alle Fragen zu Hyaluronsäure

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Hyaluronsäurekapseln für Arthrose, Hautunreinheiten, Schleimhauttrockenheit mit keine Nebenwirkungen

Habe lange gezögert, ob ich diese meine Erfahrungen hier im Forum einbringen soll. Ich hatte schon einmal wo anders dazu geschrieben und teilweise böse Worte wegen angeblicher Werbung bekommen. Trotzdem bin ich jetzt entschlossen, zu schreiben, weil ich immer wieder von Mitgliedern mit großen...

Hyaluronsäurekapseln bei Arthrose, Hautunreinheiten, Schleimhauttrockenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HyaluronsäurekapselnArthrose, Hautunreinheiten, Schleimhauttrockenheit3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe lange gezögert, ob ich diese meine Erfahrungen hier im Forum einbringen soll. Ich hatte schon einmal wo anders dazu geschrieben und teilweise böse Worte wegen angeblicher Werbung bekommen. Trotzdem bin ich jetzt entschlossen, zu schreiben, weil ich immer wieder von Mitgliedern mit großen Schmerzen höre und denen möglicherweise einigen geholfen werden kann. Wenn sie es denn zulassen. Nehmt es einfach als Information. Schließlich entscheidet ja jeder sowieso für sich selbst. Ich muß aber betonen, dass es sich bei den Hyaluronkapseln NICHT um ein Medikament handelt, sondern um ein Nahrungsergänzungsprodukt. Da sowas aber hier nicht vorgesehen ist, musste ich es unter Medikament eintragen.
Habe mich sehr eingehend mit Hyaluronkapseln beschäftigt, weil ich eine Alternative zu Hyaluronspritzen oder Schmerzmitteln gesucht habe. Hyaluronsäure wird überall da im Körper gebraucht, wo Feuchtigkeit gespeichert wird. Also nicht nur in den Gelenken. Sie übernimmt verschiedene Funktionen. Sie kann Platzhalter sein, Feuchtigkeit aufnehmen und speichern, Schmierstoff sein, Transportmittel für Nährstoffe oder Filter gegen Entzündungsmoleküle. Da wir zum großen Teil aus Wasser bestehen, ist sie also von Bedeutung für alle inneren Organe, das Gehirn, die Augen, in den Knorpeln, im Bindegewebe – kurz, überall. Hyaluron ist eigentlich ein körpereigenes Produkt, das aber mit zunehmendem Alter immer weniger produziert wird. Sprich, die Haut wird faltig, die Augen trocken, die Schmierung funktioniert nicht mehr richtig, na usw. Der Haken – es ist ein Riesenmolekül, das, als Medizinprodukt verabreicht, vom Darm nicht aufgenommen werden kann. Das heißt, so kann es nur von außen zugeführt werden als Spritze, in Cremes usw. Inzwischen gibt es aber ein Forschungsergebnis aus Japan, wie diese Hyaluronsäure bei voller Wirksamkeit als ein kleineres Molekül hergestellt werden kann. Damit kann sie nun doch oral eingenommen werden. Der Darm kann sie aufnehmen und über die Blutbahn an alle Baustellen des Körpers transportieren. Die Wirkung ist also nicht örtlich begrenz wie z.B. bei Spritzen oder einer Creme.
Habe meine Weisheiten aus einem Artikel von einem Professor, der sich wissenschaftlich damit auseinander gesetzt hat. Wer mehr wissen will, kann mir einfach schreiben unter
fit_gesund @yahoo.de
Ich wollte es wissen und nehme die Kapseln ( fast durchgehend) seit Mai 2009. Ebenso Bekannte, meine Tochter und deren Hund. Folgende Erfahrungen haben wir:
konnte nur mit Mühe Treppen steigen. Nach wenigen Wochen Einnahme ging das wieder fast problemlos.
Gelenkprobleme wie Schulter- und Knieschmerzen, Fingerschnepsen verschwanden völlig.
Hautirritationen verschwanden, die Haut wurde deutlich glatter und weicher.
Der Hund meiner Tochter kommt mit einer Kapsel am Tag über die Runden und kann seither wieder springen.
Das allgemeine Wohlbefinden hat sich allen spürbar verbessert.
Weshalb ich aber ganz besonders schreibe: Fibromyalgie. Meine Tochter leidet darunter. Wer diese Krankheit selbst oder in der Familie hat, kennt das Leid. Sie hatte Weihnachten 2009 (widerwillig und nur mir zuliebe) mit den Kapseln angefangen. Nach 4 Wochen wollte sie nicht wieder damit aufhören. Hat die Dinger genommen bis Juli. In dieser Zeit wurden die Schmerzen ganz deutlich weniger und es gab keinen einzigen Schub. Dann wollte sie etwas anderes probieren, was ihr in einem Forum empfohlen wurde. Nach 4-6 Wochen Absetzen kam der erwartete Schub. Sie hat noch eine Weile experimentiert. Jetzt hat sie die Nase voll und freut sich wieder über Hyaluronkapseln. Und noch in eigener Sache in Punkto Brustkrebs. Hatte auch eine Weile mit den Kapseln ausgesetzt, vergessen zu bestellen. Als ich mit den Femara-Tabeltten begann, kamen die Nebenwirkungen in Form von Knochen- und Muskelschmerzen, Durchblutungsstörungen und trockener Haut, trockenen Augen wie ein Hammer auf mich zu. Bis mich jemand fragte, ob mir denn das Hyaluron nicht hilft. Da war mir klar, was fehlte. Ich begann wieder mit der Einnahme (im Mai/Juni 2010) und meine Probleme wurden deutlich weniger. Vor allem die unerträglichen Schmerzen sind auf ein erträgliches Minimum beschränkt und ich komme jetzt ohne Schmerzmittel aus.
Inzwischen schreiben wir das Jahr 2012. Eine weitere Nebenwirkung meiner vielen Therapien setzte in Form von Gedächtnislücken ein. Und zwar schon in teilweise beängstigenden Ausmaßen. Hatte wiedermal mit den Kapseln ausgesetzt. Seit ich sie wieder nehme, ist auch dieser Schaden so gut wie behoben.
Ein letztes Wort zu den Kapseln. Es gibt im Internet einige Angebote, zu denen ich nichts sagen kann. Ich weiß nur, daß es für diese Kapseln, die ich habe, ein Herstellungspatent gibt und daß sie auch wirklich wirken. Will auch gar nicht erst andere Kapseln probieren, denn natürlich läuft man da wie bei vielen Angeboten aller Art Gefahr, auf eine Fälschung zu treffen. Dazu ist mir mein Geld zu schade. Aber das muss jeder selbst entscheiden.
In diesem Sinne für alle das Beste für Eure Gesundheit.
Zebrina

