Depressive Verstimmungen bei Medikinet

Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Medikament Medikinet

Insgesamt haben wir 186 Einträge zu Medikinet. Bei 3% ist Depressive Verstimmungen aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Depressive Verstimmungen bei Medikinet.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm167192
Durchschnittliches Gewicht in kg6299
Durchschnittliches Alter in Jahren2935
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,2226,86

Medikinet wurde von Patienten, die Depressive Verstimmungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Medikinet wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Depressive Verstimmungen auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressive Verstimmungen bei Medikinet:

 

Medikinet für Narkolepsie, ADS / ADH-Syndrom mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Schwindel, Appetitlosigkeit, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörung

Folgende Erkrankungen werden behandelt: Narkolepsie Träumerisches ADS Multiple Sklerose bzw. eine evtl. bestehende Fatigue Positive Aspekte + Das "Gedankenrauschen" legt sich (ADS) + Die Konzentrationsfähigkeit nimmt massiv zu (ADS) + Ein Gefühl von innerer Ruhe entsteht bzw. die innere Getriebenheit/Unruhe nimmt stark ab (ADS) + Die Müdigkeitsbeschwerden bzw. der "Schlafzwang" wird reduziert (Narkolepsie u. Fatigue) + Ohne diese Medikamente wären selbst die "Basisaufgaben" des Alltages gefühlt unschaffbar "Leichte" Nebenwirkungen - Am Anfang der Behandlung und bei zu geringer Flüssigkeitsaufnahme kommt es zu Kopfschmerzen - Das Vigil wirkt dem Medikinet leicht entgegen und steigert die gedankliche bzw. innere Unruhe - Andersrum steigert die innere Ruhe durch das Medikinet die Müdigkeit und wirkt somit leicht entgegen dem Vigil - Das Medikinet lässt den Appetit für ca. 6-8 Stunden nahezu verschwinden (in meinem Fall positiv ^^) "Starke" Nebenwirkungen -- Beide Medikamente wirken sich massivst negativ auf die Libido aus (Verlust und Störung) -- Bestehende...

Medikinet bei ADS / ADH-Syndrom; Vigil bei Narkolepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADS / ADH-Syndrom2 Jahre
VigilNarkolepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Folgende Erkrankungen werden behandelt:

Narkolepsie
Träumerisches ADS
Multiple Sklerose bzw. eine evtl. bestehende Fatigue

Positive Aspekte
+ Das "Gedankenrauschen" legt sich (ADS)
+ Die Konzentrationsfähigkeit nimmt massiv zu (ADS)
+ Ein Gefühl von innerer Ruhe entsteht bzw. die innere Getriebenheit/Unruhe nimmt stark ab (ADS)
+ Die Müdigkeitsbeschwerden bzw. der "Schlafzwang" wird reduziert (Narkolepsie u. Fatigue)
+ Ohne diese Medikamente wären selbst die "Basisaufgaben" des Alltages gefühlt unschaffbar

"Leichte" Nebenwirkungen
- Am Anfang der Behandlung und bei zu geringer Flüssigkeitsaufnahme kommt es zu Kopfschmerzen
- Das Vigil wirkt dem Medikinet leicht entgegen und steigert die gedankliche bzw. innere Unruhe
- Andersrum steigert die innere Ruhe durch das Medikinet die Müdigkeit und wirkt somit leicht entgegen dem Vigil
- Das Medikinet lässt den Appetit für ca. 6-8 Stunden nahezu verschwinden (in meinem Fall positiv ^^)

"Starke" Nebenwirkungen
-- Beide Medikamente wirken sich massivst negativ auf die Libido aus (Verlust und Störung)
-- Bestehende Depressionen werden anfangs "gefördert" (Medikinet)
-- Störung beim Wasserlassen (10-20min zum einfachen Wasserlassen) (Medikinet)
-- Temporäre Abnahme der Sehkraft nach Langzeitbehandlung (8-10+ Monaten)
-- Auftreten von Gleichgewichtsstörungen und Schwindelgefühle ebenfalls nach Langzeitbehandlung (8-10+ Monate)

Aktuell setzt ich mit Rücksprache des Arztes meine Therapie einmal im Jahr für 1-2 Monate ab, bis die bestehenden Nebenwirkungen betreffend der Sehkraft, des Schwindels und der Gleichgewichtsstörungen abgeklungen sind.
Trotz dieser Teils massiven Einschnitte bzw. Nebenwirkungen überwiegen die Vorteile in meinem Fall deutlich.
Denn ohne diese Medikamente gehe ich im einfachsten Alltag komplett unter, was sich besonders in der jährlichen Behandlungspause zeigt.

Eingetragen am  als Datensatz 64080
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Vigil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat, Modafinil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADHS mit Zittern, Appetitlosigkeit, Angstzustände, Depressive Verstimmungen

Ich leide unter ADHS und nehme seit ca. 10 Monaten Medikinet. Es wurde mir von einem Arzt empfohlen, der ADHS bei mir diagnostiziert hat. Ich kann mich seitdem viel besser konzentrieren und ruhiger arbeiten. Außerdem habe ich den Eindruck, mich besser organisieren und strukturieren zu können. Medikinet ist NICHT für Menschen geeignet, die KEIN AD(H)S haben, DENN sie werden davon WEDER konzentriert NOCH ruhig. Sie bleiben einfach nur länger wach und bilden sich lediglich ein, konzentrierter zu sein! Ich finde, dass es Missbrauch ist, Ritalin zu nehmen ohne von AD(H)S betroffen zu sein und eigentlich sollte sowas strafbar sein!!

