L-Thyroxin für Müdigkeit

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 320 Einträge zu Müdigkeit. Bei 1% wurde L-Thyroxin eingesetzt.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Müdigkeit in Verbindung mit L-Thyroxin.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm169185
Durchschnittliches Gewicht in kg8265
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,7518,99

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von L-Thyroxin für Müdigkeit auftraten:

Abgeschlagenheit (1/4)
25%
Müdigkeit (1/4)
25%
Schweißausbrüche (1/4)
25%
Stimmungsschwankungen (1/4)
25%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von L-Thyroxin für Müdigkeit liegen vor:

 

L-Thyroxin für Depression, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Haarausfall

Ich hatte zu Beginn einen TSH Wert von 4.2, an der Grenze, später einen von 7, weshalb ich die Anwendung begonnen hab. Der Beginn mit 25g von dem Präparat von 1A (Hexal) verlief mit ganz kleinen Nebenwirkungen (leicht erhöhter Puls, Wärme). Ich konnte das Präparat aber gut morgens einnehmen. Möglicherweise hat mir die Routine auch geholfen, aber ich konnte mit der geringen Dosis schon meine Beschwerden beseitigen bzw lindern. Mein TSH wert hatte sich auch normalisiert, wieder auf 4.2. Trotzdem hatte ich Nebenerscheinungen (Schuppen, übermässige Talgproduktion, Lidrandentzündung) die man mit dem Medikamemt in Verbindung bringen kann. Nach der Dosis Erhöhung auf 50mg ging der TSH Wert auf 3.6 und ich hatte meine Dosis gefunden, bis im März mir fälschlicherweise das Präparat einen anderen Herstellers (Henning 50mg) verschreiebn wurde was nicht hätte passieren dürfen. Davor hatte ich die 25mg doppelt geschluckt. Ich bemerkte schnell dass es mir wieder schlechter ging und die Beschwerden kamen zurück, ich wollte aber bis zur nächsten Untersuchung abwarten da ich dachte, es läge nur an...