Eingetragen am  als Datensatz 49254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hyaluronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hyaluronsäure für Arthrose mit keine Nebenwirkungen

Im Jahr 2010 litt ich unter ständigen Schmerzen in meinem rechten Knie. Nach einem MRT stellte sich heraus, dass der Knorpelverschleiss in meinem Knie sehr hoch war. Mein Arzt stellte mir zwei Varianten vor. Als erstes eine Operation und als zweites eine Spritzenkur mit Hyloronsäure. Diese wird...

Hyaluronsäure bei Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HyaluronsäureArthrose5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Jahr 2010 litt ich unter ständigen Schmerzen in meinem rechten Knie. Nach einem MRT stellte sich heraus, dass der Knorpelverschleiss in meinem Knie sehr hoch war. Mein Arzt stellte mir zwei Varianten vor. Als erstes eine Operation und als zweites eine Spritzenkur mit Hyloronsäure. Diese wird direkt unter die Kniescheibe gespritzt.
Eine Operation wollte ich eigentlich nicht und vor den Spritzen hatte ich auch Angst.
Aber nachdem ich eine Nacht über diese Entscheidung geschlafen hatte und die Schmerzen im Knie nicht von alleine weggingen, habe ich mit zu einer Spritzenkur entschlossen.
Ich kann versichern, die Angst vor den Spritzen hat mich dann mehr Nerven gekostet als die Spritzen selber. Bei lockerer Kniehaltung waren die Spritzen kaum zu spüren.
Die Spritzen werden dann einmal wöchentlich, fünf Wochen lang verabreicht.
Am Tag der Spritze soll man dann keinen sportlichen Aktivitäten nachgehen, aber das Laufen geht sofort. (Autofahren auch)
Ich habe dann im November 2010 eine Spritzenkur gemacht. Die Beschwerden wurden besser, aber noch nicht zufriedenstellend. Dann habe ich im Frühjahr 2011 eine zweite Spritzenkur gemacht und siehe da, nach ein paar Wochen Einwirkzeit war ich ohne Beschwerden. Jetzt haben wir Januar 2013 und mein Knie ist immer noch TOP!! Ich kann nur sagen, mein Arzt hat mich gut beraten und sollte ich nochmals Beschwerden bekommen, werde ich auf jeden Fall die Spritzen einer OP vorziehen.
Der einzige Nachteil, den ich sehe, ist, dass man die Spritzen selber bezahlen muss. (ca. 60 € je Spritze).
Es ist eigentlich unverständlich, dass die Kassen eine OP bezahlen aber gute Alternativen aussen vor lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 50955
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hyaluronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hyaluronsäure für Falten mit keine Nebenwirkungen

Ich glaube nicht, dass der lange Bericht Werbung für Hyaluronkapseln sein soll. Ich hab mir die Kapseln bestellt, weil ich mal wieder in Panik war, als ich meine Falten gesehen hab. Die Haut war trocken, schrumpelig und faltig. Mit 40 kann das schon sein, ich fands aber furchtbar, denn wenn ich...