Medikinet bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADHS10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter ADHS und nehme seit ca. 10 Monaten Medikinet. Es wurde mir von einem Arzt empfohlen, der ADHS bei mir diagnostiziert hat. Ich kann mich seitdem viel besser konzentrieren und ruhiger arbeiten. Außerdem habe ich den Eindruck, mich besser organisieren und strukturieren zu können.
Medikinet ist NICHT für Menschen geeignet, die KEIN AD(H)S haben, DENN sie werden davon WEDER konzentriert NOCH ruhig. Sie bleiben einfach nur länger wach und bilden sich lediglich ein, konzentrierter zu sein! Ich finde, dass es Missbrauch ist, Ritalin zu nehmen ohne von AD(H)S betroffen zu sein und eigentlich sollte sowas strafbar sein!!

Eingetragen am  als Datensatz 55207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADS mit Schwindel, Nervosität, Übelkeit, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Appetitlosigkeit

1Tag ganz schlimm. Schwindel.schlecht, nervös, hibbelig, müde, depressiv, kein Hunger, Kaffee hat alles noch schlimmer gemacht.

Medikinet bei ADS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADS2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1Tag ganz schlimm. Schwindel.schlecht, nervös, hibbelig, müde, depressiv, kein Hunger, Kaffee hat alles noch schlimmer gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 49292
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADH-Syndrom mit Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Aggressivität, Depressive Verstimmungen

Konzentrarionsstörung und Impulskontrolle waren mein Hauptproblem. Ich selbst merke nichts von meiner Veränderung. Familie und Partner fällt es auf. Ich bin einfacher, umgänglicher. Ich kann dank Medikinet wieder Dinge zu Ende bringen, ohne zwischen drin 1000 andere Dinge anzufangen und letzendlich nichts zu vollenden. Ich kann mich wieder Konzentrieren und auch mein Leben besser strukturieren. Anfangs hatte ich mit Schlafstörungen zu kämpfen, die nun fast wieder weg sind. Leider habe ich dadurch keinen Hunger mehr. Mein Partner achtet aber sehr darauf, dass ich Nahrung zu mir nehme, da ich in kurzer Zeit einiges an Gewicht verloren habe. Leider macht dieses Medikament auch aggressiv. Besonders Abends dann, oder Depressiv. Manchmal nehme ich statt den verordneten 2x20mg 3x20mg am Tag, je nach dem wie es mir geht. Besonders wenn ich morgens die erste Tablette nehme leide ich unter Antriebslosigkeit und möchte nur noch liegen und mich nicht mehr bewegen. Aber ich fühle mich auch nicht mehr so unter Zeitdruck, wie es ohne Medikinet der Fall war. Ein positiver Nebeneffekt ist auch,...

Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Konzentrarionsstörung und Impulskontrolle waren mein Hauptproblem. Ich selbst merke nichts von meiner Veränderung. Familie und Partner fällt es auf. Ich bin einfacher, umgänglicher. Ich kann dank Medikinet wieder Dinge zu Ende bringen, ohne zwischen drin 1000 andere Dinge anzufangen und letzendlich nichts zu vollenden. Ich kann mich wieder Konzentrieren und auch mein Leben besser strukturieren. Anfangs hatte ich mit Schlafstörungen zu kämpfen, die nun fast wieder weg sind. Leider habe ich dadurch keinen Hunger mehr. Mein Partner achtet aber sehr darauf, dass ich Nahrung zu mir nehme, da ich in kurzer Zeit einiges an Gewicht verloren habe. Leider macht dieses Medikament auch aggressiv. Besonders Abends dann, oder Depressiv. Manchmal nehme ich statt den verordneten 2x20mg 3x20mg am Tag, je nach dem wie es mir geht. Besonders wenn ich morgens die erste Tablette nehme leide ich unter Antriebslosigkeit und möchte nur noch liegen und mich nicht mehr bewegen. Aber ich fühle mich auch nicht mehr so unter Zeitdruck, wie es ohne Medikinet der Fall war. Ein positiver Nebeneffekt ist auch, das meine Zwangsstörungen mit diesem Medikament gut weg gehen. Das haben die anderen Medikamente vorher nicht geschafft.

Eingetragen am  als Datensatz 62840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medikinet für ADH-Syndrom mit Depressive Verstimmungen, Magenschmerzen, Persönlichkeitsveränderung

Das Medikament machte mich nach einiger Zeit stark depressiv, deshalb habe ich es trotz des positiven Konzentrationseffekts abgesetzt, könnte auch mit ner Dissoziation zusammenhängen die Hypo Adhsler häufig als Komorbidät haben, bin mir aber nich sicher.

Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADH-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament machte mich nach einiger Zeit stark depressiv, deshalb habe ich es trotz des positiven Konzentrationseffekts abgesetzt, könnte auch mit ner Dissoziation zusammenhängen die Hypo Adhsler häufig als Komorbidät haben, bin mir aber nich sicher.

Eingetragen am  als Datensatz 58077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]