L-Thyroxin bei Depression, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinDepression, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Haarausfall250 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zu Beginn einen TSH Wert von 4.2, an der Grenze, später einen von 7, weshalb ich die Anwendung begonnen hab. Der Beginn mit 25g von dem Präparat von 1A (Hexal) verlief mit ganz kleinen Nebenwirkungen (leicht erhöhter Puls, Wärme). Ich konnte das Präparat aber gut morgens einnehmen. Möglicherweise hat mir die Routine auch geholfen, aber ich konnte mit der geringen Dosis schon meine Beschwerden beseitigen bzw lindern. Mein TSH wert hatte sich auch normalisiert, wieder auf 4.2. Trotzdem hatte ich Nebenerscheinungen (Schuppen, übermässige Talgproduktion, Lidrandentzündung) die man mit dem Medikamemt in Verbindung bringen kann. Nach der Dosis Erhöhung auf 50mg ging der TSH Wert auf 3.6 und ich hatte meine Dosis gefunden, bis im März mir fälschlicherweise das Präparat einen anderen Herstellers (Henning 50mg) verschreiebn wurde was nicht hätte passieren dürfen. Davor hatte ich die 25mg doppelt geschluckt. Ich bemerkte schnell dass es mir wieder schlechter ging und die Beschwerden kamen zurück, ich wollte aber bis zur nächsten Untersuchung abwarten da ich dachte, es läge nur an meiner fehlenden Routine durch die Quarantäne. Ich habe immer mehr Schlafprobleme bekommen. Zudem hab ich zu Ramadan gefastet, bis ich irgendwann zitternd aufgewacht bin, später mich aich übergeben musste. Ich habe daraufhin meine bisher letzte Dosis eingenommen und kann jetzt seit dem beinahe überhaupt nicht schlafen und zeige heftige Symptome der Überdosierung. Herzklopfen, Herzrasen, Wärme, Zittern und eben Schlaflosigkeit, trotz dieser relativ geringen Dosis, ebenfalls wieder Haarprobleme und sogar mit jungem Alter graue Barthaare, was auf eine Schilddrüsenstörrung hinweisen könnte. Höre jetzt auf mit der Einnahme, da ich vermute, dass meine Schilddrüse die Hormone nicht mehr braucht und sich durch andere Faktoren normalisiert hat bzw vorher so hohe TSH Werte aufwies aufgrund von Mangelerscheinungen, und ich eine latente Unterfunktion hatte, die keine Behandlung bedarft. Das Problem mit dem Medikament, es kann zwar auch durch kleine Mengen Erfolge erziehlen, aber die Aufnahme und Wirkung des Präparats hängt von sehr vielen Faktoren ab: Winter/Sommer, Sonne (Vitamin D), Vitamin und Nährstoffmangel, Körpergewicht, Diverse Produkte wie calciumhaltige Produkte die die Aufnahme des Körpers hemmen, Menge an Magensäure, Koffeinaufnahme usw. Alles Faktoren gemeinsam mit dem gefühlt stärker wirkendem Präparat die vermutlich zu meiner Überdosis führten. All das sind Risiken über die ich mir vor der Aufnahme sorgen gemacht hatte aber auf Grund der schwer zu verstehenden Thematik und sehr unterschiedlicher Auffassungen in Kauf genommen habe um mir Linderung zu verschaffen. Ich hätte nie mit der Einnahme beginnen dürfen, da ich nur einen geringen Bedarf an mehr Hormonen hätte ich durch eine Umstellung der Lebensweise erreichen können. Ich habe im Nachhinein von einer Dattel Kur gegen Mangel an SD Hormonen gehört und vielleicht war mein tägliches essen von 5-9 Datteln an Ramadan fördernd für die köpereigene Hormonproduktion und ein weiterer Faktor. Ich hatte auch vor Beginn der Einnahme keine SD Antikörper und eine unterm Ultraschall normal aussehende Schilddrüse. Ich empfehle jedem der das Medikament in Erwägung zieht, es entweder ganz gering oder gar nicht zu verwenden, sofern keine hohen, richtigen erkennbaren einzeichen einer Unterfunktion durch eine Erkrankung der SD erkennbar sind. Ansonsten hängt die Aufnahme des Medikamemts von zu vielen schwankenden Faktoren wodurch eine richtige Dosis bei einer intakten SD beinahe unmöglich ist, wodurch die Risiken und die Einschränkung der Lebensqualität viel höher ist. Sollten sie unsicher sein bezüglich der Einnahme, holen sie sich auch die Meinung von anderen Ärzten oder Spezialisten und sollten sie bei der Einmahme Problem und Beschwerden haben, dürfen sie nicht zögern müssen sofort ihren Arzt konsultieren, einer Überdosis selbst mit 50 mg kann sehr gefährlich werden, wenn der Körper die Tabletten scheinbar nicht braucht.

Eingetragen am  als Datensatz 97404
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Müde

Es stellt einen keiner ein! Die Nebenwirkungen ???? Man darf alles machen nicht nehmen und Essen. Die Wirkung lernt man schnell kenn , entweder umfallen, oder erbrechen. Besonders Allergiker haben viel Spass daran, da nicht alle mit dem Wirkstoff Lactose und Latexfrei sind...! Besonders wenn mann morgens auf zur Arbeit muss, ...2 Std vorher nehmen und nichts essen, dann ist alles ok. Wenn die Abfahrt nach Frankfurt ins Büro um 6 ist kann sich dieses jeder vorstellen 4 Uhr einnehmen, Nicht esse, müde, Wecke um 5 hören tolle Sache ..Aber das sagt keiner bei der beliebten Schilddrüsen-op. Besonders wenn auch dieser Tabletten nicht lieferbar sind? Weil...Wir im Ausland produzieren... Oder hat Euch schon das jemand gesagt....vor der OP?! Liebe Grüße jeder der nicht vor dem Ersticken ist last Euch nicht darauf ein ... Ist NUR GELD für die Konzerne!!!!!

