Konzentrationsstörungen bei Lithium

Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Medikament Lithium

Insgesamt haben wir 68 Einträge zu Lithium. Bei 6% ist Konzentrationsstörungen aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Konzentrationsstörungen bei Lithium.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,620,00

Wo kann man Lithium kaufen?

Lithium ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Lithium wurde von Patienten, die Konzentrationsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lithium wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsstörungen bei Lithium:

 

Lithium für Depressionen, Angstzustände mit Durst, Mundtrockenheit, Akne, Zittern, Empfindungsstörungen, Konzentrationsstörungen

Nach Zyprexa, Seroquel kam dann Lithium. Die genaue Dosierung weiß ich nicht mehr. Körperlich gravierende Nebenwirkungen waren ständiger Durst, Mundtrockenheit, eitrige Pickel (vom Kratzen hab ich einige Narben zurückbehalten, juhu), Zittern und zwar ständig und ein kribbliges Gefühl, als ob mir kleine Stromstöße durch Arme und Beine gejagt würden :D An meine Gefühle kann ich mich nicht mehr so gut erinnern, hatte verschwommene Gedanken und war unkonzentriert. An meinen depressiven Gefühlen hat das Lithium nichts geändert. Nach 3 -vielleicht warens auch 4 (wie gesagt, alles verschwommen)- Monaten war ichs dann endlch los. Hm, wollte dann lieber mal wieder was neues nehmen. Hatte Clozapin ja noch gar nicht ausprobiert.

Lithium bei Depressionen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumDepressionen, Angstzustände3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Zyprexa, Seroquel kam dann Lithium. Die genaue Dosierung weiß ich nicht mehr. Körperlich gravierende Nebenwirkungen waren ständiger Durst, Mundtrockenheit, eitrige Pickel (vom Kratzen hab ich einige Narben zurückbehalten, juhu), Zittern und zwar ständig und ein kribbliges Gefühl, als ob mir kleine Stromstöße durch Arme und Beine gejagt würden :D
An meine Gefühle kann ich mich nicht mehr so gut erinnern, hatte verschwommene Gedanken und war unkonzentriert.
An meinen depressiven Gefühlen hat das Lithium nichts geändert.
Nach 3 -vielleicht warens auch 4 (wie gesagt, alles verschwommen)- Monaten war ichs dann endlch los. Hm, wollte dann lieber mal wieder was neues nehmen. Hatte Clozapin ja noch gar nicht ausprobiert.

Eingetragen am  als Datensatz 19423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lithium für bipolare Störung mit Haarausfall, Durst, Lustlosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Benommenheit

Lithium=Haarausfall, durst,lustlos,konzentrationsschwäche,müde Lamotrigin=vollkommen ok Seroquel=ausgeschaltet,Tagsüber benommen, lustlos Ramipril=Ok Metoprolol=Ok

Lithium bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithiumbipolare Störung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lithium=Haarausfall, durst,lustlos,konzentrationsschwäche,müde
Lamotrigin=vollkommen ok
Seroquel=ausgeschaltet,Tagsüber benommen, lustlos
Ramipril=Ok
Metoprolol=Ok

Eingetragen am  als Datensatz 12634
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lithium für Depressionen, Manie mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen

Amisulprid:starke Gewichtszunahme (20 kg) ,starke Müdigkeit, starker Libidoverlust, Konzentrationsstörungen, Rückzug von Freunden (Menschen allgemein) Dominal :gute Verträglichkeit Lithium :gute Verträglichkeit Meiner größte Nebenwirkung ist das ich ständig müde und niedergeschlagen bin.Weis aber nicht ob es von Amisulprid kommt oder ob es ein Medikamentenüberhang von Dominal 80 mg ist.

Lithium bei Depressionen, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumDepressionen, Manie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amisulprid:starke Gewichtszunahme (20 kg) ,starke Müdigkeit, starker Libidoverlust,
Konzentrationsstörungen, Rückzug von Freunden (Menschen allgemein)
Dominal :gute Verträglichkeit
Lithium :gute Verträglichkeit

Meiner größte Nebenwirkung ist das ich ständig müde und niedergeschlagen bin.Weis aber nicht ob es von Amisulprid kommt oder ob es ein Medikamentenüberhang von Dominal 80 mg ist.

Eingetragen am  als Datensatz 17537
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lithium für bipolare Störung mit Kreislaufstörung, Panikattacken, Konzentrationsstörungen

Zunächst nahm ich monatelang Antidepressiva, doch die wirkten nicht. Daraufhin wurde eine bipolare Störung diagnostiziert und ich bekam Lithium verschrieben. Mittlerweile leide ich den ganzen Tag an enormen Kreislaufproblemen und bekomme ständig Panikattacken. Ich bin nicht mehr arbeits- und lebensfähig. Ständig muss ich mich ausruhen und ich kann mich kaum am normalen Alltag beteiligen. Meine Stimmung ist zunehmend schlechter geworden, jedoch haben die manischen Episoden nachgelassen. Wenn sich mein Zustand nicht ändert, fühle ich mich gezwungen das Lithium abzusetzen.

Lithium bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithiumbipolare Störung25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zunächst nahm ich monatelang Antidepressiva, doch die wirkten nicht. Daraufhin wurde eine bipolare Störung diagnostiziert und ich bekam Lithium verschrieben. Mittlerweile leide ich den ganzen Tag an enormen Kreislaufproblemen und bekomme ständig Panikattacken. Ich bin nicht mehr arbeits- und lebensfähig. Ständig muss ich mich ausruhen und ich kann mich kaum am normalen Alltag beteiligen.
Meine Stimmung ist zunehmend schlechter geworden, jedoch haben die manischen Episoden nachgelassen.
Wenn sich mein Zustand nicht ändert, fühle ich mich gezwungen das Lithium abzusetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 15933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]