Hyaluronsäure bei Falten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HyaluronsäureFalten2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich glaube nicht, dass der lange Bericht Werbung für Hyaluronkapseln sein soll. Ich hab mir die Kapseln bestellt, weil ich mal wieder in Panik war, als ich meine Falten gesehen hab.
Die Haut war trocken, schrumpelig und faltig. Mit 40 kann das schon sein, ich fands aber furchtbar, denn wenn ich all die alten Hollywood Diven sehe-faltenlos- muss ich doch auch irgendwie da mitmachen. Jedenfalls hab ich die Teile geschluckt, ohne Nebenwirkungen und ich muss sagen, die Haut sieht besser aus!
Ich bin zwar erst 2 Mon.dabei, aber ich werde sie auch weiterhin schlucken. Die Falten sind nicht mehr so tief und die Haut wirkt straffer. An den Gelenken merke ich nichts, aber da hatte ich auch nie Probleme. Ich finde es jedenfalls super!

Eingetragen am  als Datensatz 47050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hyaluronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hyaluronsäure für wirbelsäulenartros mit keine Nebenwirkungen

habe die kapseln einmal am tag genommen,meine wirbelsäule ist wieder stabil keine schmerzen mehr und keine medicamente mehr,nebenwirkungen gibts keine fühle mich richtig gut,ich nehm auch noch langzeitvitamine dazu da die knochen auch was brauchen und das ganze gibts von doppelherz kann ich nur...

Hyaluronsäure bei wirbelsäulenartros

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hyaluronsäurewirbelsäulenartros-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe die kapseln einmal am tag genommen,meine wirbelsäule ist wieder stabil keine schmerzen mehr und keine medicamente mehr,nebenwirkungen gibts keine fühle mich richtig gut,ich nehm auch noch langzeitvitamine dazu da die knochen auch was brauchen und das ganze gibts von doppelherz kann ich nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 63899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hyaluronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hyaluronsäure für Hüftgelenkverschleiß mit Wirkungslosigkeit

5 Wochen 10 Spritzen ins Hüftgelenk.......Ich habe 280 Euro in den Sand gesetzt..........die Wirkung gleich Null !

Hyaluronsäure bei Hüftgelenkverschleiß

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HyaluronsäureHüftgelenkverschleiß-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 Wochen 10 Spritzen ins Hüftgelenk.......Ich habe 280 Euro in den Sand gesetzt..........die Wirkung gleich Null !

Eingetragen am  als Datensatz 68347
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hyaluronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ibuprofen 800 für Bandscheibenvorfall, HWS-Distorsion, Kniearthrose, Kniearthrose, Muskel, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen mit Konzentrationsprobleme, Sehstörungen, Gangstörung

Ibuprofen. Keine Nebenwirkungen trotz gelegentlicher Tagesdosis von 2400mg, Diclo Zäpfchen in den Ibu Pausen sehr gut. Diclo Zäpfchen können über einen langen Zeitraun eingenommen werden, gute Abwechslung zu Ibuprofen. Hyaloronsäure: Ab der dritten Anwendung pro Gelenk ohne Wirkung. Tramdol:...

Ibuprofen 800 bei Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen; Diclofenac PB retard bei Kniearthrose, Muskel; Hyaluronsäure bei Kniearthrose; Tramadol bei Bandscheibenvorfall, HWS-Distorsion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ibuprofen 800Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen11 Jahre
Diclofenac PB retardKniearthrose, Muskel24 Jahre
HyaluronsäureKniearthrose9 Jahre
TramadolBandscheibenvorfall, HWS-Distorsion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ibuprofen. Keine Nebenwirkungen trotz gelegentlicher Tagesdosis von 2400mg,
Diclo Zäpfchen in den Ibu Pausen sehr gut.
Diclo Zäpfchen können über einen langen Zeitraun eingenommen werden, gute Abwechslung zu Ibuprofen.
Hyaloronsäure: Ab der dritten Anwendung pro Gelenk ohne Wirkung.
Tramdol: Konzentrationsprobleme, Sehbeeinträchtigung, Gangschwierigkeiten.

Eingetragen am  als Datensatz 22323
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibuprofen, Diclofenac, Hyaluronsäure, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hyaluronsäure für Faltenunterspritzung mit keine Nebenwirkungen

Wunderbar! Kann ich nur jedem empfehlen! Ich lasse mich seit 6 Jahren unterspritzen und bin völlig begeistert. Meine Ärztin bildet sich ständig weiter und hat immer das Neuste vom Neuen parat. So wie jetzt Volbella für die Lippen und die Fett-weg-Spritze! Super! Doppelkinn oder Bauch, alles...

Hyaluronsäure bei Faltenunterspritzung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HyaluronsäureFaltenunterspritzung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wunderbar! Kann ich nur jedem empfehlen! Ich lasse mich seit 6 Jahren unterspritzen und bin völlig begeistert. Meine Ärztin bildet sich ständig weiter und hat immer das Neuste vom Neuen parat. So wie jetzt Volbella für die Lippen und die Fett-weg-Spritze! Super! Doppelkinn oder Bauch, alles perfekt geworden: Dr. med. Claudia Hennig in Bonn

Eingetragen am  als Datensatz 52429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Hyaluronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Ibuprofen, Diclofenac, Tramadol

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 49 Benutzer zu Hyaluronsäure

Graphische Auswertung zu Hyaluronsäure

Graph: Altersverteilung bei Hyaluronsäure nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Hyaluronsäure nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Hyaluronsäure
[]