L-Thyroxin bei Müde

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinMüde7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es stellt einen keiner ein! Die Nebenwirkungen ???? Man darf alles machen nicht nehmen und Essen. Die Wirkung lernt man schnell kenn , entweder umfallen, oder erbrechen. Besonders Allergiker haben viel Spass daran, da nicht alle mit dem Wirkstoff Lactose und Latexfrei sind...!

Besonders wenn mann morgens auf zur Arbeit muss, ...2 Std vorher nehmen und nichts essen,
dann ist alles ok. Wenn die Abfahrt nach Frankfurt ins Büro um 6 ist kann sich dieses jeder vorstellen 4 Uhr einnehmen, Nicht esse, müde, Wecke um 5 hören tolle Sache ..Aber das sagt keiner bei der beliebten Schilddrüsen-op. Besonders wenn auch dieser Tabletten nicht lieferbar sind? Weil...Wir im Ausland produzieren... Oder hat Euch schon das jemand gesagt....vor der OP?!

Liebe Grüße jeder der nicht vor dem Ersticken ist last Euch nicht darauf ein ... Ist NUR GELD für die Konzerne!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 90847
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin 50 für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, ständiges Krankheitsgefühl mit Abgeschlagenheit, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen

Seit 2 Monaten nehme ich L-Thyroxin 50. Meine Ärztin hat eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die sich im Laufe meines Lebens verschlimmern wird. Seit ich die Tabletten nehme, läuft jeder Tag anders ab. An einem Tag geht es mir super, ich fühle mich fit, an anderem Tag ist wieder diese Abgeschlagenheit da. Es ist ein ständiges Auf und Ab, plötzliche Schweißausbrüche, Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf und Stimmungsschwankungen. Ich muss mich immer wieder hinlegen. Und dann geht es mir wieder super. Laut meiner Ärztin sollte ich drastisch an Gewicht verlieren, doch bis jetzt habe ich weder abgenommen noch zugenommen. Im Großen und Ganzen ertrage ich L-Thyroxin ganz gut, abgesehen von Tagen, an denen ich total verrückt spiele, fühle ich mich oft sehr gut, was vor der Einnahme nicht der Fall war.

L-Thyroxin 50 bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, ständiges Krankheitsgefühl

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 50Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, ständiges Krankheitsgefühl2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2 Monaten nehme ich L-Thyroxin 50. Meine Ärztin hat eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die sich im Laufe meines Lebens verschlimmern wird.
Seit ich die Tabletten nehme, läuft jeder Tag anders ab. An einem Tag geht es mir super, ich fühle mich fit, an anderem Tag ist wieder diese Abgeschlagenheit da. Es ist ein ständiges Auf und Ab, plötzliche Schweißausbrüche, Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf und Stimmungsschwankungen. Ich muss mich immer wieder hinlegen. Und dann geht es mir wieder super.
Laut meiner Ärztin sollte ich drastisch an Gewicht verlieren, doch bis jetzt habe ich weder abgenommen noch zugenommen.
Im Großen und Ganzen ertrage ich L-Thyroxin ganz gut, abgesehen von Tagen, an denen ich total verrückt spiele, fühle ich mich oft sehr gut, was vor der Einnahme nicht der Fall war.

Eingetragen am  als Datensatz 23682
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 50
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

