Augenprobleme bei Vocado

Nebenwirkung Augenprobleme bei Medikament Vocado

Insgesamt haben wir 69 Einträge zu Vocado. Bei 3% ist Augenprobleme aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Augenprobleme bei Vocado.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren580
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,140,00

Vocado wurde von Patienten, die Augenprobleme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Vocado wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Augenprobleme auftrat, mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Augenprobleme bei Vocado:

 

Vocado für Bluthochdruck mit Übelkeit, Blähungen, Schwindel, Hauttrockenheit, Gelenkschmerzen, Kältegefühl, Augenprobleme

Nehme dieses Medikament seit 2,5 Jahren.Nachdem ich einige andere ausprobiert hatte und diese nicht so richtig wirkten, bekam ich dieses verschrieben.der Blutdruck ging gleich am ersten Tag auf 130/85 zurück.Ich hatte vor 8 Jahren einen Blutdruck von 180/120.Aber nach 6 wochen begannen diese Nebenwirkungen die meine Lebensqualität ganz doll einschränkte.Übelkeit,Blähungen,schwindelattacken mit weichen Beinen,Ganz trockene Haut vorallen an den Beinen,Gelenkschmerzen(Knie),kalte Hände und Füße und Gänsehautschauer,und Augenbprobleme.Wenn diese Attaken kamen mit verschwommenen sehen.Ich habe jetzt nach Rücksprach mit meinen Hausarzt das Mittel abgesetzt und wir werden sehen ob die Nebenwirkungen verschwinden.Ich kann es nicht weiter emfehlen.

Vocado 20/5 bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Vocado 20/5Bluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme dieses Medikament seit 2,5 Jahren.Nachdem ich einige andere ausprobiert hatte und diese nicht so richtig wirkten, bekam ich dieses verschrieben.der Blutdruck ging gleich am ersten Tag auf 130/85 zurück.Ich hatte vor 8 Jahren einen Blutdruck von 180/120.Aber nach 6 wochen begannen diese Nebenwirkungen die meine Lebensqualität ganz doll einschränkte.Übelkeit,Blähungen,schwindelattacken mit weichen Beinen,Ganz trockene Haut vorallen an den Beinen,Gelenkschmerzen(Knie),kalte Hände und Füße und Gänsehautschauer,und Augenbprobleme.Wenn diese Attaken kamen mit verschwommenen sehen.Ich habe jetzt nach Rücksprach mit meinen Hausarzt das Mittel abgesetzt und wir werden sehen ob die Nebenwirkungen verschwinden.Ich kann es nicht weiter emfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 50786
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado 20/5
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Vocado für Bluthochdruck mit Bluthochdruck, Fingersteifigkeit, Tinnitus, Augenprobleme, Ohrengeräusche, Verstopfung, Hautprobleme, Blutveränderungen

Vor 3 Jahren ging zu zu einem Checkup bei einer Kardiologin, weil mein Blutdruck zu hoch war. Blutbild sehr gut, keine Ablagerungen an der Halsschlagader oder am Augenhintergrund. Die Ärztin verschreib mir Vocado 20/5. Nach knapp 2 Jahren Wiedervorstellung. Der Blutdruck war nicht wesentlich gesunken. Deswegen Erhöhung auf Vocado 40/5. Zuerst merkte ich morgens steife Finger. Dann kam schleichend Tinnitus. Meine Augen wurden merklich schlechter. Ich ging letzten Herbst deswegen wieder zur Ärztin. Der Blutdruck war immer noch nicht befriedigend. Deswegen zusätzlich ASS 100. Kurz vor Weihnachten ging ich nochmals hin, weil das Rauschen im Ohr immer stärker wurde. Ich höre es Tag und Nacht, dazu das Herz schlagen. Es wurde wieder die Halsschlagader untersucht. Sie war mit schon verkalkten Ablagerungen verengt. Die Ärztin erhöhte die Medikation auf Vocado 40/5/12,5. Durch das Diuretikum bekam ich Verstopfung und Hautprobleme. Ausserdem macht es das Blut dicker, aber dagegen nahm ich ja schon ASS 100 ... Vor 2 Wochen bestand ich auf einer erneuten Untersuchung der Halsschlagader...

Vocado bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 3 Jahren ging zu zu einem Checkup bei einer Kardiologin, weil mein Blutdruck zu hoch war. Blutbild sehr gut, keine Ablagerungen an der Halsschlagader oder am Augenhintergrund.
Die Ärztin verschreib mir Vocado 20/5.
Nach knapp 2 Jahren Wiedervorstellung. Der Blutdruck war nicht wesentlich gesunken. Deswegen Erhöhung auf Vocado 40/5.
Zuerst merkte ich morgens steife Finger. Dann kam schleichend Tinnitus. Meine Augen wurden merklich schlechter.
Ich ging letzten Herbst deswegen wieder zur Ärztin. Der Blutdruck war immer noch nicht befriedigend. Deswegen zusätzlich ASS 100.
Kurz vor Weihnachten ging ich nochmals hin, weil das Rauschen im Ohr immer stärker wurde. Ich höre es Tag und Nacht, dazu das Herz schlagen. Es wurde wieder die Halsschlagader untersucht. Sie war mit schon verkalkten Ablagerungen verengt. Die Ärztin erhöhte die Medikation auf Vocado 40/5/12,5. Durch das Diuretikum bekam ich Verstopfung und Hautprobleme. Ausserdem macht es das Blut dicker, aber dagegen nahm ich ja schon ASS 100 ...
Vor 2 Wochen bestand ich auf einer erneuten Untersuchung der Halsschlagader ... wieder weiter zugesetzt. Der Bluttest ergab, daß meine Werte total erhöht waren. Besonders das Cholesterin. Ich ernähre mich sehr gesund und habe daran auch während der letzten Jahre nichts geändert.
Für die erhöhten Cholesterin werte bekam ich ein 5. Medikament: Atorvastin 10. Mit dem Hinweis, daß es Muskelschmerzen verursachen kann.
Da bin ich erst mal hellhörig geworden. Und fing an, mich mit Nebenwirkungen von Vocado auseinanderzusetzen.
Ich war entsetzt.
Ich nehme den Cholesterinsenker nicht ein und habe Vocado sofort abgesetzt. Das ASS 100 nehme ich erst mal weiter, da ich wegen der zugesetzten Halsschlagader Angst vor einem Schlaganfall habe.
Zu einer erneuten Untersuchung des Augenhintergrunds konnte ich mich noch nicht durchringen, da ich echt Angst vor dem Ergebnis habe.
Es geht immer nur darum, Symptome zu bekämpfen. Mit einem neuen Medikament. Nicht die Ursache.
Ich hoffe, daß zumindest ein Teil der schweren Nebenwirkungen reversibel ist.

Eingetragen am  als Datensatz 82235
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]