Infektanfälligkeit bei Clinda-saar

Nebenwirkung Infektanfälligkeit bei Medikament Clinda-saar

Insgesamt haben wir 620 Einträge zu Clinda-saar. Bei 0% ist Infektanfälligkeit aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Infektanfälligkeit bei Clinda-saar.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg940
Durchschnittliches Alter in Jahren560
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,700,00

Wo kann man Clinda-saar kaufen?

Clinda-saar ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clinda-saar wurde von Patienten, die Infektanfälligkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clinda-saar wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Infektanfälligkeit auftrat, mit durchschnittlich 3,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Infektanfälligkeit bei Clinda-saar:

 

Clinda-saar für Zahnentzündung mit Durchfälle, Schwindel, Infektanfälligkeit

Nach einer Wurzelbehandlung entzündete sich der Nerv im Kiefer und mir wurde Clinda-Saar verschrieben. Leider vertrug ich das Medikament nicht so gut, die Entzündung klang zwar vorläufig ab, aber die Nebenwirkungen dauern auch noch eine Woche später (nach Beendigung der Einnahme) an. Nebenwirkungen waren Durchfälle, Schwindelgefühl, Rachenentzündung und Entzündung der Speiseröhre (das war sehr unangenehm). Auch die Unterdrückung der Entzündung ist offensichtlich nicht von Dauer denn nach 5 Tagen ohne die Antibiotika stellt sich wieder der Schmerz im Oberkiefer ein und wird wohl wieder in einer Entzündung enden.

Clinda-saar bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Wurzelbehandlung entzündete sich der Nerv im Kiefer und mir wurde Clinda-Saar verschrieben. Leider vertrug ich das Medikament nicht so gut, die Entzündung klang zwar vorläufig ab, aber die Nebenwirkungen dauern auch noch eine Woche später (nach Beendigung der Einnahme) an. Nebenwirkungen waren Durchfälle, Schwindelgefühl, Rachenentzündung und Entzündung der Speiseröhre (das war sehr unangenehm). Auch die Unterdrückung der Entzündung ist offensichtlich nicht von Dauer denn nach 5 Tagen ohne die Antibiotika stellt sich wieder der Schmerz im Oberkiefer ein und wird wohl wieder in einer Entzündung enden.

Eingetragen am  als Datensatz 8061
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):121
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clinda-saar für Kieferosteomyelitis mit Juckreiz, Geschmacksveränderung, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Blähungen, Durchfall, Schwäche, Pilzinfektion, Infektanfälligkeit

Schon nach der ersten Einnahme, Übelkeit und ganz ekelhafter Geschmack im Mund; Schweissausbrüche und Schlaflosigkeit in der Nacht; Blähungen, Durchfall; Schwäche; 2 Wochen nach der Einnahme: mehrfach wiederkehrender, kaum behandelbarer Scheidenpilz, Laktobazillen fehlen; nach 2 Monaten: Bakterieninfektionen in der Scheide, zunächst Enterokokken und Escherichia coli, danach Streptokokken; Darmbefund: Escherichia coli und Enterokokken fehlen; Nach 4 Monaten: Scheidenflora und Darmflora immer noch nicht in Ordnung,ständig Jucken und Brennen in Scheide und After;

Clinda Saar bei Kieferosteomyelitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda SaarKieferosteomyelitis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach der ersten Einnahme, Übelkeit und ganz ekelhafter Geschmack im Mund; Schweissausbrüche und Schlaflosigkeit in der Nacht; Blähungen, Durchfall; Schwäche; 2 Wochen nach der Einnahme: mehrfach wiederkehrender, kaum behandelbarer Scheidenpilz, Laktobazillen fehlen; nach 2 Monaten: Bakterieninfektionen in der Scheide, zunächst Enterokokken und Escherichia coli, danach Streptokokken; Darmbefund: Escherichia coli und Enterokokken fehlen; Nach 4 Monaten: Scheidenflora und Darmflora immer noch nicht in Ordnung,ständig Jucken und Brennen in Scheide und After;

Eingetragen am  als Datensatz 13014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda Saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]