L-Thyroxin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

L-Thyroxin Henning 125, L-Thyroxin 100 mg, L-Thyroxin, L-Thyroxin 100, L-Thyroxin Henning 75, L-Thyroxin Henning 75, L-Thyroxin 75, L-Tyroxin 100, L-Tyroxin, L-Thyroxin 175, L-Tyroxin 75, L-Thyroxin zeitweise, L-Tyroxin 125, L-Thyroxin Henning 50, l tyroscin l 100, l toroxin, L-thyroxin 150, L-Tyroxin 150, L-Thyroxin 50 µg, L-Thyroxin -Henning, L-Thyroyxin, L Thyroxin100, L- thyroxin 50, L-Thyroxin 125, l tyroxin 125, L-Thyroxim, Tyroxin, L-Thyroxin 75µ, L-Thyroxin 125 mg, L-Thyroxin 50µg, L-Thyroxin 50, L- Thyroxin Henning 50, L-Throxin, L Thyroxin 125, L,thiroxyn 75, L-Tyroxin150, L-Thyroxin-Henning, L - Thyroxin, L-Thyroxin75, L-Tyroxin 32,5, L-Thyroxin 125mg, L-Thyroxin Hennig 75, L-Thyroxin, L-Thyroxin,, L-Thyroxin 50 , 1 mal 1Tbl., L-Thyroxin AL 50, l--thyroxin 125, L-Thiroxin, L-Thyroxin 50, L-Thyroxin 100, L-Thyroxyn, L-Thoroxin, L-Thyroxin Henning, L-Thyroxin 175 ug, L- Thyroxin 100mg, lt-thyroxin, l tyroxis, l thyroxin, L-Thyroxin 75 hennig, L-Thyroxin100, L-Thyrocin 50, L-Thyrosin 200/250, L-Thyroxin 25mg, L-Thyroxin 125 1-0-0, L-Thyroxin 125 / 1-0-0, T-Thyroxin Henning 50, L-Thyroxin 15o, L-Thyroxin 100 1/2, L-Thyroxin (50), Lthyroxin100, L-Thyroxin 150mg, L-Thyroxin50, L-ThyroxinSchilddrüsenhormonersatz, L-Thyroxin-Präparat, L-Thüroxin 175mg, L Thyroxin 100, El Thyroxin 150, Elthyroxin, L-Thyroxin-Hexal, 125mgL-Thyroxin, L-Thyroxin 75 Hexal, L-Thyroxin 50 Henning, Thyronajod, Schilddrüsenhormone, eltroxin, L-Thyroxin 100mg, El-Thyroxin Henning 150, L.Thorixin 50mg, L.Thyroxin, L-Thyroxin Tabletten, L-Thyroxin Hexal 50mg 1/2, L-Thyroxin 50 mg, L-Thyrox Henning 175, L-Thyroxin 75mg, L-Thyrox Jod HEXAL 100, lL Thiroxin 50, L-Theroxin, L-Thyroxin beta 50 , L-Thyrox 88, L-Thyrox Hexal 75 mg, L-Thyroxin Plus 100, L-Thyroxin 200, Lthyroxin, L-Thyroxin 112,5, L-Tyroxin 175, L-Thyroxin125, L-Thyroxin 100 1-0-0, L-Thyroxin 25 mg, L-Thyroxin 137, Euthyrox, L-Thyroxin, L-Thyroxin125mg, L-Thyrox 50mg, L- Thyroxin 75, L-Thyroxin 150 mg, L-Thyroxin Henning 100, L-Thyroxin 175mg, L-Thyroxin 25, L-Thyroxin ratiopharm, L-Thyroxin Henning 150mg, L-Thyroxin Henning 25, L-Thyroxin, 50, ilteroxin 75mg, L-Thyroxin beta 125mg, L-Thyroxin 75 mg, LThyroxin-200, L-Thyroxin112, Eltroxin 0.05 mg, L-Thyroxin 225, L-Thyroxin 1 x 150 tägl., L-Thyroxin50mg, L Thyroxin 150, L-Thyxoxin 125, L-Thyroxin 50mg, L-Thyrox Hexal 125 µg, L-Thyroxin Henning 125mg, L-Tyrox Hexal 50, L-Thyrox, Thybon, L-Throxin Tbl. 125, L-Thyroxin Tropfen, L-Thyroxin beta 25, L-Thyroxinin, L-Thyroxin15o, L-Thyrosin 325µg, L-Thyroxin, 200 µg, L- Thyroxin 100Mg., L- Thyroxin 100,

[]